1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro Qualitätsmängel!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von benkler, 15.09.08.

  1. benkler

    benkler Fuji

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    38
    Hallo, Liebe user

    Habe seit 2 wochen zum ersten mal einen Mac und zwar ein MacBook Pro für ca. 1800€
    Und zwar bin ich mit der verarbeitung bei diesem Preis nicht ganz so zufrieden jedoch im Gravis Store in meiner Stadt meinten sie es wäre normal und immer so!
    also folgendens:

    wenn ich das MAcbook zusammenklappe steht eine seite ab und eine schließt perfekt ab!
    dann beim zuklappenn die 2 hacken die herunderkommen beim schließen des displays geht zuerst der linke hacken herunter und der rechte erst sehr spät!(das aber weniger das problem)
    eher der erste mängel finde ich nicht so dolle da das beim leicht drücken auf das geschlossene Macbook kläppert!

    ist das wirklich normal oder ein prod. fehler?
     
  2. kerker00

    kerker00 Boskop

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    206
    War bei meinem Powerbook auch so. Mich hat dieser Mangel nicht großartig gestört da mir die Funktionalität im Vordergrund stand.
     
  3. tomakafrodo

    tomakafrodo Cox Orange

    Dabei seit:
    29.06.08
    Beiträge:
    99
    hey, ich hab auch ein MbP ... dass einiges verzogen sein kann, ... zb dass eine seite nicht ganz perfekt abschließt, ... ist ganz normal, in der technik ist nichts perfekt, auch bei apple nicht

    aber klappern tut bei mir nichts, ... kannste doch bestimmt auch umtauschen lassen oder?
     
  4. sirpoke

    sirpoke Jonagold

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    19
    hey, das is bei meinem mbp auch so...lässt sich wohl nicht verhindern, durch den schließmechanismus in der mitte.....hatte mich am anfang auch dran gestört und nachgefragt, aber keine chance, dass die das was machen und einstellen kann man da auch nüscht!
     
  5. benkler

    benkler Fuji

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    38
    aso ok vielen dank an euch also denke das thema wäre dann unnötig für den weiteren verlauf und möchte nicht durch das thema zuspamen und den überblick verlieren lassen der anderen user also kann auch gerne gelöscht werden aber ist somit beendet auser wenn jemand noch andere mängel bei sich festtellt und kann das hier rgade ergenzen!


    vielen dank an die die auskunft gaben
     
  6. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ach, das ist ziemlich normal! Was erwartet ihr, Alu hat eine gewisse Flexibilität und das ist auch gut so. Eine leichte Assymmetrie beim zugeklappten (!!) Display ist da doch wohl in keinster Weise funktionalitätsbeschränkend?!

    Ich habe "das Glück", dass sie völlig gleich schließen, ist mir aber auch ziemlich wurscht. Mein MBP ist 13 Monate alt und in tadellosem Zustand. Echte Qualitätsmängel sind mir seit dem ersten Aluminium Powerbook nie untergekommen, bin höchst zufrieden damit und kann nur hoffen, dass sie mit der nächsten Serie ein genauso gutes wie funktionales & haltbares Gerät vorstellen, dieses jetzt mehr als 5 Jahre alte Design ist super!
     
  7. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Es wäre sehr viel leichter, deinen Beitrag zu lesen, wenn du mal ein paar Punkte setzen würdest.

    Ich würde so einen Mangel wahrscheinlich hinnehmen, es ist wahrscheinlich nicht wirklich störend. Viel störender finde ich, dass man für das MacBook Pro einen Pro-Preis zahlt, aber keine Pro-Verarbeitung bekommt

    Normal? Tja, das liegt wohl im Auge des Betrachters. Bei 600,- EUR Notebooks finde ich sowas normal. Aber nicht bei Geräten jenseits der 1000,- EUR. Selbst das schöne HP Pavillon (899,- EUR) von meiner Tante ist perfekt verarbeitet und weist sowas nicht auf.
     
  8. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Das ist nun Thread #278 in der letzten Zeit, der sich mit ach so gravierenden Mängeln auseinandersetzt.
    Mir geht das gehörig auf den Wecker und ja, ich weiss dass ich diese Threads nicht lesen muss.

    Auch wenn es schon 1.001x beschrieben wurde:
    Apple Rechner sind die letzten Jahre so gewaltig billig (im Preis!) geworden, dass sich jeder Mekkerkopp so ein Gerät leisten kann. Von irgend woher muss der Nachlass kommen.
    Zum wiederholten Male: Mein PB G4 1Ghz 15,4' Bj 12/2003 hat damals mit einer 60GB Platte und 1GB RAM über 2,500 Euro gekostet (inflationsbereinigt sinnd das ca. 3.100 Euro). Da haben die meisten Mekkerer hier noch Pokemon gesammelt oder sich knapp einen Medion/Gericom P3 oder P4 geleistet, wenn es überhaupt ein Notebook war.

    Heute haben 99 von 100 Wintel-Books noch immer freistehende Haken, die gerne abbrechen oder an denen man hängen bleibt und das ganze Gerät mitreisst.
    Ein differierendes Spaltmaß von max. einem Millimeter zu monieren, ist schon sehr penibel. Dazu muss man nämlich wissen, dass durch die sehr perfekte und saubere Verarbeitung bzw. dem minimalistischen Design solche Kleinigkeiten erst auffallen. Bei den Durschschnitts-Laptops verspielt sich das weil alles schwarz in grau in verwinkelt ist. Ihr bügelt wohl auch eure Socken mit dem Lineal, oder?
     
    axenon und darius-jogi gefällt das.

Diese Seite empfehlen