1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro surren auf Lautsprecher

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Zettt, 10.01.08.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo,

    Ich habe immer ein komisches surren auf meinen Lautsprechern, wenn ich einen externen Monitor angeschlossen habe.

    Das finde ich nicht besonders schoen, weils auch nervt beim Musik hoeren und die laeuft hier, wenn ich mal hoere, sehr leise.


    Weiss jemand wo das herkommt und wie ich das beseitigen kann?


    Schönen Gruß,
    Zettt
     
  2. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Kommt Jungs, das wisst ihr doch. ;)
     
  3. Capellmeister

    Capellmeister Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    9
    Da scheinbar keiner üblichen Experten eine Antwort zu haben scheint, versuche ich mich mal mit meinen eher amateurhaften Vermutungen ... ;):-D

    Wenn im ext. Monitor ebenfalls Lautsprecher verbaut sein sollten, könnten diese sich evtl. gegenseitig stören? Vielleicht die Lautsprecher mal ein wenig weiter vom Monitor entfernt aufstellen. Nur so ne Idee ... o_O


    Gruß


    Capellmeister
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Also die Überlegung von Capellmeister sind nachvollziehbar. Die Lautsprecher sind wahrscheinlich magnetisch nicht abgeschirmt (ist wie wenn du eine Stereoanlage neben einem Fernseher hast [bei gewissen]).


    Naja, ich hab wohl ein noch komischeres Problem (habs hier reingetan, weil ich net nen neuen Thread aufmachen musste/wollte):

    Bei genau einem einzigen bestimmten Programm surrt der rechte Lautsprecher im MBP bei Audioplayback seit Leopard… Komisch…
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Schade ihr beiden. Eigentlich wollte ich auf dieser DEFINITIVEN Falschaussage nicht herumreiten. Aber gut...dann mach ichs halt und zueck meinen Tontechnik Hammer. *puff*

    Also die Monitorlautsprecher haben damit gar nichts zu tun. Die sind nicht mal im Betrieb. Wo soll sich da was stoeren?
    Die externen LS bekommen von mir ein Line-Signal das von den aktiven Lautsprechern verstaerkt wird. (Samson Resolv 80a)

    Die internen Lautsprecher werden ja deaktiviert (sprich vom Strom getrennt) sobald ein Kabel in die Buchse gesteckt wird.


    So und jetzt ihr wieder. :-D
     
  6. Capellmeister

    Capellmeister Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.12.07
    Beiträge:
    9
    Ok, dann die nächste Theorie ... :-D

    In Lautsprechen sind i.d.R. ja Magnete verbaut. ist es evtl. möglich, daß die (wahrscheinlich) stärkeren Magnete der externen Lautsprecher die (eigentlich inaktiven) Lautsprecher des Monitors aufgrund schlechter Abschirmung in irgendeiner Weise "anregen" und das "Surren" von diesen stammt?

    Man merkt, ich verstehe von Tontechnik nicht die Bohne, meine mich allerdings dunkel an meine PC-Anfangszeiten erinnern zu können, daß ich mit ähnlichen Problemen auch schonmal gekämpft habe (handelte sich allerdings um einen Nokia 17" CRT) ...

    Wenn's wieder nichts ist, strecke ich hiermit offiziell die Waffen ... ;)

    Gruß


    Capellmeister
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Negativ. Dafuer ist das Magnetfeld zu schwach. Die Lautsprecher stehen viel zu weit weg.
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Du brauchst einen kleinen "ichweissimmomentumsverreckennichtwiedasdingheisst" aus dem Elektonik-Fachhandel.

    Irgend was mit "Brumm...", "Schleife..." oder so.

    Wenn's mir wieder einfällt bevor ein Crack hier mitgelesen hat poste ich es.

    Ansonsten geh in ein Fachgeschäft, so hoffentlich in Deiner Nähe verfügbar.
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich hab's, ich hab's, ich hab's!


    Mantelstromfilter
    heisst das Ding!


    Puuh!
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Es handelt sich nicht um einen 50Hz Brumm der von einem Mantelstromfilter entfernt werden soll. (naja er wird nicht entfernt. Er wird nur unhoerbar gemacht)

    Wie gesagt das surren aendert seine Frequenz je nach Auslastung des Prozessors.


    Next one please. :p
     
  11. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ich beleb das hier nochmal weil es ECHT stoert.

    Wer will nochmal wer hat noch nicht?

    MacBook Pro surren auf externem Lautsprecher wenn externer Monitor angeschlossen ist...:p
     
  12. Hallo

    Hallo Gast

    Ich denke, dass sich da innerhalb des Geräts etwas aufschwingt. Schwingkreise sind schwer zu lokalisieren. Der externe Monitor stellt ja eine zusätzliche Last dar und es könnte sein, dass die internen Dämpfungsglieder dies nicht mehr filter. Hänge mal die Geräte beide auf die gleiche Steckdosenleiste und drehe bei einem mal den Netzstecker.

    Nur so nebenbei. Ein Mantelstromfilter unterdrückt nichts. Er trennt nur die Erde des Geräts. Bei z.B. einer Antenne und einem Musikgerät das auf unterschiedlichen Erdungspotentialen liegt, entstehen kleine Potentialunterschiede. Diese erzeugen ein Brummen. Nimmt man bei einem der Geräte die Erde weg, dann gibt es logischerweise den Unterschied nicht mehr.
    Genauso gut könntest Du an dem Musikgerät die Erde entfernen (Isoband über die Erdungsklemmen des Steckers) dann musst Du aber unbendingt immer die Antenne angeschlossen lassen damit das Gerät geerdet ist.
     
  13. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Du sprichst vom Mantelstromfilter als ob es der Ground Lift waere ^-^
    Der trennt naemlich die Erde eines Geraetes von seiner Erde. (Ground = Erde)

    Der Mantelstromfilter ist in der Tat ein Filter. Ein Hochpassfilter der einfach nur ein Signal das unterhalb einer gewissen Frequenz nicht mehr hindurch laesst. Das funktioniert auch bei Videogeraeten. (Bildfrequenz)

    So jetzt hab ich aber genug angegeben. Deinen Tipp werde ich ausprobieren sobald ich wieder zuhause bin. Das klingt interessant.
     
  14. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    So hab ausprobieren koennen.
    Und zwar nicht nur zuhause sondern auch in der Schule. (Unterricht >> externer Beamer)

    Gleiches Problem.
     

Diese Seite empfehlen