1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro schläft schlecht

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Kang00, 13.02.07.

  1. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Hallo liebe Apfeltalker. Ich habe die Suche benutzt, konnte aber nicht wirklich das finden, wonach ich gesucht habe. UNd zwar ist mein Problem folgendes:

    Mein MacBook Pro will seit kurzem manchmal einfach nicht in den Ruhezustand gehen. Die LED leuchtet, pulsiert aber nicht. Der Bildschirm wird ausgeschaltet, allerdings geht es nicht schlafen. Ich habe nichts an den Einstellungen verändert oder irgendwas anderes an dem Book gemacht und wie es scheint, passiert das einfach willkürlich.

    Außerdem will es manchmal wenn ich es aufwecke den Bildschirm nicht mehr anschalten. Man hört Sounds und alles, allerdings ist der Bildschirm schwarz. Mir bleibt nichts anders übrig als neu zu starten. Auch dies passiert wie es schient willkürlich.

    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte,

    Gruß, Hannes. :)

    P.S.: Es ist ein refurbished MacBook Pro mit 2Ghz Dual Core, 1GB RAM und 256MB VRAM.
     
  2. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Also ich lese meinem Mac Mini immer eine gute nachtgeschichte vor... der schläft dann immer tief und fest :p
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Hast du die neuste Firmware drauf? Es gab mal eine Zeit lang Probleme mit dem Ruhezustand, der mit irgendeinem Update wohl wieder hingebogen werden konnte.

    Vielleicht will es in deinem Bett schlafen und nicht auf dem harten Schreibtisch; und nun tritt es immer mal in den Warnstreik. ;)
     
    Kang00 gefällt das.
  4. Isa

    Isa Gast

    Das gleiche passierte meinem Windowsnotebook auch schon ab und zu *anmerk*

    In deinen Energieeinstellungen ist alles so wie es sein soll? Hat zwar nichts mit dem Display zu tun (ich würde es mal spontan für eine Notebookschwäche halten), aber könnte vielleicht erklären warum es nicht schläft.

    In letzter Zeit was bestimmtes Installiert?
     
  5. Intenso

    Intenso Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    405
    das ist ein generelles problem.
    das passiert bei meinem auch ab und an.
    von schlingel weiß ich, dass es bei seinem auch passiert.
    Ein bischen aufpassen, oder vor dem schließen.

    alt+apfel+CDauswurf drücken

    dann schläft es nach kurzer zeit wie ein kätzchen :D
     
  6. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    ja meins macht das auch, ggf sollte ich die energydrinks nicht so nahe dran stehen lassen :)
     
  7. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Meines hat das auch kurzzeitig gemacht, aber nach einem PMU-Reset war alles wieder okay!
     
  8. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Leider hat der dieswöchige PMU Reset keinen Erfolg gebracht....
     
  9. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Ich habe die neue EFI draufgespielt und jetzt funktionierts super. Danke an alle, die geholfen haben. :)
     
  10. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    Ich hol den Thread mal nach oben...

    Das Problem habe ich auch, nervt extrem (Macbook, 1.Generation). Ich dachte, dass mit 10.4.10 alles okay sei, ging immer schön brav schlafen. Aber jetzt ging es zum 2. Mal nicht in den Ruhezustand. Gibt es schon neue Infos (oder gar eine Lösung) zu dem Thema?
     
  11. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    *push*

    Jetzt gerade macht das MB es schon wieder, trotz PRAM. Wenn ich über den Ausschaltdialog Ausschalten wähle, bleibt es ewig beim grauen Bildschirm und dieser "Windrose" hängen. Dann hilft nur wieder Power gedrückt halten. Gibt es keine Logs, in denen man da nach einer Fehlermeldung suchen kann?
     
  12. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hast du noch irgendetwas dranhängen?
    Ich würde auf jeden Fall alle Festplatten o.ä. abschließen. Ansonsten mal Rechte reparieren oder eben noch mal das Comboupdate drüberbügeln...
     
