1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro Performance Frage

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von AtticMike, 10.02.08.

  1. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Hallo Leute,

    habe mir jetzt ein Macbook Pro 2.3 Ghz, 2GB, 256 X1600 geholt. Pändelte zwischen dem neuen mit 2.2 Ghz und ner 8600 M (128 MB) und dem.

    Die Frage ist, bin ich durch den höheren Takt und der 256 MB Grafikkarte ein Stückchen schneller als das neuere ?

    Hatte halt nicht genug geld für ein 2.4 Ghz macbook und habe es mir somit gebraucht geholt...
     
  2. Phoenix175

    Phoenix175 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    317
    Also genau sagen kann ich dir das nicht, aber ich glaube kaum, das dort große Unterschiede in der Performance liegen. Also vom CPU ist vllt deiner etwas schneller, beim GPU lieg ich etwas vorne....

    Die Stärken des "noch" aktuellen MBPs liegen eher in sachen Akkulaufzeit, 4GB Ram unterstützung, etc
     
  3. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
  4. schokomilch

    schokomilch Carola

    Dabei seit:
    05.10.05
    Beiträge:
    113
    was cpu angehet... denn dieser benchmark testet nur cpu und ram wie auch oben zu lesen.
    die 8600gt ist schon schneller in sachen 3d als die alte 1600...
     
  5. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    "viel" schneller ?
     
  6. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    wie sieht es denn mit der spiele leistung aus ? ich denke mal 256 mb machen schon etwas mehr aus als 128 oder ?
     
  7. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Specs:

    ein 15,4-Zoll Breitbild 1440 x 900 LCD Display mit 300 cd/m2 Helligkeit;
    einen 2,33 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
    2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 3 GB;
    eine 120 GB Serial ATA Festplatte (5400 rpm), mit Sudden Motion Sensor;
    ein 6x Double-Layer SuperDrive (DVD+R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
    eine PCI Express-basierte ATI Mobility Radeon X1600 mit 256 MB GDDR3 Speicher;
    DVI-Ausgang für externe Displays (VGA-Adapter im Lieferumfang, Composite/S-Video Adapter optional erhältlich);
    integrierte Dual Link Unterstützung für das Apple 30-Zoll Cinema HD Display;
    integrierte iSight Videokamera;
    Gigabit Ethernet Anschluss;
    integriertes AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
    ExpressCard/34 Erweiterungsslot;
    drei USB 2.0 Anschlüsse, ein FireWire 800 Anschluss und ein FireWire 400 Anschluss;
    ein Audioeingang und ein Kopfhörerausgang, beide mit optisch digitaler und analoger Unterstützung;
    Scrolling TrackPad und beleuchtetes Keyboard;
    eine Infrarot Apple Remote Fernbedienung; sowie
    85 Watt Apple MagSafe Netzteil.
     
  8. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Du kannst den Speicher nicht als Hauptkriterium ansehen.

    Hier der vergleich:

    x1600 - 3D Mark 06, 2008 Punkte

    8600M GT - 3D Mark 06, 4294 Punkte

    Also du siehst, bei "Games-Performance" sind die neuen MacBook Pros um einiges schneller.
    Ich habe auch einen direkten Vergleich der beiden Modellen gemacht, und ich kann dir sagen, dass das neue MacBook Pro sehr viel mehr, etwa 2 fünftel schneller ist als das MacBook Pro mit 2.33 Ghz.

    MFG gilligamer
     
  9. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    das ist nicht die grafikkarte die du bei der gt aufgelistet hast ^^
     
  10. FlemFlem

    FlemFlem Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    06.02.08
    Beiträge:
    415
    nimm das neue.. dann haste auch das lcd display und damit mehr akkulaufzeit
     
  11. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    bezüglich "spieletauglichkeit" hatte ich heute einen interessanten vergleich....

    da ich Nicht-gamer bin, hab ich mich für derartige dinge eigentlich nie interessiert- aber bei einer mac/win-diskussion stellte sich dann folgendes heraus...

    das spiel legend ist auf einem toshiba??? game-laptop mit 2x8600gt mit insgesamt 1024mb vram (17zoll modell, 1 monat alt) nur in minimalauflösung "spielbar".
    bei monitorauflösung ist das gesamte gerät praktisch nicht mehr bedienbar. verzögerung der tastenklicks um rund 10 bis 20 sekunden.

    auf meinem "alten" mbp 2.33 mit ati1600 256mb läuft das spiel (unter windows xp) in monitorauflösung ruckelfrei.

    ich habe das spiel nur zu diesem test installiert- und war vom ergebnis irgendwie "positiv überrascht".

    ein anschließender vergleich in cinebench 10 (ich unter osX, am toshiba unter vista) brachte auch schnell die erklärung....

    mbp: 3620 punkte (GPU)
    toshiba: 3100 punkte

    noch extremer waren die unterschiede bei der prozessorleistung (im toshiba war ein 2,2ghz t7500).

    die leistung lag 30% unter der des mbp. die werte habe ich leider nicht mehr genau im kopf- lediglich das errechnete ergebnis.

    man sollte sich daher nicht all zu sehr auf diverse benchmarks verlassen- schon gar nicht auf solche, die man nicht selbst gemacht hat.

    mfg, martin
     
  12. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    wow, danke für die information !

    werde mir jetzt eh ein 2.2 ghz holen. Ist es egal ob es gebraucht vom Juli stammt oder vom Februar ?

    Kann ich den ACPP auch ohne Rechnung aktivieren ? Laut der US Hotline geht das ^^
     
  13. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    LCD ist das alte, LED ist das neue ;)...

