1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

[MacBook Pro] MacBook Pro Mid 2015 hat sich aufgehängt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Klaas, 07.11.19.

  1. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Hallo, ich wollte mein neu aufgesetztes MacBook Pro (neuestes Catalina) aus einem Backup (ebenfalls Catalina) per Migrationsassistent wiederherstellen. Nach ca 10 Stunden zeigte das Menü immer noch an das er die Dateien untersucht....
    Also Abruch Button gedrückt und seit dem sieht es aus:
    Weiß jemand Rat?
    PS. Keine Ahnung warum das Bild auf dem Kopf steht....
     

    Anhänge:

  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.710
    Von der Time Machine-Platte oder Internet-Recovery starten, die physische Platte komplett mit "Mac OS Extended (Journaled)" löschen und eine Vollwiederherstellung per Time Machine zurückspielen, in der Hoffnung, dass Catalina das bereits beherrscht.
     
    Klaas gefällt das.
  3. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Danke, aber wie geht das? Er regiert ja nicht...
    Sorry, aber da kenne ich mich leider gar nicht aus....

    installiere jetzt Catalina neu, scheint aber auch irgendwie zu hängen, steht auf ‚noch zwei Minuten‘ aber es passiert nichts mehr.... :(
     
    #3 Klaas, 07.11.19
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.19
  4. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Habe es hinbekommen wie er wieder belebt wird.....Backup auf timecapsule findet er auch aber leider sagt er beim einspielen:
    Fehler 110 aufgetreten und bricht ab....

    die Neuinstallation hat jetzt funktioniert aber aber mit dem Backup will er nichts zu tun haben...
    Muss mal schauen wie ich da weiter komme...

    Danke noch mal für die Info :)
     
    #4 Klaas, 07.11.19
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.19
  5. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.710
    Von einer Neuinstallation wurde nichts gesagt. Du solltest eine Vollwiederherstellung durchführen.
     
  6. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Und wie sollte das gehen?
     
  7. doc_holleday

    doc_holleday Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.625
    - Internet Recovery starten durch drücken von ALT-CMD-R beim Einschalten
    - dort das Festplattendienstprogramm starten und alle Geräte über die Darstellungsoptionen anzeigen lassen
    - den obersten, am weitesten links eingerückten Eintrag in der Seitenleiste für die interne Festplatte wählen und die Löschen-Schaltflächen anwählen.
    - Als Partitionsschema GUID und als Format macOS extended journaled wählen; einen frei gewählten Namen eintragen.
    - wenn das fertig ist, das Festplattendienstprogramm beenden und die Option aus Time Machine Backup wiederherstellen wählen.
    - Quelle entsprechend auswählen und als Ziel das oben frisch vorbereitete Laufwerk nehmen
     
    Klaas, raven und dg2rbf gefällt das.
  8. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Danke für die Information. Habe alles so durchgeführt aber er meldet mir beim Versuch das Backup einzuspielen.
    Backup kann nicht geöffnet werden, es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten (110)

    Ich versuche morgen noch mal ein Backup anzulegen, mal schauen ob das dann klappt
     
    #8 Klaas, 08.11.19
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.19
  9. doc_holleday

    doc_holleday Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.625
    ...aber nicht von dem MBP, dessen Festplatte du gerade erfolgreich gelöscht hast, oder was genau meinst du?

    Bzgl. des konkreten Fehlercodes kann ich leider nicht weiterhelfen (aber vielleicht meldet sich Marcel ja noch mal).

    Du kannst bis dahin mal versuchen die Time Capsule neu zu starten; den "Router" dazwischen ggf. auch.

    Wie ist denn das MBP mit dem Netzwerk verbunden? Per WLAN? Wenn ja und wenn du kannst, würde ich alternativ mal eine kabelgebundene Verbindung ausprobieren.
     
  10. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Das MacBook was umgezogen werden soll ist noch nicht gelöscht, davon wollte ich nochmal ein Backup machen und es dann nochmal probieren. Hatte es schon mit dem Migrationsassistent vom Mac zu Mac probiert, ging aber nicht...,dann aus Backup, geht auch nicht...,
    Das MacBoock ist im WLAN mit der Capsule verbunden....
    Neustart der Capsule habe ich auch schon ausprobiert....
    Keine Änderung
     
  11. doc_holleday

    doc_holleday Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    10.625
    Ach, du willst von einem Mac auf einen anderen umziehen. Das war mir bisher nicht klar geworden.

    Und ja, normalerweise nutzt man dafür den Migrationsassistenten.

    Da ich damit in Verbindung mit der TC überhaupt keine eigene Erfahrung habe, kann ich da leider nichts weiteres dazu beitragen.

    Aber bei Apple müsste es doch genau dafür eine Anleitung geben.

    Und je nach dem wie groß das verwendete Backup ist und aus wie vielen Dateien das besteht kann das schon eine ganze Weile dauern.
     
    dg2rbf gefällt das.
  12. dg2rbf

    dg2rbf Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    1.688
    Hi,
    solche Aktionen via WLan sind sehr heikel, wüde sowas nur via Lan Kabel machen.

    Franz
     
  13. Klaas

    Klaas Macoun

    Dabei seit:
    06.10.10
    Beiträge:
    122
    Ich habe es jetzt hinbekommen, es war ein Fehler im Backup. Zum Glück habe ich den alten Mac noch nicht gelöscht! Nochmal ein Backup und das neue aus dem Backup wiederhergestellt, lief dann gut durch....

    Ja ich denke mittlerweile auch, dass ein LAN Kabel keine schlechte Investion ist...

    danke nochmals für Eure Tipps
     
    doc_holleday gefällt das.