1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro HDD

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mschoening, 30.12.07.

  1. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    was kostet so ungf. die grösste und schnellste Festplatte für ein MacBook Pro (Intel Core Duo) und was sind da die specs?

    Thanks,
    Max
     
  2. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Also größte und schnellste Platte schließt sich schonmal quasi aus.
    Eine der Größten und auch eine rel. schnelle ist die von Western Digital.
    Sie hat 250GB und soll von der Geschwindigkeit, trotz ihrer 5400 rpm, so schnell, wie eine mit 7200 sein.
    Ob es noch große Unterschiede zu den 2,5"-Platten mit 7200 rpm gibt, kann ich nicht sagen.

    Ich habe noch keinen Benchmark gemacht, das Arbeiten fühlt sich nicht langsamer an, als hier am iMac.

    Gruß
    Björn
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Was möchtest du denn jetzt haben? Die größte, oder die schnellste? ;)

    320Gb ist derzeit das Maximum was es gibt im 2,5" Bereich. Samsung und Toshiba haben eine solche im Angebot.
    Preis dafür ~ 170€.

    Das Schnellste stellen derzeit die 7200er Platten, von Seagate und Hitachi dar. Beide haben 200Gb.
    Preis hierfür ~160€.

    Edit:
    Die Unterschiede liegen in der Zugriffszeit. 7200er Platten haben eine geringere Zugriffszeit, was sich besonders für eine Systemplatte eignet, da dort viele kleine Daten gefordert werden.
    Die Transferraten sind in etwa gleich.
     
  4. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    thanks für die Antwort. Ich wollte das "schnellste" eigentlich wieder rausnehmen. Ich möchte eh keine 7200. Die du oben velrinkt hast sieht ja schon mal sehr gut aus und ich hatte nicht mit 100€ gerechnet. Eher mit 200 bis 250€. Ist das Einbauen schwierig?

    Thanks,
    Max
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das kommt ganz auf deine Fähigkeiten und Erfahrungen drauf an.
    Anleitungen gibts jedoch zu Hauf im Netz und auch hier im Forum. Schau mal im Turtorialbereich vorbei, da gibts eine Anleitung mit Video.
    Bedenken solltest du allerdings, dass die Garantie, sofern noch vorhanden, verloren geht beim MBP.
     
  6. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Hi,
    ja ich habe mir schon diverse Anleitungen angeschaut. Sollte eingtl. nicht so schwer sein aber ich habe noch Garantie drauf. Was nimmt denn Gravis dafür und habe ich dann noch Garantie?

    Thanks,
    Max
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Klick

    Die Garantie sollte bei fachgerechtem Einbau, meinetwegen durch Grais, oder vorzugsweise einem ASP, bestehen bleiben.

    Genaure Infos bezüglich Gravis aber unter oben genanntem Link.
     
  8. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Ich bin auch grad am überlegen, ob ich mir eine 250GB Festplatte in mein MacBook Pro einbauen soll.
    Was ist, wenn man doch die Festplatte selbst einbaut - kann man irgendwo erkennen, daß man es selbst gemacht hat?
    Abgesehen davon, daß eben eine neue Festplatte verbaut wurde?

    ciao, Christoph
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Meistens hat man nicht die perfekten Schraubenzieher sondern lediglich welche die gehen. Das sieht man dann den meisten Schrauben an.

    Auch schon gelesen habe ich von Schraubern die nach einer Operation am Notebook eine Schraube über hatten.


    War es das was Du meinst?
     
  10. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Also ich habe wegen Problemen mit der Festplatte nun ca. vier mal den Festplattentausch am MBP vorgenommen.
    Was man an Werkzeug braucht:

    - Einen möglichst kleinen Kreuz-Schraubendreher (Hierzulande umgangssprachlich auch als Schraubenzieher bekannt.) PH0 könnte noch zu groß sein, bin mir nicht sicher.
    - Einen Torx TX6. Den sollte es in jedem Baumarkt geben.
    - Den hier genannten Spudger (was isn das?) braucht man nich wirklich; Ein normales Messer sollte reichen.

    Ich war mit den Schrauben nicht gerade übervorsichtig und erkenne keine Macken. Die Apple-Techniker könnten sich höchstens wundern, warum das Top-Case leichter heruntergeht und der Klebestreifen auf der Festplatte etwas lockerer ist.

    Ich habe es aber nicht hinbekommen, das Top-Case wieder perfekt anzubringen.
    Wie hier zu sehen ist, ist da ein kleiner Spalt über dem DVD-Laufwerk.

    Vielleicht kennt da jemand einen Trick.

    Gruß
    Björn
     
  11. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Okay. Nun die letzte Frage - wer hat schonmal die Festplatte über Gravis bzw. einen anderen Service-Provider einbauen lassen?
    Was kostet das denn, wenn man die Festplatte mitliefert?

    ciao, Christoph
     
  12. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Die Garantie geht nicht verloren, wenn man sie fachgerecht einbaut!
    Weder von Apple, noch von Gravis, habe deren Service deswegen extra
    eine eMail geschrieben. Allerdings raten sie dringend davon ab.
    Ich fand es im übrigen nicht so schwer, man braucht nur gutes passendes Werkzeug und
    Geduld.
     

Diese Seite empfehlen