1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro Lüfter unter Win XP (BootCamp)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von vikakive, 30.10.08.

  1. vikakive

    vikakive Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    189
    Guten Abend!

    ich hab eine Frage/ein Problem.
    ich hab ein macBook Pro 15,4, und benutze dies eigentlich ausschließlich mit OS X, allerdings habe ich aus meiner grauen Vergangenheit mit Windows noch Anno 1701 (gibt es ja leider auch nicht für OS X) und spiele das über Bootcamp -> WinXP.

    Nach einer halben Stunde oder so war das Book ziemlich heiß, besonders die Leiste über der Tastatur. Die Lüfter geben sich allerdings keine Mühe was dagegen zu tun.
    Unter OS X steuer ich die Lüfter mit Hilfe von "Fan Control", gibt es sowas auch für den Win XP Betrieb?

    Kann mir wer was dazu sagen? Tipps geben?
     
  2. Grindcore

    Grindcore Elstar

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    73
    Mein MBP dreht unter XP durch, es sind so an die 6000+ RPM. Dabi bleibt er auch brutal heiß. Ich vermute, dass Du die Lüfter nicht hörst, weil es Nebengeräusche gibt.
     
  3. detlefd

    detlefd Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    12
    sorry wenn ich ein so altes thema wieder aufgreife, aber mir geht es ähnlich.


    ich habe ein Macbook pro 13" und spiele ab und an unter win-xp Runes of Magic oder CoD4.

    eigentlich läuft es problemlos, nur wird das macbook auch sehr heiß.
    laut everest geht es über 90°C hinaus, die lüfter drehen dabei mit ca 4600 RPM, mal mehr und mal
    weniger.


    gibt es mittlerweile eine lösung für das problem? unter MacOSx regelt es sich super, nur unter Windows wirds so heiß -.-
     
  4. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Spiel = Last => Wärme
    1. sind 90° nicht wirklich bedenklich
    2. hat das 13" MBP nur einen Lüfter, was es auch nicht einfacher macht die Hitze zu bändigen, aber ein Tool um wie FanControl den Lüfter anzusteuern gibt es unter WinXP soweit ich weiß nicht, jedenfalls keines, dass mit dem Mac zusammen arbeitet…
     
  5. stu

    stu James Grieve

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    139
    Nicht ganz.
    Ich habe erfolgreich meine Luefter ansteuern koennen mit Input Remapper und XP (http://www.insanelymac.com/forum/index.php?showforum=78); gibt aber einiges zu beachten (in deren Forum nachlesen).

    Alternativ gab es mal/gibt es noch den Trick dass man in OSX mit SMC Fancontrol die Luefter RPM aufs Maximum setzt, und dann neustartet und in XP bootet; theoretisch sollte die Lueftereinstellung, die man manuell vorgenommen hat, gespeichert bleiben. Hat bei mir auch funktioniert.
     
  6. Virus312

    Virus312 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    164
    Über Windows kannst du die Kühler mit "SpeedFan" regulieren.

    Jedoch leider nicht am Macbook, da er den Kühler nicht "kenn". -.-

    Fehlt ein Treiber oder sonst was..
     
  7. detlefd

    detlefd Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    12
    mh das mit dem hoch stellen und dann neu starten probier ich gleich mal, das klingt vernünftig ^^

    aber weiß jemand aus zuverlässiger quelle, wieviel °C auf dauer weiterhin unbedenklich sind?
     
  8. OnkelL

    OnkelL Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    190
    Laut Intel sind 105°C das Maximum. Um die 100°C komme ich beim Spielen unter Windows aber auch (MBP 15" late 2008). Ist also normal, wenn auch grenzwertig.
     
  9. detlefd

    detlefd Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    12
    danke, dass beruhigt mich ein wenig^^
     
  10. Virus312

    Virus312 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    164
    Ich spiele per Bootcamp GTA IV. Da der Lüfter hier nur aufschreit kann ich im Winter ein offenes Fenster + den Laptop auf 4 Holzstückchen (2x2cm) aufbackeln nur empfehlen.

