1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fufL, 15.02.10.

  1. fufL

    fufL Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    538
    Hallo ich hab ein Problem und zwar fährt mein MBP 15" aktuellste Version nicht mehr hoch.
    Wenn ich es anschalte kommt der Apfel Bildschirm auf grauem Hintergrund und dieser Kringel der sich im Kreis bewegt.
    Das 1. komische ist schon mal, dass unter dem Kringel sowas wie ein ladebalken erscheint.
    Nach ein paar Sekunden verschwindet der Balken dann und der Kringel dreht sich weiter im Kreis.
    Das Schauspiel kann ich Minuten beobachten und es tut sich nix. Wenn ich wieder ausschalte und neu anmache passiert genau das selbe.

    Ich hoffe mal, dass mit jmd helfen kann, weil ich echt ein wenig verzweifle grad...

    Hab hier auch leider nicht meine Mac DVDs und gar nix..

    Danke schon mal!
     
  2. fufL

    fufL Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    538
    So nach einem SMC-Reset hat das MBP jetzt wieder gebootet, hat aber ewig dafür gebraucht.
    Was kann ich jetzt ohne CDs / DVDs machen, dass wieder alles i.o. ist bzw es überprüfen?
    Geht das irgendwie?
     
  3. fufL

    fufL Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    538
    Soo ich nochmal. Vielleicht kann mir jetzt jemand helfen.
    Ich hab den PRAM resettet mit alt+cmd+p+r beim Start bis der Gong das 2. mal kommt aber das hat auch nix gebracht.

    Die CDs hab ich mir jetzt per Post schicken lassen und hab den Hardware Test gemacht, da findet er keine Fehler oder Probleme.

    Das Reparieren des Volumes geht aber nicht. Wenn ich das wähle, dann rödelt er ein bißchen und dann gibt er mir den Fehler aus, dass ich alle Daten sichern soll und das OS neu drauf spielen und das Backup einspielen soll.

    Tja jetzt habe ich das Problem, dass ich hier keine externe Fespltatte o.ä. zur Hand habe, die ich zur Sicherung nehmen kann. Also was kann ich nun machen?

    Booten kann das MBP immer noch nicht. Bleibt immer noch bei der "Sanduhr" (sag ich jetzt mal so) hängen und macht dann einfach nicht mehr weiter. Wenn ich es dann ein paar Mal ausschalte und wieder an mache, dann schafft es irgendwann den Bootvorgang.

    Also wie kann ich denn nun vorgehen? Bin für alles dankbar! Jeden Tipp...
     
  4. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt sich eine externe Festplatte (für Backup etc.) anzuschaffen. ;)

    Wenn das dein einziger Computer ist, hast du gelitten ohne externe Festplatte, weil sich jetzt die wichtigsten Daten auf DVD zu brennen heikel werden könnte.

    Hast du einen Freund, Bekannten der dir eine externe Festplatte leihen könnte? Oder der dir helfen kann die Daten zu übertragen, also auf sein Rechner?
     
  5. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Na ja wenn du keine externe Platte hast, gehe ich auch mal davon aus das du kein Backup hast, richtig? Ich meine Timemachine macht nur Sinn wenn es auf eine externe Platte sichert.
    Ich würde dir auch den Kauf einer günstigen, externen Platte platte raten, mit der kannst du meisten anfangen.

    Alles andere kostet ganz sicher Zeit und ist wahrscheinlich nicht unbedingt zielführend.

    N
     

Diese Seite empfehlen