1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro geht nicht mehr automatisch in den Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fraknu, 22.11.09.

  1. fraknu

    fraknu Jonagold

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    23
    Hallo zusammen,

    das Thema Ruhezustand scheint hier echt ein leidiges Thema zu sein. Ich habe hier bereits mehrere Threads durchsucht aber alles was dort empfohlen wurde funktioniert bei mir nicht.

    Zum Problem: MacBook Pro Early 2008 fährt seit einiger Zeit nicht mehr automatisch in den Ruhezustand. Manuelles Auswählen und zuklappen funktionieren.

    Probiert habe ich:
    1 - Im sicheren Systemstart gebootet und gewartet - nichts
    2 - Neuen User angelegt - nichts
    3 - Library/LaunchAgents geleert, Neustart - nichts
    4 - ~Library/LaunchAgents geleert, Neustart - nichts
    5 - ~Library/LaunchDaemons geleert, Neustart - nichts
    6 - Library/Preferences/com.apple.systempreferences.plist gelöscht, Neustart - nichts
    7 - Time Machine deaktiviert - nichts
    8 - EyeTV ist nicht installiert
    9 - Systemeinstellungen > Benutzer > Anmeldeobjekte: iTunesHelper, Things, Photo Booth, Mail, coconutBattery, Adium (sollte aber keinen Einfluss haben, siehe Punkt 2)
    10 - Nicht angemeldet 10 Min. gewartet - nichts
    11 - SMC und PRAM/NVRAM zurückgesetzt - nichts
    12 - Bluetooth & WLAN ausgeschaltet - nichts
    13 - alle USB-Geräte und Netzstecker abgeklemmt - nichts
    14 - neuen Akku eingesetzt - nichts
    15 - Druckerwarteschlange geleert, alle Drucker gelöscht - nichts
    16 - Zugriffsrechte repariert, Volume repariert - nichts
    17 - Alle Programme geschlossen - nichts

    Was kann es denn noch sein?
    Hinweise:
    - Ich habe vor kurzem eine neue Festplatte eingebaut (Seagate Momentus 7200.4 SATA 3Gb/s 500-GB)
    - Snow Leopard Mac OS X 10.6.2
    - Die Konsole schreibt sehr oft das hier: kernel Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    hier der ganze Auszug:
    Konsole

    Habt ihr einen Rat?

    Freundliche Grüße und einen schönen Sonntag Abend,

    Franky
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Mach mal einen Hardwaretest, falls du eine grau DVD hast.
    Oder nimm wenigstens abwechselnd die RAM Riegel heraus und schau ob das dran schuld ist.
    Geht auch mit Rember, kannst dir gratis runter laden.
    Manchmal hilft es auch die Zeit des automatischen Ruhezustands zu verändern, Neustart, danach wieder auf die alte Zeitspanne zurückstellen.
    Ob die vielen inkompatiblen Treiber und anderen Programme, die nicht mit dem Mach zusammen arbieten wollen, damit zusammenhängen kann ich nicht sagen, aber so viele Fehler Meldungen sind schon komisch.
    ich würde ein aktuelles Backup machen und das System noch einmal drüber spielen, danach das Comboupdate und vielleicht klappt dann auch der Ruhezustand wieder.
    salome
     
  3. fraknu

    fraknu Jonagold

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    23
    Hallo Salome,

    danke für die Antwort!

    Seit eben funktioniert der Ruhezustand wieder, keine Ahnung woran es lag!

