1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro in NY/USA kaufen, dt. Tastatur?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fotosdeluxe.de, 30.11.07.

  1. fotosdeluxe.de

    fotosdeluxe.de Roter Delicious

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    91
    Hallo Forum,

    ich fliege im Frühling nach New York. Ist zwar noch etwas Zeit bis dahin, aber ich werde die Gelegenheit dort nutzen und dank dem schwachen Dollarkurs ein MacbookPro kaufen. Ich würde auch die US-Tastatur nehmen, aber vielleicht kann man ja auch eine deutsche bekommen, hat das jemand mal probiert? Evtl. einfach vorab im Apple-Store in New York anrufen und ein entsprechendes MacbookPro vorbestellen?
     
  2. Rambo

    Rambo Auralia

    Dabei seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    198
    Hi ich denke eher nicht hier war irgend wo auch ein Thema da ging es auch um ein MacBook oder MacBook Pro und der hat so viel ich weis keine Deutsche Tastatur!!!
     
  3. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Das ist bestimmt möglich, aber eher unüblich. Ein anderes Kaybord Layout kostet in jedem Falle Geld und eine lange Vorbestellzeit. Du wirst sehr wahrscheinlich vorher löhnen müssen und da treten dann die üblichen Probleme auf wei keine "social insurance number" oder kein amerikanischer Wohnsitz oder keine amerikanische Kreditkarte.

    Gerade der Store in Manhattan wird auch kaum Probleme haben dir kein MacBook zu verkaufen. Ist schon ziemlich krass wenn man da einfach mal 'ne Stunde drin bleibt und oberflächlich nachzählt wieviele Geräte in der Zeit da raus gehen ;).

    Eine Option ist sich die Tastatur hinterher vom Service umbauen zu lassen. Auf Nachfrage hat man mir mitgeteilt dass das ungefähr 100-200€ kosten wird. Je nach Verwendungszweck ist das amerikanische Layout aber nicht unbedingt schlecht. Zum programmieren verwende ich meist eine externe, amerikanische Tastatur. Die zum Programmieren nötigen Zeichen liegen da einfach besser.

    Mein MacBook Pro hat aber eine deutsche Tastatur, ich hatte nur mal auf Kundenwunsh nachgefragt, weil dieser gern die französische durch eine (amerikano-)englische ersetzt haben wollte.

    NoaH
     
  4. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    also so viel ich weiß brauchst du keine deutsche tastatur.
    du kannst die tastatur einstellen, dass es einfach die deutsche belegung hat, nur das layout bleibt dann ami like.
    das heißt du tippst auf ein y und es ist ein z.
    aber ich denke das ist eigentlich kein problem
    wenn ich mich täusche dann korrigiert mich bitte:)
     
  5. fotosdeluxe.de

    fotosdeluxe.de Roter Delicious

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    91
    Ne, das stimmt schon. Ich hätte auch kein Problem mit dem US-Layout. Eine deutsche wäre nur einen Tick netter (auch wegen Umlauten etc.). Das ich das Lauyout in OS X umstellen kann weiß ich. Wir haben Verwandte in NY, vielleicht kann man darüber was drehen...
     
  6. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Tue dir mal den Gefallen und schaue dir mal das amerikanische Layout an. Dir wird auffallen das dort mehr als nur z und y vertauscht sind. Zuzm Beispiel drängt sich mir die Frage auf wofür man im Englischen ä, ö und ü gebrauchen könnte, ß ist da auch so ein Kandidat für. :D

    Im ernst, die Unterschiede sind schon etwas dramatischer als nur z und y.

    NoaH
     

Diese Seite empfehlen