1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro Games laufen unter Paralells nicht

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Stylez-x, 28.05.09.

  1. Stylez-x

    Stylez-x Erdapfel

    Dabei seit:
    28.05.09
    Beiträge:
    1
    Hallo
    ich hab mir ein neues macbook pro bestellt und bin im großen udn ganzen auch zufrieden. Ich habe mir paralells installiert damit ich für manche anwendungen zu windows switchen kann (ist für mich effizienter als neu zu booten). Jetzt wollte ich gerade mit einem kollegen 1-2 spiele unter windows starten und musste feststellen, dass aomx die grafikkarte nicht unterstützt, warum ??? und das flatout2 zwar startet, aber dann nach dem start des levels abstürzt. weiss jemand woran das liegt bzw ob ich das irgendwie hinbekomme ???

    Vielen dank
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ganz schlechte Idee, was Du da vorhast.

    Spiele besser im Bootcamp-Modus betreiben. Denn der Virtualisierungslayer und der Fakt, das Du praktisch zwei Betriebssysteme gleichzeitig ausführst, zehrt an der für die Spiele so wichtigen Leistung.
     
  3. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich kann Bananenbieger da nur zustimmen, die Probleme habe ich auch schon mit deutlich älteren Spielen gehabt.
     
  4. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Spiele in Parallels machen keinen Sinn, virtuelle Lösungen taugen dafür nicht wirklich. Du musst zwei Systeme laufen lassen, Parallels muss sich z.B. RAM abzwicken, so dass du nie die volle Leistung deines Rechners nutzen kannst. Das ist dann immer so eine Gratwanderung, zu viel RAM für die virtuelle Maschine, OS X wird langsam und Parallels mag mitunter nicht mehr richtig, zu wenig RAM für die virtuelle Maschine, OS X und Parallels funktionieren einwandfrei, aber die virtuelle Maschine wird sehr langsam. Egal, wie man es macht, es ist immer nur eine halbscheidige Lösung. Deshalb auch mein Tip: Lieber die (Tot-)Zeit in Kauf nehmen und mit Bootcamp booten, die volle Leistung des Rechners ausnutzen und Spaß an den Spielen haben, als zwar die VM schnell im OS X booten zu können, sich dann aber ständig ärgern zu müssen und im Endeffekt wahrscheinlich noch mehr Zeit zu verschwenden ;)
     

Diese Seite empfehlen