1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro ruckelt beim spielen mit 9600M GT extremstens?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hakke, 27.03.09.

  1. hakke

    hakke Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    11
    Hallo liebe Leute,

    lese hier schon seit geraumer Zeit mit und hab mir nun gestern das kleine MacBook Pro Unibody mit 2,4 GHz, 2GB RAM etc. gekauft. Bin soweit auch ziemlich begeistert von dem schicken Teil, nur die Grafikperformance macht mir echt zu schaffen. Darum auch hier mein erster Post, der leider gleich in nem verzweifelten Hilfegesuch mündet...

    Folgendes Szenario: Habe mir mal zum testen, was die Grafikkarten so hergeben, einige SpieleDemos für Mac geladen, u.a. CoD 2, Doom 3 und FlatOut 2...

    Doom 3 hat selbst mit 640x480 unter der 9600m übelst geruckelt. Nur wenn ich gegen ne Wand geguckt hab, sin die fps bissi besser geworden. Das gleiche mit CoD 2, voll am ruckeln! Schon im Menü, hat die Maus extrem gehangen und ist cm-weise über den Bildschirm gesprungen.
    Was mich allerdings stutzig macht: Hab dann mal auf die 9400 umgeschalten und da liefs wesentlich flüssiger!

    Wasn da los??? Kann mir das einer erklären? Muss ich vllt. noch irgendwelche Treiber laden? Gibts versteckte Optionen, die ich aktivieren muss? Wie bekomm ich eine angemessene Leistung aus der Nvidia-Karte?

    Unter FlatOut 2 lief die 9600er relativ flüssig, obwohl das auch ganz gute Grafik hat. Aber mit der 9400 war auch hier die Performance ein wenig besser, wenn auch nicht so extrem wie bei den anderen Games!

    Das kann doch alles nicht sein!!! Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen? Bin bald am verzweifeln!


    Was mir grad noch einfällt: Habe das SteerMouse Plugin installiert, weil ich mit der Mausbeschleunigung gar nich klar kam. Kann das vllt. damit zusammenhängen? Weil die Maus auch so gehangen hatte? Und bei FlatOut, wo man keine Maus benötigt und alles mit Tasta steuert gings dann ja auch besser?! Obwohl ich auch da das Gefühl hatte die 9400er war schneller?

    So genug erst mal! ^^ Hoffe mir kann jmd. helfen!


    LG Robert aka Hakke!
     
  2. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    steck mal den Netzstecker an, unter Windows ist das zumindest so, dass dann erst die volle Leistung gefahren wird, mit Gaming unter Mac hatte ich bisher noch keine derartigen Probleme. Mit dem Mouseplugin hat das denke ich nichts zu tun, die Maus ruckelt deswegen, weil einfach alles ruckelt...


    aloha,
    Grischa
     
  3. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    mmh, das liest sich schon seltsam. ich hab zwar die größere version des MBP (15"mit 2,53GHz und 512Mb 9600M GT) aber das was du da beschreibst sollte so nicht vorkommen. Lass doch mal nen Grafik benchmark laufen und schau ob die ergebinsse mit der 9600ter im bereich der erwatungen liegen. wenn das der fall sein sollte, dann ist das tatsächlich dein Maus-plugin.
     
  4. hakke

    hakke Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    11
    Hallo und danke für die "frühen" Antworten! ;)


    Also der Netzstecker ist drin und ich versuch das ganze ja unter Mac OSX nicht unter Windows. Und zumindest da, müsste es leistungsmäßig, soweit ich weis, egal sein obs übern Akku läuft oder nich!


    Wo bekomm ich ein Benchmarkprogramm her und welches nehm ich da am besten?
    An dem Mausplugin kanns übrigens nicht liegen! Hatte das zwischenzeitlich deinstalliert, aba an dem Ruckeln hat sich nichts geändert?! :-[


    Greetz Hakke!


    Tante Edith: Würde das ganze ja auch gern mal unter Windows XP versuchen, aber da gibts ebenfalls Probleme mit der Installation, da meine Version immer direkt auf die Bootkamp-Partition installieren will, ohne sie noch mal im Vorab zu formatieren. Selbst wenn ich da im OSX Dateien raufschaufel, dass sie nich leer is?! Und dann gibts den berühmten Medienfehler beim booten...
     
  5. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    XBench googlen!
     
  6. andimo3

    andimo3 Macoun

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    123
    Die Spiele sind alle ewig alt und haben noch keine Intel-Unterstützung, darum wird Software-emuliert.
    Nimm mal ein aktuelles Spiel wie etwa FlatOut 2.

    LG
     
  7. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    wenn du seinen anfangspost gelesen hättest, wüsstest du, dass er das bereits getan hat und subjektiv die performance der 9600ter auch hier für langsamer hält.
    Außerdem ist das einfach falsch, da COD 2 sehr wohl eine Universal Binary ist und Doom 3 bei diesen Systemvorraussetztungen
    Solide und flüssig laufen Müsste, da die 9600 in seinem MBP immerhin das 4-fache vom vorrausgesetzten Grafikspeicher hat. und das aktuelle MBP programme und spiele die unter Rosetta laufen flüssig betreiben sollte, selbst mit niedrigen details.
     
  8. Nip

    Nip Starking

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    220
    mal ne Frage zu xbench
    wenn ich Quartz Graphics, openGL und User Interface teste
    einmal mit der 9600 und dann mit der 9400 müsste ich doch eigentlich mit der 9600 mehr Punkte machen oder???
    Wieso bekomm ich mit der 9600 5 Punkte weniger???
     
  9. hakke

    hakke Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    11
    hmmm...

    Morsche! :-D

    Also der xBench spuckt folgende Ergebnisse aus:

    120,62 mitter 9400er und 125,35 mit 9600er! Der Punktestand is eigentlich relativ normal, oder? Was bekommt ihr stolzen MacBook-Besitzer da draußen denn so für Werte mit dem 2,4er MBP? Hätte nur gedacht, dass der Unterschied zwischen den Grakas größer ist!

    Zumal die 9400er in den 2 OpenGL Bereichen jeweils 3 Punkte mehr erlangt als die 9600er (siehe angehängter Screenshot)! Is das normal?

    Außerdem ändert das ja nicht mein Problem mit dem ruckeligen und damit fast unspielbarem CoD2.

    Woran könnte das denn noch liegen? Und gibts nicht noch nen Benchmark speziell für die Grafikleistung, den ich noch mal drüberlaufen lassen kann?


    Peace Hakke!
     
  10. hakke

    hakke Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    11
    Huups... hatte die Screenshots vergessen anzuhäng!

    Tataaa!
     

    Anhänge:

  11. leroy

    leroy Elstar

    Dabei seit:
    18.12.08
    Beiträge:
    73
    Bei Cod 2 musst du unter den Optionen DX 9 auf DX 7 umstellen, dann sollte es flüssig laufen.
     
  12. hakke

    hakke Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    11
    Unter OS X??? o_O Da gibs meines Erachtens die Option doch gar nich, oder?
     
  13. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Also was ich habe ist, dass ich - mit beiden Grafikkarten - zum Beispiel unter Warcraft 3 teilweise übelste Lags habe. Das Interessante ist, dass die nicht immer sind. Mal ist es kaum spielbar, dann geh ich ins nächste Game und da läufts absolut rund.

    Ist mir alles nen Rätsel...und nein - es liegt nicht an der Internetverbindung. Mir kommts da eher so vor als hätten die Spiele ansich Probleme mit OS X oder so...spielt von euch zufällig wer Warcraft 3?
     

Diese Seite empfehlen