    Jetzt kann ich nur nicht mehr Scannen mit meinem Multi-Funktions-Drucker :((

    Jetzt zeigt die Konsole nur noch diese Audit-Meldungen:
    Code:
    23.11.09 10:49:23	Apple80211 framework[1530]	ACInterfaceGetPower called with NULL interface
    23.11.09 10:49:23	Apple80211 framework[1530]	ACInterfaceGetPower called with NULL interface
    23.11.09 10:49:23	SCHelper[1540]	no command
    23.11.09 10:49:23	SCHelper[1540]	no command
    23.11.09 10:49:45	com.apple.WebKit.PluginAgent[1554]	Debugger() was called!
    23.11.09 10:49:53	com.apple.WebKit.PluginAgent[1554]	Debugger() was called!
    23.11.09 10:50:06	_atsserver[1567]	audit warning: soft /var/audit
    23.11.09 10:50:06	_atsserver[1568]	audit warning: allsoft
    23.11.09 10:50:06	_atsserver[1569]	audit warning: closefile /var/audit/20091123094922.20091123095006
    23.11.09 10:50:06	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:50:19	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:50:43	_atsserver[1604]	audit warning: soft /var/audit
    23.11.09 10:50:43	_atsserver[1605]	audit warning: allsoft
    23.11.09 10:50:44	_atsserver[1619]	audit warning: closefile /var/audit/20091123095006.20091123095043
    23.11.09 10:50:44	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:50:55	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:51:01	ntpd[16]	time reset +0.910107 s
    23.11.09 10:51:07	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:51:10	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:51:14	_atsserver[1643]	audit warning: soft /var/audit
    23.11.09 10:51:14	_atsserver[1644]	audit warning: allsoft
    23.11.09 10:51:14	_atsserver[1645]	audit warning: closefile /var/audit/20091123095043.20091123095114
    23.11.09 10:51:14	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:51:46	_atsserver[1658]	audit warning: soft /var/audit
    23.11.09 10:51:46	_atsserver[1659]	audit warning: closefile /var/audit/20091123095114.20091123095146
    23.11.09 10:51:46	_atsserver[1660]	audit warning: allsoft
    23.11.09 10:51:47	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:52:54	_lp[1688]	audit warning: allsoft
    23.11.09 10:52:54	_lp[1687]	audit warning: soft /var/audit
    23.11.09 10:52:54	_lp[1689]	audit warning: closefile /var/audit/20091123095146.20091123095254
    23.11.09 10:52:54	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:54:31	_lp[1697]	audit warning: soft /var/audit
    23.11.09 10:54:31	_lp[1698]	audit warning: allsoft
    23.11.09 10:54:31	_lp[1699]	audit warning: closefile /var/audit/20091123095254.20091123095431
    23.11.09 10:54:32	com.apple.service_helper[1700]	launchctl: Error unloading: com.apple.efax
    23.11.09 10:54:32	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:54:33	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:54:51	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:54:55	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    23.11.09 10:54:59	kernel	Warning: audit space low (< 5% free)on audit log file-system
    Kann man den Log-File-Speicher leeren?

    Freundliche Grüße,

    Franky
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Überprüfe mit dem der Aktivitätsanzeige (Programme/Dienstprogramme) deinen freien Festplattenplatz.
    Vermutlich aber haben sich da irgendwelche riesigen Logfiles eingenistet, die du löschen solltest. Das kannst du mit dem Terminal machen oder mit einem Tool wie TinkerTool System (sehr vertrauenswürdig) oder MainMenü.
    Mit Disk Inventory kannst du feststellen, welche Dateien dir den Speicherplatz fressen und wo sie liegen.
    Die Log.Files liegen vor allem in /private/var/log/ - das ist ein unsichtbarer Ordner. Die Files haben in der Regel nur einige KB und ich trau mich auch, sie einfach in den Papierkorb zu zeihen, denn ein Log.File ist ja nur eine Chronik der Ereignisse und sollte sich von selbst wieder neu bilden. Aber raten wrde ich dir das nicht.
    salome
     
  5. fraknu

    fraknu Jonagold

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    23
    Danke, ich werde TinkerTool System ausprobieren.

    Mein freier Festplattenplatz: 20,45 GB

    Ich berichte obs geklappt hat.
     

Diese Seite empfehlen