1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro - Langsamer Systemstart, (externer) Monitor bleibt dunkel

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von CaptainSim76, 16.02.10.

  1. CaptainSim76

    CaptainSim76 Granny Smith

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    im Forum habe ich leider keinen passenden Thread gefunden - deswegen dieser hier.
    Ich nutze ein MBP 2,16 GHz - jetzt knapp 3 Jahre alt. Vor ein paar Wochen habe ich SnowLeopard installiert, anfangs nur "drueber installiert", spaeter dann neuinstalliert. Nach der Neuinstallation war ich begeistert von den extrem kurzen Hochlaufzeiten. Das MBP betreibe ich ueber den DVI- Anschluss an einem Samsung Syncmaster 223BW. Bis dahin konnte ich keine Ausfaelle beklagen, alles funktionierte einwandfrei.

    Seit einigen Tagen laesst sich sporadisch folgendes feststellen:
    1. Der Hochlauf dauert im Vergleich zu vorher unwahrscheinlich lang (wobei die knappe Minute auch noch OK ist). Einen Grund dafuer kann ich nicht feststellen - besondere Ressourcenfresser habe ich nicht installiert.
    2. Beim Einschalten bleibt der externe Monitor dunkel, ich habe den Eindruck, dass die DVI- Schnittstelle kein Signal bekommt. Klappe ich den Deckel vom MBP auf, so ist auf einem fast schwarzen Bildschirm der Apfel sehr schwer erkennbar. Mir bleibt dann nichts anderes uebrig, als das MBP wieder aus/- einzuschalten und zu hoffen, dass es beim naechsten Mal klappt. Wenn ich das MBP ohne gesteckten Monitor betreibe, sehe ich auch oben beschriebenes, schwer erkennbares Apfel- Symbol auf fast schwarzem Grund. Es scheint also nicht an der Peripherie zu liegen. Ist das MBP gestartet, kann ich nicht ueber irgendwelche Bildausfaelle klagen. Vielleicht nur ein Problem im Hochlauf??

    Kennt das jemand? Lohnt sich der Gang zum Haendler?

    Danke fuer Eure Unterstuetzung.
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hast du einen eigenen Schreibtischhintergrund erstellt?
    Starte mal im Safe Mode (Shift Taste), da sind sämtliche Fremdprogramme ausgeschaltet, vielleicht stört eines den Start. Auch in den Startobjekten kannst du nachsehen, vielleicht fällt dir ein Störenfried. auf.
    Du hast keine Garantie mehr, nehme ich an, da verlangen die Reparateure meistens schon fürs Hinschauen einen Oblulus.
    Helfen könnte auch ein PRAM-Reset –  + ⌥ + p + r , unmittelbar nach dem Startgong so lange halten bis es noch ein, zwei Mal läutet.
    Und das Reparieren der Rechte, selbst wenn es nach Vodoo klingt, hat auch immer wieder eine Verbesserung gebracht: Programme / Dienstprogramme /Festplattendienstprogramm. Lass dich durch Warnmeldungen nicht irritieren, die sind harmlos.
    salome
     
  3. CaptainSim76

    CaptainSim76 Granny Smith

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    vielen Dank fuer deine Antwort. Ich habe alles mal probiert, kann jedoch nicht sonderlich viel feststellen, bzw. gar nichts.
    Was ich dem ganzen noch hinzufuegen kann ist, dass ich das MBP gerade ohne Akku am Netz habe, da dieser defekt ist. Ohne gesteckten Akku scheint auch das Startverhalten anders zu sein - wenigstens was die Zuschaltung des externen Monitors angeht. Kein Problem habe ich, wenn ich den Deckel aufgeklappt lasse und ihn erst zuklappe, wenn der Rechner hochgefahren ist.
    Ich werde das ganze noch ein wenig im Auge behalten und ein weitertesten.
    Simon.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du kannst ja die Konsole (Programme / Dienstprogramme) öffnen und nachsehen, was da über den Startprozess unter "Alle Meldungen" steht. Vielleicht findet sich ein Hinweis.
    salome
     

Diese Seite empfehlen