1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook Pro: Kopfhörerausgang umgehen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von locki85, 04.11.09.

  1. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Hallo. Vor kurzem habe ich Wasser über mein Macbook (Pro 13") geschüttet. Nach einer Reparatur beim Mac Support funktioniert nun wieder fast alles. Was nicht mehr reparabel ist (ohne dass es preislich aus dem Rahmen fällt), ist der Kopfhöreranschluss.
    Wenn ich Kopfhörer oder externe Lautsprecher anschließe, passiert einfach nichts, und die internen Lautsprecher bleiben an.

    Da ich aber ungern auf den Genuss externer Boxen verzichten will, meine Frage:

    Lässt sich der Kopfhörerausgang irgendwie umgehen, mit einem externen Gerät? Gibt es Möglichkeiten, die NICHT USB benötigen, also nicht dauerhaft einen der nur 2 USB-Slots blockieren? (Also wahrscheinlich Firewire oder Bluetooth)

    Natürlich so, dass es preislich im Rahmen bleibt?
     
  2. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    nunja, wenn es dir wirklich nur um die USB anschlüsse geht könnte dir doch auch einfach ein mini-usbhub helfen? das hub hier an meinem mbp ist ca 10x3cm groß... das stört nicht wirklich..
     
  3. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Reden wir von Lautsprechern zu Hause oder an verschiedenen Plätzen? Falls ersteres:

    Ich bin ein großer Freund der Airport Express. Falls du also reinzufällig noch einen DruckerServer benötigst wäre das eine möglichkeit.
     
  4. catrat

    catrat Jamba

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    56
    Ne externe Soundkarte. Schau mal bei thomann oder music-service oder musicstore. Ich hab z.B. ne Mackie Onyx Satellite. Du musst aber schauen, dass die Anschlüsse auch kompatibel zu denen deiner Boxen sind.
     
  5. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Danke für eure schnellen Antworten! USB wäre wohl die billigste Lösung das stimmt, aber dann brauche ich ja noch einen USB-Hub, und naja, zur Not :).

    Airport Express ist mir momentan zu teuer, und leider auch die großen externen Firewire-Soundkarten die ich so finde.

    Gibt es nicht so bluetooth-Geräte für Handies, wo man normale Klinkenkopfhörer (also auch Kabel meines 2.1-Systems hier) reinstecken kann? Wäre ja zumindest technisch vorstellbar...


    Eine weitere Frage: Erkennt das Macbook, wenn ich eine USB-Soundkarte, selbst wenn es nur so ein billigst-Stick für 3 Euro ist, oder ein Bluetooth-Gerät, dass es die internen Boxen ausschalten soll?
     
    #5 locki85, 04.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.09
  6. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Wenn du doch auf USB zurückgreifen willst, kommst du verdammt preiswert weg mit einer externen Soundkarte von Speed Link; habe sie selbst im Einsatz. Ein einfacher USB-Hub sollte ja nicht allzuviel kosten. Mit rund 20€ wäre das Thema dann abgehakt, mal ganz davon zu schweigen, dass du durch den Hub sowieso noch mehr Anschlussmöglichkeiten hättest für den stationären Gebrauch.
    Portabel ist die Soundkarte auch noch, wie du auf den Bildern sehen kannst.

    Außerdem kommt verdammt Wums aus der Karte raus :D

    EDIT: Ah und die Soundkarte wird ganz ohne Installation sofort erkannt. Man kann den Ton in den Systemeinstellungen (schnell zu erreichen durch die Tastenkombination "alt" + "Lautstärke lauter/leiser") bequem auswählen.
     
  7. l!l wayne

    l!l wayne Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    308
    Die Creative Soundblaster Play Soundkarte, kostet nur 5 euro mehr und ist qualitativ warscheinlich hochwertiger,
    und kommt auch ohne software aus
     
  8. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Brauchen diese USB-Soundkarten einen USB-Anschluss mit Stromversorgung (also USB-Hub mit Netzteil)?
     
  9. Nero_71

    Nero_71 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.06.07
    Beiträge:
    427
    hmm eine andere möglichekit ist Airfoil Speakers.
    Wenn du ein iPhone oder einen Touch hast, kannst einfach den an die Boxen hängen, und über Wi-Fi die Musik streamen (oder einfach den Audioausgang). Lies mal durch, eigentlich ist es noch eine gute Alternative (nutze es selber auch).
     
    92Phips gefällt das.
  10. zitzmannm

    zitzmannm Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    413
    Habe damit kein guten Erfahrungen gemacht. Schon wenn ich mich bewege (!), stockt der Ton, der meistens mindestens 5 sec verzögert ist...
     
  11. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Nein brauchen sie nicht. Zumindest die von Speed Link läuft an meinem USB-HUB ohne Probleme; und der bekommt nur Saft vom MacBook-USB.
     
  12. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Schonmal daran gedacht, dass der Ton verzögert sein muss? Erstens weil er ja noch gestreamt werden muss und zweitens wäre es möglich, dass plötzlich weniger Durchsatz möglich ist - und dann stockt er erst recht, wenn man keine Reserve mehr hat.
     
  13. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.733
    Auch eine Möglichkeit, aber wieder deutlich teurer, wäre ein Internet-Radio zum Beispiel von Noxon. Die können ebenfalls Musikstreams vom Rechner empfangen.
     
  14. locki85

    locki85 Boskoop

    Dabei seit:
    03.12.06
    Beiträge:
    41
    Danke für die Infos! Airfoil sieht mir nach einer netten Übergangslösung aus, das probiere ich mal.
     

Diese Seite empfehlen