1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ben21684, 09.12.09.

  1. ben21684

    ben21684 Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    24
    Hallo,

    nach mehreren Versuchen muss ich wohl jetzt doch mal Fragen.

    Also folgendes Problem:

    MacBook Pro Model A12o0 2,5GHz 4,GB Ram, OSX 10.6
    vor kurzem Parallels 5 update gemacht, danach schien alles wunderbar zu laufen.
    wollte neues Programm installieren, konnte im Installer auf Installieren drücken und nichts passierte, also mal mit Neustart versuchen, beim Runterfahren kam dann das typische lila Hintergrundbild und der Mauszeiger verwandelte sich in diesen bunten Ball der sich die ganze Zeit dreht und nichts passierte. Also 5sec. Power gedrückt um MBP auszuschalten.
    Beim Wiedereinschalten bleibt das MB bei dem Grauen Apfel mit dem drehdings untendrunter stehen.

    Folgende Retungsmaßnahmen versucht:

    Parameter Ram zurücksetzen
    SMC zurücksetzen
    start im Single User Mode und dann fschk - Festplatte wurde repariert
    start im VerboseMode - bleibt bei Ethernetadapter... stehen

    und nun?
     
  2. ben21684

    ben21684 Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    24
    Habe jetzt noch versucht von der InstallationsDVD zu starten und dann mit dem Festplattendienstprogramm folgende Überprüfung durchgeführt:
    Festplatte überprüft -> scheint OK zu sein,
    Zugriffsrechte Überprüft:
    Abweichende Zugriffsrechte für "private/etc/postfix/main.cf.default", Soll-Wert: -rw-r--r--, Ist Wert: -r--r--r--
    Rechte repariert, erneut überprüft, o.g. Meldung weg,
    Neustart
    MBP bleibt immer noch beim StartScreen hängen.
     
  3. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Archivieren und installieren und gut ists. Bzw du hast ja 10.6, also einfach die Installation anstoßen. Wenn sie durchläuft ist alles wie zuvor und die Daten bleiben erhalten. Backup ist trotzdem generell keine schlechte Idee.
     
  4. ben21684

    ben21684 Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    24
    ok dann werd ich erstmal daten sichern und dann SL installation durchlaufen lassen
     
  5. ben21684

    ben21684 Idared

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    24
    OH mein Gott, wenn ihr das lest werdet ihr mich alle für volkommen dumm erklären, aber damit keiner sonst auf die Idee kommt das selbe idiotische zu tun wie ich:

    mir ist doch eingefallen, das man vorher meine Festplatte im Netzwerk sehen konnte, also wollte ich die Freigabe deaktivieren, aber anstatt den Haken bei Freigabe wegzunehmen, habe ich bei den Zugriffsrechten für jeden die Rechte weggenommen, folglich konnte auch das Betriebssystem nicht mehr auf die Platte zugreifen und nicht mehr starten. Im Target Modus die Rechte der Platte wieder auf lesen gesetzt und jetzt ist wieder alles gut.

    Also Danke für eure Hilfe
     

Diese Seite empfehlen