1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro - Sehr träge!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ml.User, 10.03.09.

  1. ml.User

    ml.User Gloster

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    63
    Hallo Zusammen,

    ich habe folgendes System:

    MacBook Pro
    2.33 Ghz Intel Core 2 Duo
    2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM (+2 GB sind bestellt)

    Mac OS X 10.5.6 (Leopard)
    200 GB davon sind ca. 100 GB belegt

    Problem:
    Seit längerem ist das Notebook sehr träge, das beudeutet:

    • Systemstart dauert relativ lange
    • Programmestarts dauern sehr lange
    • Beim Anklicken von Symbolen
    • Beim tippen von WWW Adressen ist alles sehr verzögert
    • Verschieben von Dateien ist verzögert
    • uvm.
    • außerdem fängt ab und zu der Lüfter an sehr stark zu arbeiten
      obwohl ich nichts am Rechner mache, sobald ich dann die Aktivitätsanzeige aufrufe hört der Lüfter auf so stark zu arbeiten
    Weitere Informationen:

    • die Aktivitätsanzeige zeigt keine wirklich hohen Auslastungen an
    • Programme sind nicht viele gleichzeitig geöffnet, und auch keine wirklichen Speicherfresser wie z.B. Grafikprogramme o.Ä.
    Frage:

    • Kennt jemand dieses Problem und konnte es beheben? Wie?
    • Gibt es Aktionen die ich vornehmen kann um evlt. das System zu optimieren
    • Gibt es Programme die das System optimieren können? Welche?

    Vielen Dank & Viele Grüße
    ml
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Hast du schon die Zugriffsrechte überprüft?
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    irgendwelche erweiterungen oder systemtweaks installiert? welche startobjekte?
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Hilfevorschläge habe ich keine, kann das Problem aber (bzw. einige der Symptome) bestätigen. So etwa seit dem letzten Systemupdate habe ich auch immer wieder mal - immer wieder, nicht immer - das Problem, daß bei knapp 50% Auslastung der beiden CPU-Kerne dennoch vieles irgendwie hängt. Safari zum Beispiel, vor allem wenn mehrere Tabs offen sind. Wobei da oft nicht mal der Beachball auftaucht, sondern man einfach im offenen Tab nicht scrollen kann. Oder es wird einfach zwischendurch mal nicht weitergeladen, der blaue Balken bleibt im URL-Fenster einfach mal stehen. Auch iTunes zickt rum, nicht nur beim Download von Podcasts (wobei die Musik in allen Fällen weiterspielt, man kann nur nicht scrollen oder die Wiedergabeliste wechseln etc. - das könnte aber ein iT-spezifisches Problem sein.
    Auch der Wechsel zwischen Programmen hängt manchmal, Klicken auf ein Fenster im Hintergrund bringt nichts, man muß auf das Icon im Dock klicken - manchmal sogar erst auf den Schreibtisch oder ein drittes Fenster und dann ins Dock.
    Sieht für mich alles nach einem Problem mit der GUI aus oder der Verteilung von CPU-Zeit. Scheint gehäuft aufzutreten, wenn EyeTV läuft - ist aber keineswegs darauf beschränkt. Solche Hänger hatte ich nie, außer als ich auf einem G4 mit weniger Speicher, als Apple für 10.3 empfahl, und fast voler Festplatte gleichzeitig OpenOffice, Photoshop Elements und iTunes laufen hatte und noch was kopieren wollte...
    Und alles ist im Moment nicht reproduzierbar, denn genausogut kann alles den ganzen Tag über (oder mehrere Tage) flüssig laufen, während etliche Programme gleichzeitig arbeiten und die CPU fast auslasten.
    Ist ein normales MB (Herbst 2007), 2,5 GB RAM, 200 GB Platte mit durchschnittlich 20 GB frei, und bis vor einiger Zeit (letzte Updates, denke ich mal) trat dieser Ärger auch nicht auf, wenn die Platte mal kurzfristig fast voll war.

    Zu deinen Frage: Programm, die das System optimieren.... da gibt es angeblich einige (z.B. Onyx - gleichermaßen bleiebt wie gehasst - oder TinkerTool), aber die benutzen auch nur die Standardfunktionen des Betriebssystems, erlauben halt einen Zugriff darauf ohne Terminalbefehle und unabhängig davon, ob das system selbst gerade denkt, es sei sinnvoll oder notwendig.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Gerne empfohlen, ich weiß - aber sag mal im Ernst: was soll das bringen?
    Wenn für bestimmte Dateien die Zugriffsrechte nicht vorhanden sind, dann werden sie nicht langsamer gestartet, sondern gar nicht. Und es gibt auch keine Umwege, wie das System dann ohne passende Rechte irgendein Hilfsprogramm startet.

    Aber da ich mich ja dem problem des TE weitgehend anschließe: ich habe, aus anderen Gründen, die Rechte schon mal reparieren lassen, das hat damit nichts zu tun, die waren in Ordnung.
     
  6. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Kann es sein, dass Du bis vor einiger Zeit auf eine Festplatte in einem Netzwerk zugegriffen hast?
    Kann es sein, dass diese Platte nicht mehr vorhanden ist?

    Wenn ja, dann sucht Dein MBP dauernd diese Platte, weil irgendwas drauf verweist, findet sie aber nicht.
    Ich hatte dieses Problem vor einiger Zeit mit einem PB und 10.4, das hat mich fast zur Verzweiflung gebracht.
    Die Loesung hierfuer steht irgendwo in AT, ich weiss aber nicht mehr, wo.
     
  7. ml.User

    ml.User Gloster

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    63

    Hi, ja es war vor eine Platte dran und ist im Moment nicht angeschlossen. Hab leider nichts bei AT gefunden, weiß jemand genau wo es steht? Würde mich wirklich interessieren ob das was hilft.

    Danke
     
  8. ml.User

    ml.User Gloster

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    63
    hmm welche könnten den das sein z.B.? Kann mir jetzt nicht wirklich was unter Erweiterung vorstellen. Startobjekte: sind damit die Apps gemeint die bei der Anmeldung starten? Da haben ich kein Programm drin. Oder gibts es Applikationen die im Hintergrund starten die man deaktivieren kann?

    Grüße
     
  9. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Frag mal hier in der Pro-Ecke nach.
     
  10. ml.User

    ml.User Gloster

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    63
    Jap, hat aber nicht wirklich etwas gebracht, leider!

    Grüße
     
  11. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Vielleicht mal MainMenu drüber rasseln lassen, hat bei meinem MBP vor einiger Zeit sehr viel gebracht.
     
  12. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    Wenn du eine externe Platte angeschlossen hattest: evtl. hat Spotlight die Platte indiziert, das bremst ungemein! Wenn mal wieder alles zäh wie Honig läuft: In der Aktivitätsanzeige nachschauen, ob irgendein Prozess VIEL Systemzeit frisst (Drucker sind berüchtigt dafür). Wenn man weiß, was der Prozess macht (und dieser nicht essentiell ist), abschießen...

    MfG
    luk!
     

Diese Seite empfehlen