1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

macBook Pro Garantie Wasser

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von wlanmax, 16.01.09.

  1. wlanmax

    wlanmax Gala

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    50
    Hallo Leute, ich hoffe hier kann mir jmnd helfen.
    Ich habe 3 Probleme mit meinem Macbook Pro (early 2008)
    - Mein SuperDrive liest immer schlechter und spuckt grundlos DVDs wieder aus.
    - Die Betriebslautstärke hat sich erhöht (Links vorne sind komische geräusche)
    Diese Beiden Probleme bestehen jetzt schon seit längerem und ich wollte heute beim Gravis
    diese Probleme beheben lassen (ich hab eig noch Garantie )
    -3. Problem mir hat jetzt letzte woche n Kumpel etwas Wasser über meiner Tastatur verschüttet (war nicht viel) Trotzdem funktioniert jetzt ein Teil der Tastaur-Beleuchtung nicht mehr. Dies wollte ich reparieren lassen und dann von der Versicherung meines Freundes bezahlen lassen .Alles andere funktioniert noch also keine weiteren schäden wegen des Wassers.
    So hab ich es heute dann auch dem Gravis-Mitarbeiter erzählt. Dieser meinte dann das die Garantie nun automatisch erloschen sei und ich alles bezahlen müsste wenn ich es reparieren lasse. Jetzt meine Frage:
    Mein Kumpel hat ne Haftpflicht VErsicherung. Haftet diese jetzt wenn ich bei dem Gerät alle Schäden reparieren lasse ? Schließlich ist es ja im Prinzip sein VErschulden dass ich nun die anderen Sachen nicht kostenlos reparieren lassen kann .

    Kennt sie da jmnd aus ? Ich bin echt verzweifelt. Bin Schüler mit 16 und hab echt nicht das Geld für eine teure Reparatur.

    Gruß
    Max
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Eigentlich müsste die Haftpflicht die komplette Reparatur übernehmen, aber lass das sicherheitshalber nochmal von deinem Freund bei dessen Versicherung nachfragen.
     
  3. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Geh doch mal zu einem Apple Service Provider, und nicht zu diesem grünen Saftladen namens Gravis.

    Ich weiß echt nicht, wieso so viele Leute auf diesen Laden reinfallen.


    /Und versuch mal, das mit dem Wasser nicht unbedingt zu erzählen. Wieso sollte die Beleuchtung nicht einfach so mal ausfallen?



    //Wenn jemand diesen Post als widerrechtlich ansieht, dann spreche ich hiermit nur das aus was alle denken :) Dennoch kann der o.g. Ratschlag gerne gemeldet werden.
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Haben die älteren Books nicht auch Wassersensoren? Spätestens die Werkstatt sieht dann im aufgeschraubten Gerät, dass Wasser eingedrungen ist. Und dann gibt's Stress.

    *J*

    EDIT: Nein, haben erst die late 2008 books.
     
  5. wlanmax

    wlanmax Gala

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    50
    Wahhhq

    danke für die hilfe...
    Okay also ich werd da einfach mal bei einem AASP reinlatschen und denen mein SuperDrive und des Rauschen vorlegen ... Bei der Tastatur-Beleuchtung ist EINE LED ausgefallen ... damit kann ich leben aber mit dem andern zeugs nicht ... Und wie ich jetzt festgestellt habe steht in der Apple Garantie Bestimmung dass Hardwaredefekte die durch wasser verursacht wurden nicht repariert werden aber da steht nirgends was davon das Auch wenn vllt ein eindringen von Wasser vorliegt, die anderen Defekte aber keine Wasserschäden sind, die Garantie für die andern verfällt.

    Gruß max
     
  6. Chocobo

    Chocobo Querina

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    181
    Um noch mal auf das Thema Haftpflichtversicherung zurück zu kommen.

    Diese zahlt nur den Schaden, für den dein Freund das Verschulden hat.
    Ob er ein Verschulden an der Geschichte hat, wird ja durch die Schadenmeldung geklärt.
    Dementsprechend wird auch nur die Tastaturbeleuchtung bezahlt.
    Wenn es zu reparieren ist, dann wird dazu die Rechnung übernommen.

    Ansonsten sollte man vielleicht anmerken, das die Haftpflicht den Zeitwert ersetzt.
     