    So kann die Luft unter dem Laptop besser zirkulieren :)
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    ich wuerde auch speedfan oder dergleichen draufschmeissen. auch wenn die specs bis 105 Grad gehen finde ich es bedenklich.
    aufbocken kann ich nur empfehlen, dass hab ich auch gemacht und speedfan drauf.
     
  12. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Hallo,

    ich habe grad zum ersten mal zum test ein Spiel mit XP unter Bootcamp installiert. Irgendwann hats mich gewundert das der Lüfter nicht lauter wird, da es über den F-Tasten schon recht warm wurde. Habe dann mal MacOS gebootet und der hat mir 73°C angezeigt und hat direkt den Lüfter mit voller geschwindigkeit angeschmissen.

    Es ist doch wohl nicht normal, dass der Lüfter unter XP bei 73° noch mit 2000upm läuft, oder??


    Bei MacOS hatte ich das problem auch als es neu war! Temperaturen waren teilweise über 70°C und nie ist der Lüfter schneller geworden als 2000upm... irgendwann hab ich dann mal Fan Control installiert und erst danach wurde der Lüfter schneller bei steigender Temperatur! Danach habe ich das Icon aus den Systemeinstellungen rausgelöscht aber der Lüfter lief trotzdem noch so wie er sollte. Keine Ahnung obs nicht richtig deainstalliert wurde, oder ob es danach auch ohne ging...

    Wie ist es bei euch? Was kann ich machen das der Lüfter in XP schneller wird?
     
  13. detlefd

    detlefd Granny Smith

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    12
    auf der ersten seite dieses threads gabs irgendwo mal ein tipp:

    wenn du unter mac os x mithilfe von smc fan control oder sonstigem programm die lüfterdrehzahl hoch drehst und dann direkt über systemeinstellungen -> startvolumen -> bootcamp neu startest, behält er die
    lüfterdrehzahl bei.
    bei mir funktioniert das aber auch nur bedingt, denn wenn ich mit smcFanControl die rpm hoch drehe, steigt er nicht soweit an, wie ich ihn eingestellt habe. jedoch wenn ich das macbook etwas fordere und er dann selber eine lüfterdrehzahl > 5000 rpm einstellt funktioniert es.
    wenn ich also vor habe längere zeit zu zocken, wärm ich das macbook unter mac os x auf und nutze die erhöhte
    dann unter win xp ^^
     
  14. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Oh man -.- das heißt es ist normal, dass der Lüfter unter Bootcamp nie wirklich schneller dreht?? Kannn doch wohl nicht sein...
     
  15. RapsteR

    RapsteR Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.08.08
    Beiträge:
    313
    einfach in smf auf 6200rpm stellen und dann neu starten, über das system, dann xp booten und dann habt ihr da auch 6200rpm und könnt ohne Problem zocken, vll unter xp noch SpeedFan neben bei installieren, damit ihr die Temperatur im Blick habt, so mach ich das nun seit knapp nem Jahr und hatte nie Probleme damit

    liebe grüße
    sönke
     
  16. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Danke für eure Ratschläge... Speed Fan habe ich installiert aber ich glaube kaum das die Temperatur wirklich stimmt... hab eben mal kurz gezockt (vorher in MacOS die Lüfter auf ca 35000 eingestellt) und nach 15min zocken war die temp laut Speed Fan bei 52°. Dann hab ich mal MacOS gebootet und da stand dann 70° und die Lüfter liefen mit über 5000upm... ich kann mir jetzt nicht grad vorstellen das das MB beim Booten 20°C wärmer wird...


    Edit: Hab nochmal ein bisschen gegooglet und bin dabei auf das Tool: Lubbos Fan Control gestoßen. Das ist ein open Source Projekt speziell für die Bootcamp Lüfter Steuerung von MacBook's! Leider kommt bei mir beim Starten der exe immer ein initialisierungsfehler -.- weiß vielleicht jemand wie man das zum laufen kriegt??

    Hier kann mans saugen: http://sourceforge.net/projects/lubbofancontrol/
     
    #16 mgm86, 03.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.09

Diese Seite empfehlen