1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro mini dvi auf VGA?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von spielias, 17.08.09.

  1. spielias

    spielias Jamba

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    55
    Guten Tag,

    ich habe mir das MacBook pro 13" zuglegt und möchte es gerne mit einem alten Röhrenmonitor (VGA) verbinden. Ich suche einen Adapter der dies möglich macht und nicht als so viel kostet, jedoch qualität mit sich bringt. Natürlich werde ich bald auch einen schönen tft bildschirm betreiben.

    Bei den meisten adaptern steht das macbook pro nicht dabei, sondern nur das macbook bzw. powerbook.

    Vielen Dank

    mfg

    spielias
     
  2. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    du brauchst keinen Mini DVI auf VGA sondern einen Mini Display Port auf VGA

    das wird der grund sein, warum unter dem von dir angeschauten Adapter nicht Macbook Pro steht^^


    Du hast sowas gesucht:
    [​IMG]

    Du brauchst sowas:
    [​IMG]
     
  3. spielias

    spielias Jamba

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    55
    und die dinger klappen einwandfrei? wo find ich das teil den günstig?
     
  4. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    günstiger als bei apple? nirgends.

    Aber ich würde schon den Originalen kaufen, auch wenn der 30€ kostet, es zahlt sich aus.

    Aber erwarte von VGA keine Wunder. Ich meine für den Röhren Monitor reichts, aber für mehr nicht.
     
  5. SvenA

    SvenA Braeburn

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    42
    eBay 10 Euro :)
     
  6. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Son Blödsinn - bei meinem Full HD Monitor erkenne ich KEINEN Unterschied zwischen VGA und DVI.

    Halte ich für ein großes Märchen von denen, die für DVI mehr ausgegeben haben und sich den Kauf schön reden wollen.

    Unterschiede vielleicht Messbar, aber nicht fühlbar.
     
  7. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Das seh ich als Fernsehfuzi ein wenig anders;)
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Dann hast du entweder Tomaten auf den Augen oder der DVI-Eingang deines Monitors taugt nichts. Hier ist das ein Unterschied wie Angela Merkel und der Wu Tang Clan.
     
  9. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    laut wikipedia taugt aber vga immerhin bis zu einer auflösung des 30" models von Apple. sprich 2500 irgendwas x irgendwas
     
  10. spielias

    spielias Jamba

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    55
  11. spielias

    spielias Jamba

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    55
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Um es zusammenzufassen:

    Du brauchst einen Mini DisplayPort auf DVI-Adapter.
    Willst du 30"-Monitore anschliessen, so nimm den Mini DisplayPort auf DualLink-DVI-Adapter.

    Mini DisplayPort > DVI; DVI > VGA funktioniert [highlight]nicht[/highlight].


    Zu deinem Link: ich habe die Rezension gelesen. Völliger Schwachsinn. Alle Monitore mit DVI-D-Eingang unterstützt dieser Adapter.

    Willst du Näheres dazu wissen, so schau hier (nach "DVI" suchen): http://www.apfeltalk.de/forum/macs-displays-anschl-t242856.html
     
  13. spielias

    spielias Jamba

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    55
    wieso funktioniert dieserweg nicht? Mini DisplayPort > DVI; DVI > VGA

    wenn ich einen adapter auf dvi hab kann ichdoch einen weiteren auf vga dranhauen?
     
  14. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    Es geht halt nicht.

    kauf doch einfach einen Mini Display Port auf VGA, was ist denn daran so schwierig? Beide Kosten 30Euro
     
  15. spielias

    spielias Jamba

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    55
  16. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Warum du jetzt einen MiniDP auf DVI bestellst wenn du VGA haben willst frag ich jetzt einfach mal nicht?
     
  17. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Überleg doch mal warum das nicht gehen kann.

    Also es gib:
    DVI-I und DVI-D

    DVI-I bedeutet audf dem Kabel laufen analoges (also VGA) und digitales (DVI) Signal parallel drüber.

    DVI-D bedeutet es geht nur digitales Signal drüber. Wenn du dahinter einen VGA klemmst ist da logischerweise kein Sifgnal mehr drauf, den diese Adapter sind nur adapter, keine Wandler.

    Geht zu Amazon, holt euch da die Adapter je nach Bedarf für n 10er und gut ist.

    Ich nutz an nem MB1,83 einen Adapter: miniDVI>HDMI//HDMI>DVI

    Und HDMI ist nix andres als DVI mit ner zusätzlichen Möglichkeit der Übertragung von Tonsignal.

    Alles vereinfacht dargestellt.

    Der Vorteil der digitalen Signale ist einfach dass Störungen gemindert werden können.

    Wer kann sollte der Einfachheit halber zum DVI/HDMI greifen.
     

Diese Seite empfehlen