1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro nach Eigenreperatur defekt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Edkimo, 02.11.09.

  1. Edkimo

    Edkimo Gala

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    49
    Hallo Leute,

    auch wenn ich selten hier aktiv bin, hoffe ich das mir hier jemand vielleicht ein wenig helfen kann. Mein Macbook Pro (Early 2008) hatte vor kurzem einen Display schaden. Wurde von Apple geprüft und nur das Display wurde beanstandet. Alles andere (Logic Board oder ähnliches) war zu diesem Zeitpunkt einwandfrei. Nun habe ich gerade per Tutorial auf ifixit meine Bildschirm ausgetauscht. Habe alles exakt nach Anleitung getan, nur leider startet der Laptop nicht mehr. Aufgefallen ist mir, dass wenn ich den Power-Knopf drücke die Lüfter kurz anfangen zu drehen (etwa einen halben cm), aber dann sofort wieder stoppen. Als wäre der Wiederstand zu groß. Dies ist bei beiden Lüftern zu beobachten. Nun ja, jetzt bin ich etwas überfragt. Dass die Lüfter anspringen zeigt ja eigentlich, dass es nicht am Trackpad liegen kann. Würdet ihr auf Logic Board tippen? Wie kann man denn sowas so schnell schrotten. Habe eigentlich schon mehrere Dekstop PCS zusammengebaut und nie Probleme gehabt. Bin echt überfragt. Habe auch schon ein paar Tips auf der Apple Homepage eingeholt, leider alle Vergeblich (z.B. SMC reseten).
    Nun habe ich den PC wieder zusammen gebaut, da ich ihn wahrscheinlich doch nochmal von Apple checken lassen muss. Wenn ich den Power-Knopf drücke, sehe ich von draußen gar nichts. Keine elektrische Komponente (HD oder Fan) geht an, das Licht vorne bleibt auch aus, ganz zu schweigen vom Start-Screen.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bin nämlich etwas verzweifelt.

    Liebe Grüße

    Edkimo
     
  2. hard2handle

    hard2handle Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.11.06
    Beiträge:
    154
    Kann mir vorstellen dass Du etwas verzweifelt bist... :-[ Wenn Du das Display alleine getauscht hast wird die Garantie futsch sein, in sofern wird das dann wirklich teuer bei Apple.

    Als ersten Schritt würde ich mal checken:
    - Hast Du Dich gegen statische Aufladung beim Umbau des Displays geerdet gehabt?
    - Sind keine Bauteile übrig?
    - Alle Verbindungen gesteckt?

    Und wenn Du tausendmal sagst "hab ich alles schon gemacht", hier liegt meist der Fehler... Hast Du das MBP nur mit Akku oder am Netzteil betrieben? Vielleicht hat auch der Akku einen Schlag weg, dann wäre das wenigstens kostenmässig begrenzt...

    Letztlich klingt das nach fehlender Spannungsversorgung, denn wenn sich gar nichts rührt gebrichts meist am Strom...
     
  3. chrengelke

    chrengelke Braeburn

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    42
    Komisch...
    ich bastel extrem viel an Apple Rechnern ... einmal vergas ich .. einen Stecker am Logicboard anzubringen - da startete das System auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen