1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro oder MacBook Air?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von blaze, 15.10.08.

  1. blaze

    blaze Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    125
    Hi,

    da nun heute die Neuen vorgestellt wurden, würd mich ein MacBook Pro oder Air interessieren.
    Also mir wär lieber ein MBA, da er schön klein, leicht und dünn ist.
    Mit dem würd ich dann gern Diablo 3 Spieln, Arbeiten und alles schöne was man damit machen kann! Zur Frage...
    Würd mir die Power vom Air ausreichen um D3 flüssig und mit Hohen Dateils oder hauptsache so das es noch schön aussied darzustellen?
    Nach meinem Wissen, ist die Geforce 9400M schlechter als die 8600GT, daher mach ich mir da etwas sorgen.

    Oder sollt ich lieber zum MBP greifen? Da ich hier ein Laufwerk hab, mehr RAM reinpassen, die 9400M da mit 512MB ausgestattet ist und weil die CPU´s besser sind (mehr Takt).

    Okay, das Laufwerk brauch Ich nicht wirklich, 2GB RAM reichen mir völlig aus. Aber vllt wär ein stärkerer CPU von vorteil für Diablo 3.

    Was meint Ihr?

    Was ich noch gern wissen wollte, wie ist das bei unimall.de. Kann man nur als Schüler oder Stundent bei dennen Macs kaufen oder können auch normalos die Arbeiten bei dennen was kaufen? Und bekommen auch die eine 0% Finanzierung? Wenn nicht, welche Seite könnt Ihr noch empfehlen, bei dennen man für 0% seinen Mac Finanzieren kann?

    Würd mich wirklich über ein paar Antworten freuen, die mir etwas weiter helfen! :)

    gr33tz
    blaze
     
  2. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    naja, die system requirements für D3 sind ja noch nicht mal draussen.
    bis dahin ist jede diskussion über wie-läufts-wo ohnenhin müßig.

    man könnte zwar vermuten, dass blizzard prinzipiell ein interesse daran hat, auf jeder aktuellen apple-hardware zu laufen, aber auf dem MBA mit allen details auf hoch kann ich mir kaum vorstellen.

    und die 9400M ist (laut der keynote heute) 45% schlechter als die 8600 GT - worauf immer das auch bezogen sein mag.

    generell: die allgemeine sichtweise ist hier eher so, dass ein MBA ein ultra-portabler zweit-rechner ist, wohingegen das MBP ein performance-notebook mit desktop-ersatz-qualitäten ist.
     
  3. blaze

    blaze Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    125
    Ja da haste Recht, aber soviel ich gehört habe, soll D3 nich mit DX10 laufen, sondern mit DX9.
    Also soviel Leistung wird das Spiel jetzt auch nich brauchen, aber eine 9600GT wäre wohl besser?

    Dann kommt ja nur noch das MBP in Frage...
     
  4. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    naja, du könntest dir schnell bei einem händler noch das bis vorhin aktuelle mbp billiger holen - mal so als dritte alternative ;)
     
  5. blaze

    blaze Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    125
    schon, aber wenn schon das Neue da ist, dann kann ich mir auch das Neue holn. Da es leichter ist, ein besseres Display hat (das auch noch weniger Strom zieht) und so noch ein paar vorteile mit sich bringt, die ich jetzt nicht auswendig weiß. :eek:

    Nun ja, der kauf eilt ja nicht, will den Kauf jetzt auch nicht überstürzen.
    Vllt erscheinen bald ein paar Hardware anforderungen für D3, dann würd mir die entscheidung leichter fallen. :)
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Weniger Strom zieht das Display vom neuen nicht. Die MBPs haben seit late 2007 alle ein LED-Backlight-Display. Die einzigen Vorteile des neuen MBP sind der schnellere Bustakt und das Vier-Finger-Multitouch-Trackpad.
     
  7. Haley

    Haley Carola

    Dabei seit:
    10.10.06
    Beiträge:
    111
    wenn du den laptop nur nebenbei benutzt, spricht: internet surfen, texte schreiben, etc... und vorhast, ihn öfter mitzunehmen, rate ich dir zu einem macbook air. denn du hast richtig erkannt: er ist sehr leicht. viele meinen, dass sie manchmal vergessen, einen laptop dabei zu haben.

    ich werde mir demnächst auch einen macbook air zulegen. ein macbook habe ich bereits, und mir sind 2,4kg plus ein paar mappen einfach viel zu schwer.
     

Diese Seite empfehlen