    @marfil

    Kannst du mir den genauen Namen des Toshiba NoteBooks nennen?
     
  14. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    ..ja...wenn ich meinen bekannten wieder treffe.

    mfg, martin
     
  15. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    es war ein Toshiba Satellite X200-21X

    bei diesem gerät sieht man mal, wie theorie und wirklichkeit auseinanderklaffen.

    theoretisch müsste dieses gerät das mbp in grund und boden stampfen.....im wirklichen leben sah es allerdings anders aus- nämlich genau umgekehrt- trotz "veralteter" hardware.

    die doppelte graka brachte um 20% weniger leistung in cinebench, der neuere prozessor um 30% weniger rechenleistung.....schon eigenartig.

    umso erstaunlicher, da sich viele über die grafikperformance der apple-grafikkarten beschweren (oder deren treiber).

    ich glaube nicht, dass die performance unter vista so viel schlechter ist, als unter osX. eigentlich sollte sie dank der angeblich besseren hardwaretreiber doch besser sein....

    noch dazu, wo auf diesem gerät ausschließlich spiele installiert waren und keine sonstigen programme.


    mfg, martin
     
  16. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    ??? ganz am anfang hast du geschrieben das du dir schon eines gekauft hast!:oops:
     
  17. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Rückgabe :)
     
  18. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Tut mir leid, jedoch ist das Toshiba NoteBook doch besser als das MacBook Pro 2.33 Ghz und 2.4 Ghz. Das ist aber auch klar, vergleicht man Grösse und Hardware...

    Das Toshiba Satellite X200-21X NoteBook hat zwei NVidia GeForce 8600M-GT im SLI-Modus (zusammen 512 MB VRAM nicht 1024 MB VRAM).

    Als Vergleich nehme ich 3D Mark 06, welches ich am geeignetsten finde, da hier alle Teile der Hardware getestet werden.

    Hier sieht man schon schnell, das das Toshiba NoteBook 3 mal so schnell ist wie das MacBook Pro 2.33 Ghz und 1/4 mal mehr schneller ist als das MacBook Pro 2.4 Ghz.

    3D Mark 06

    - Toshiba NoteBook - ca. 6500 Punkte

    - MacBook Pro 2.4 Ghz - ca. 4000 Punkte

    - MacBook Pro 2.33 Ghz - ca. 2000 Punkte

    Deine abweichenden Ergebnisse beim Spiel Legend kann ich mit nur dadurch erklären:

    1. Beim Toshiba NoteBook hast du den Test mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln durchgeführt, jedoch beim MacBook Pro 2.33 Ghz mit 1440 x 900 Pixeln.

    2. Das Spiel Legend hat keine richtige Unterstützung für SLI Grafikkarten und andere Hardware Teile des Toshiba NoteBooks.


    Ich will hier Apple nicht schlecht machen! Man muss nur realistisch bleiben.

    Ich will nur zeigen, dass auch andere Hersteller wie z.B Toshiba auch NoteBooks mit "besserer" Leistung herstellen können. Jedoch wiegt sich das wieder aus wenn man Design, Grösse, Gewicht und andere Kriterien mit dem MacBook Pro vergleicht.

    MFG gilligamer
     
  19. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    wie ich schon geschrieben habe...

    beim spiel "legend" war die auflösung auf dem toshiba in der MINIMALEINSTELLUNG (ich glaube 640x480??), da es in jeder anderen einstellung NICHT MEHR BEDIENBAR WAR. zusätzlich waren sämtliche "verbesserungseinstellungen" deaktiviert.

    am macbook war das spiel in MONITORAUFLÖSUNG, also 1440x900 und standardeinstellungen.


    auch wenn das spiel nicht optimiert sein sollte, so ist das sicherlich CINEBENCH- das wohl einzig verlässliche benchmark-tool.

    unabhängig davon sind die verbauten komponenten im toshiba eher bescheiden.
    es bringt halt nix, einen tollen grafikprozessor mit einem langsamen ram über eine ebenso langsame schnittstelle zu verknüpfen.


    2,2ghz prozessor t7500 (mbp: 2,33ghz t7600 bzw. 2,4ghz)
    512gddr2-vram (mbp 256mb gddr3 vram)

    ich weiß jetzt nicht, ob die nvidia-karten jetzt so toll sind, in cinebench schneiden sie jedenfalls nicht gut ab.
    das ist natürlich kein "gamer-benchmark", zeigt aber die echte leistungsfähigkeit der karte in der berechnung von grafischen inhalten.

    die festplatten-transferraten liegen ebenfalls unter denen des mbp (jedenfalls laut dem test in notebook-journal).

    vergleicht man die geräte insgesamt, glaubt man, das toshiba sei baujahr 1990....doppelt so dick, laut, "bunt"...

    mir ist es vollkommen wurscht, auf welchem computer dieses spiel läuft, oder nicht- dieser vergleich hat sich durch zufall aus einer diskussion ergeben.
    und da zeigte sich eben das beschriebene ergebnis.

    mfg, martin

    p.s.

    benchmarks- gerade in diversen "bezahlten" onlinemagazinen halte ich grundsätzlich für nicht besonders glaubwürdig.
    aber du kannst "meine" benchmarks ja jederzeit selbst auf eigenen geräten wiederholen.
     
  20. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    das von dir verlinkte mbp 2,33 ist in wirklichkeit ein modell aus der ersten bauserie, mit 2,16er coreduo prozessor und einer ati 1600 mit halbierter taktrate (das war bei der ersten bauserie wegen der hitzeentwicklung und dem stromverbrauch so eingestellt).

    mfg, martin
     
    #20 marfil, 14.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.08

Diese Seite empfehlen