  7. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    dann lass doch erst mal nur das licht bzw. alles was mit dem wasserschaden zusammen hängt reparieren und die versicherung zahlt. und dann lässt du noch auf garantie den rest reparieren.
     
  8. iRaszibilitus

    iRaszibilitus Boskop

    Dabei seit:
    06.12.08
    Beiträge:
    210
  9. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    Ich habe mal kurz eine generelle Frage zu Haftpflichtversicherungen: In der Schule hat ein Kumpel aus Versehen einen Tisch auf mein MBP gestellt, welches seitdem ein verzogenes Gehäuse und eine Delle aufweist. Allerdings meinst seine Haftpflicht, die Schule müsse dafür aufkommen, da das Notebook ja zu Schulzwecken mitgenommen wurde und die Schule, dass die Haftpflicht meines Kumpels das zahlen müsse, da dieser ja den Schaden verursachte. Weiß zufälligerweise jemand da genaueres (z.B. durch Erfahrung)?

    MfG
    luk!

    PS: Sorry, dass ich den Thread ein wenig hijacke... :eek:
     
  10. Chocobo

    Chocobo Querina

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    181
    Wo lag denn das Book zum Zeitpunkt, als der Tisch daraufgestellt worden ist?
     
  11. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    An meinem Platz (auf dem Boden), als mein Kumpel seinen Tisch anhob, um ihn zu verrücken (er stand schräg) geriet das MBP unter den Tisch....

    MfG
    luk!
     
  12. Chocobo

    Chocobo Querina

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    181
    Da kann man ihn vielleicht noch nicht mal ein Verschulden zur Last legen.
    Schliesslich hat so ein Macbook nix auf dem Boden zu suchen.

    Beispiel aus einem anderem Bereich der oft vorkommt:
    Du sitzt auf der Couch und legst deine Brille auf die Couch.
    Dein Freund setzt sich drauf. Er hat sie nun kaputt gemacht, jedoch macht er sich nicht haftpflichtig.
    Die Brille hat nix auf der Couch zu suchen, sondern auf dem Tisch. Er hat kein Verschulden an dem Umstand.
    Jetzt könntest du ihn sogar (theoretisch) auf Schadenersatz verklagen.
    Du würdest vor Gericht verlieren.

    Hätte er jedoch vorher deine Brille auf die Couch gelegt und sich im Nachhinein draufgesetzt, kann man ihm ein Verschulden zur Last legen. Somit ist er hier haftpflichtig und der Versicherer zahlt.

    Hoffe die Welt des Haftpflichtrechts ist etwas klarer geworden.

    Jetzt sollten wir mal wieder ontopic kommen :)
     
  13. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    ok, habe mich unklar ausgedrückt, das Book steckte in einer Crumpler The Boomer Tasche, als es auf dem Boden lag, wurde dort also nur aufbewahrt, ich habe es nicht auf dem Boden betrieben..

    @le_petz: so wie ich das verstanden habe ist der AASP davon ausgegangen, dass die anderen Schäden auch Wasserschäden seien, allerdings sollte ein Techniker doch erkennen können, wodurch (ungefähr) der Schaden verursacht wurde. Damit sollten die restlich Reparaturen doch durch Garantie gedeckt sein...

    MfG
    luk!
     
  14. wlanmax

    wlanmax Gala

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    50
    Bei dem Punkt...

    ...bin ich mittlererweile auch angekommen (in Gedanken :) )
    Wie geschrieben steht ja in den Apple garantie-Bestimmungen das die Hardware nur nicht repariert wird wenn das Wasser den Defekt verursacht hat . Und bei den 2 anderen Problemen war es ja nicht das Wasser da es ja schon davor bestand. Und nun noch ne Frage könnten die jetzt sagen "Ja klar des würd ich jetzt auch behaupten" und es nicht reparieren oder müssten die mir in so nem Fall beweisen dass das andere durch das Wasser beschädigt wurde ?
    Lg
    Max
    P.S.: Vielen dank für die hilfe ... ich wüsst sonst echt nicht was ich tun sollte
     
  15. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    Da das Notebook einen Wasserschaden hat fürchte ich, dass du bei einem sehr unkulanten AASP beweisen müsstest, dass die Defekte nicht durch Wasser verursacht wurden oder dokumentieren kannst, dass die Schäden bereits bestanden...

    Dies ist jedoch nur eine Vermutung, evtl. WEIß jemand da näheres darüber...

    MfG
    luk!
     

Diese Seite empfehlen