1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro: Ladegrät für´s Auto gesucht....

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tangohotel, 19.06.08.

  1. tangohotel

    tangohotel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    129
    Hallo Gemeinde!

    ich bin auf der Suche nach einem Ladegrät für das 12-Volt Bordnetz im Auto. Ein Kombigerät (also 12V und 220V) wäre natürlich noch besser.
    BEkannte Anbieter wie targus, Belkin, Dicota, etc. haben leider nichts zu bieten!

    Habt Ihr einen Tip für mich?!


    Gruß
    Tango
     
  2. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    saw gefällt das.
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hm, ich kenne nur die Umwandler auf 220V. Du willst also noch einen 12V Anschluss weiter benutzen?
     
  4. tangohotel

    tangohotel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    129
    wäre eine Möglichkeit...


    Das ist ein Inverter... mit einer ganz ordentlichen Leistung von 150 Watt. Vorteil: auch andere Ladegeräte die 220Volt benötigen könnten damit bedient werden...

    Danke für dir Anregung!

    Tango
     
  5. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    [​IMG]

    12V/230V-Kombigeräte? k.A. noch nie gesehen; aber ob die Billiggeräte ein sauberes Sinus herbringen? hmmm, man sag so ab 200 euro soll es recht vernünftige Geräte geben?

    http://www.digitalnomade.de/
    (unter Energie)
     
  6. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Na klasse genau so etwas Suche ich auch !!! aber hatte da eher an ne Stink normale Sache gedacht ! ... wollte nicht unbedingt nen 220V Anschluss im Auto haben ...sonst Packt meine Freundin den Lockenstab und evtl. ne Föhn auf dem weg zur Party mit ein !!! ...
    Und das möchte ich doch verhindern !...
    Das Gerät müßte ja gar nicht richtig laden im Betrieb ...sondern nur den Ladestand halten ...das würde mir ja schon reichen !!! ...
     
  7. Oyster

    Oyster Idared

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    28
    darf ich das Thema mal aufgreifen ?:cool:

    Habe bisher mein Windows Book mit Spannungswandler aus dem Zigianschluss geladen, ich denk das müsste fürs alu Macbook auch gehen ?

    Leider finde ich keinen Adapter vom Bananen Conradstecker für den Macbookanschluß, hat jmd. eine Idee oder gar Bezugsquelle ?

    Danke
     

Diese Seite empfehlen