  13. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    Geräte hängen keine dran, passiert eigentlich immer im mobilen Betrieb. Meist wenn ichs eilig habe, und das Ding einfach wegstecken will.

    Meistens geht es lange gut, aber bei einer Uptime von mehr als einem Tag passiert es dann. Ich vermute, da sammelt sich irgendwas, Speicherleak irgendeiner Applikation evtl.
     
  14. rluebke

    rluebke Fuji

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    37
    Klingt wie die Probleme die ich derzeit bei meinem MacBook habe.

    Hast du Bluetooth aktiviert? (auch wenn keine Geräte drann hängen)

    Wenn ich über die Menuleiste gehe und dann (Ruhezustand ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich) versuche Bluetooth zu deaktivieren werden die oberen Felder ausgegraut Bluetooth selber bleibt aber scheinbar aktiv, auch die Maus wird zur Pizza wenn ich danach auf das Bluetooth-Logo in der Menuleiste gehe.

    Ich habe im Terminal schon "blued" gekillt und neu gestartet, das Verhalten ändert sich danach nicht.

    Am MacBook hingen dann weder USB noch Firewire oder Bluetooth Geräte. ALLE Programme wurden geschlossen. Auch das abmelden des aktuellen Nutzers löst das Problem nicht. Comboupdate habe ich bereits drüberinstalliert.

    Daher: Welche Anwendung überdauert den Nutzer und ist vielleicht Schuld an diesem Verhalten des Bluetooth-Daemon? Dies ist derzeit der einzig verbliebende Anhaltspunkt den ich habe.
     
  15. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    Bluetooth habe ich immer an. Wegen externer Maus und Tastatur im Büro (die das Book auch wecken können sollen), und wegen Handy-Sync.

    Ich hatte bisher *immer* Safe Sleep aktiviert, damit das Ding keine Daten verliert, wenn ich es zuklappe (sudo pmset -a hibernatemode 1). Ich habe das gestern mal auf Default zurückgesetzt (hibernatemode 0) und seitdem ist es ca. 5x korrekt eingeschlafen. Allerdings kommt es natürlich wie es kommen muß, heute morgen ist das Book tot, Lampe pulsiert nicht mehr, Akku leer. Eigentlich kein Problem, da das Book dann eigentlich in den Tiefschlaf gehen sollte. Damit sollte dann beim Starten am Strom der Desktop verwischt und grau erscheinen und dann fortgesetzt werden. (Das Macbook sollte eigentlich den RAM-Inhalt auf Platte schreiben, wenn beim Schlafen der Akku schlapp macht). Dies hat bisher aber nur ca. 1x seit ich das Ding habe geklappt (gut, ich lasse selten den Akku leerlaufen, meist bin ich vorher wieder im Büro). Aber heute beim Einschalten am Strom bootet er ganz normal zum Login-Screen, die vorherige Session ist einfach weg. Batterie habe ich erst letzte Woche kalibriert, alle Updates drauf. Ich hab keine Ahnung, was ich noch versuchen kann.


    So langsam nervt mich der Mac.
     
  16. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    PS: wie sieht das eigentlich beim Sleep beim iMac aus? Der hängt ja immer am Strom... Ich wollte mir so einen privat kaufen, aber wenn es da der gleiche Mist ist, bleibe ich doch bei meinem PC.
     
  17. MoonGlow

    MoonGlow Fuji

    Dabei seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    36
    Also, seit meinem letzten Posting (21.7) ist das Macbook bisher immer schlafen gegangen. Soweit schonmal gut. Aber: Wenn im Schlafmodus der Akku alle ist, bootet das Book am Netz ganz normal ... leider, da ist nichts mit deepsleep, wie z.B. hier beschrieben: http://www.macosxhints.com/article.php?story=20061018014009924

    Irgendeine Ahnung, wieso mein Macbook einfach ausgeht, wenn der Strom alle ist, statt vorher "deep zu sleepen"?
     

Diese Seite empfehlen