1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro für Audio

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Streicher, 04.12.09.

  1. Streicher

    Streicher Elstar

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    73
    Hallo,

    seit kurzem bin ich Student und habe nun fest vor, mir demnächst ein MacBook Pro zuzulegen.

    Da ich hauptsächlich professionelle Audioanwendungen laufen habe wie Pro Tools (kein HD), evtl. Logic, Sibelius etc, möchte ich natürlich, dass meine zukünftige Errungenschaft das alles auch in den kommenden Jahren anstandslos gemeistert bekommt. Pro Tools läuft derzeit bspw. schon mit bis zu 8 Kernen.

    Ich habe zwar noch etwas Zeit, mache mir aber schon jetzt Gedanken darüber, wann man sich sinnvollerweise so etwas kauft, auf jeden Fall vor April im nächsten Jahr. Dann gehts wieder heim und ich brauch meine Daten. Die kommenden Weihnachtsferien kann ich mit nem normalen PC Notebook überbrücken.

    Nun zur Frage der Konfiguration des MacBooks. Zur Zeit gibt es im MBP 2.53, 2.66, 2.8 oder 3.06 GHz Prozessoren, was macht eurer Meinung nach am meisten Sinn?

    Ist schon abzusehen, dass in diesem Zeitraum was neues auf dem Markt auftauchen wird? Hab schon gerüchte über 4-Kern-Prozessoren in MBPs gehört, weiß aber nicht, ob das in meinem Fall dann wirklich Sinn macht?

    Danke für die Tipps,


    Streicher
     
  2. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Hallo,

    die allgemeine Gerüchteküche erwartet im Januar-Februar (eher letzteres) neue MBP's. Das würde von der Produktzyklusdauer wohl auch ganz gut passen. Was genau da wann kommt wird dir aber leider keiner sagen können.
    Zu deinen spezifischen Fragen kann ich dir leider nichts sagen - solltest du aber wirklich aufwendige Dinge damit machen, würde ich das Update abwarten. Selbst wenn da nichts "tolles" für dich kommt - die "alten" werden dann wohl deutlich günstiger zu haben sein.

    Gruß
     
  3. Streicher

    Streicher Elstar

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    73
    ja, sowas ähnliches dachte ich mir dann auch schon. Ist es eigentlich möglich für einen evtl. gebrauchten Mac, der noch innerhalb der Garantiedauer ist, den Apple Care Protection Plan dazuzukaufen? Den gibts für Studenten beim Neukauf schon für knapp 70€, würde sich dann ja gegebenenfalls lohnen!?
     
  4. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Japp, das geht. Also Standard-Garantiedauer ist ja 1 Jahr und in diesem Zeitrahmen kannst du den Protection-Plan dazukaufen. Gibt's auch bei ebay und über diverse andere Händler.

    Lohnt sich sehr wahrscheinlich. Habe bisher erst von wenigen gehört, die es bereut haben. Und für den Preis 2 Jahre Garantie ist ja wirklich kein schlechter Handel.. :)

    Gruß
     
  5. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Du hast ja geschrieben, dass Du es nicht sofort brauchst, also warte noch die paar Wochen ab. Vielleicht erleben wir ja Quadcores im MBP, wäre fein. Vor allem für Dich, da Du es ja nutzen kannst.

    Machbar ist Logic jetzt auch schon mehr als gut auf einem MBP. Ich selber mache mit meinem MB per Ableton Mehrspuraufnahmen samt Midispuren und Effekten... kein Problem
     

Diese Seite empfehlen