1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro - ext. Festplatte -> Probleme!!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Big Sorras, 10.08.06.

  1. Big Sorras

    Big Sorras Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    288
    Also ich habe ein kleines Problem.
    Denn ich würde nun in Zukunft gerne öfters eine Backup machen und meine Daten sichern.
    Doch als ich das versucht hatte, konnte ich nichts auf der Festplatte speichern.
    Zur info: Ich habe die ext. Festplatte auch schon mit meinem Win PC benutzt.
    Und nun kann ich einfach nichts löschen und nichts mehr richtig drauf packen.
    Woran liegt das?
    Muss ich das jetzt alles neu konfigurieren? oder was soll ich machen?
     
  2. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Hast du die Platte mit dem Win PC partitioniert/formatiert? Falls Die Partition mit NTFS erstellt wurde, kann OS X sie nicht beschreiben (Microsoft öffnet NTFS nicht). Du musst die Partition mit FAT32 oder HPFS formatieren um sie von OS X beschreiben zu können.

    Um von beiden Seiten aus zugreifen zu können ist FAT32 die einfachste Lösung.
     
  3. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Wenn du ein bootfähiges Backup machen willst, dann führt meines Wissens kein Weg an Apples Dateisystem vorbei. Willst du nur Dateien rüberschaufeln, dann ist FAT32 gut, weil du dann auch noch mit dem Win-PC drauf zugreifen kannst. Im Festplatten-Dienstprogramm kannst du auch mit FAT-32 formatieren, wenn du das MS-DOS-Dateisystem auswählst.
     
  4. Big Sorras

    Big Sorras Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    288
    ach so
    das heißt wenn das der Fall ist kann ich mit der so gut wie nichts machen.
    heißt das, dass ich die ext. platte nun formatieren muss und dann unter FAT32 konfigurieren muss?
     
  5. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ein Weg: Die Daten auf der Externen Platte sichern, dann an den Mac hängen und mit dem Festplattendienstprogramm die bestehende NTFS-Partition löschen. Danach mit diesem Programm eine neue Partition mit FAT32 Formatierung erstellen.

    Dann kannst du die Daten wieder rücksichern und von OS X wie Windows darauf zugreifen. Einfacher geht es IMO nicht.

    Es ist schade, dass man von OS X aus nicht zuverlässig auf NTFS zugreifen kann, vielleicht öffnet Microsoft NTFS in der Zukunft ja.
     
  6. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    sers

    du kannst ja 20% der HD in FAT32 formatiern
    und 80% im MAC datei format auf der du die backups machst

    prozentangaben sind wie immer ohne gewähr ähm natürlich nach deinem Ermessen ;)

    Vorteil so kannst du die Platte unter Windows mit dem fAT32 benutzen
    und unter MAC entweder für den Austausch der Daten die FAT32 benutzn
    oder fürs BACkUp die Mac fsh+ oder was auch immer......


    später fallste mal bootcamp mit ntfs für winxp nutzt kannste zusätzlich die fat32
    partition noch aus austauschmöglichkeit von daten zwischen Xp + OsX verwenden

    haf phun ^^
     
  7. Big Sorras

    Big Sorras Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.03.06
    Beiträge:
    288
    ok danke für eure schnellen antworten.
    dann werde ich das nun mal in Angriff nehmen...
     

Diese Seite empfehlen