1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro Display (matt) immer wieder schmierig

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SPT, 05.01.08.

  1. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage. Undzwar besitze ich seit 2 Wochen ein MacBook Pro. Heute habe ich mir zur Reinigung ein Microfastertuch besorgt, mit dem ich das Display reinige.

    Mir fällt aber auf, dass wenn ich das Display ganz sauber habe und dann das MacBook zuklappe oder offen lasse, dass dann nach wenigen Minuten erneut ein "Schmierfilm" auf dem Display ist. Das erkenne ich daran, dass wenn ich mit dem Tuch wieder über den Bildschirm gehe, der erneut gesäuberte Teil dunkler ist, als der Rest. Allerdings ist das bei normalen Licht kaum zu sehen, erst wenn ich mit der Schreibtischlampe näher an das Display gehe, kann man beim "Drüberwischen" den Unterschied erkennen.

    Finde des sehr merkwürdig, da ich mir kaum vorstellen kann, dass das Display nach wenigen Minuten wieder so viel "nicht sichtbare" Staubpartikel angesaugt hat.

    Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, woran das liegen könnte?

    Grüße
    Simon
     
  2. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Eventuell liegt es ja auch an der Tastatur, welche leicht fettig ist und das Display im zugeklappten Zustand "bedreckt"... Doch du sprichst ja hier von Staubpartikeln, also kann man diese Theorie ausschliessen.

    MFG gilligamer
     
  3. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Komischerweise ist es egal, ob ich das Display schließe oder offen lasse. Auch im offenen Zustand passiert es.

    Wenn ich mir das Display nach einigen Minuten angucke, erkenne ich gar nicht, dass da wieder ein Film auf dem Display sein könnte. Erst wenn ich unter Licht wieder mit einem Tuch drüber gehe, sehe ich, dass man wieder etwas wegwischen kann. Und das über das komplette Display. Wenn man mit dem Tuch drüber geht, wirkt es so, als hätte vorher jemand das Display komplett angehaucht.

    Denke aber, dass es keine Staubpartikel sind.
     
  4. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Luftfeuchtigkeit?

    EDIT: Schade, dass das MacBook Pro nicht auch noch über einen solchen Sensor verfügt ;).
     
  5. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Denke nicht, dass es an Luftfeuchtigkeit liegt.

    Bin vor dem Kauf des Microfastertuchs mit Taschentüchern über das Display, um es sauber zu machen. Vielleicht haben die Taschentucher irgendein Öl oder eine Konsistenz, die schmiert.

    Und wenn ich nun mit dem Microfastertuch drüber gehe, verteile ich viellleicht den Film einfach nur und bekomm ihn nicht weg.
    Als nächstes würde ich es dann mal mit Glasreiniger oder mit diesen angefeuchteten Brillenputztüchern probieren. Man sollte doch nur darauf achten, dass kein Alkohol drin ist oder?
     
  6. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Ich putze mein Monitor schon immer mit Alkoholtücher...
     
  7. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    Das ist nicht so wichtig. Vielmehr solltest du darauf schauen, das TUCH anzufeuchten und nicht den Bildschirm. Sonst kann es dir passieren, dass Flüssigkeit in den Spalt zwischen Bildschirm und Rahmen fliesst.

    An deiner Stelle würde ich etwas lauwarmes Seifenwasser anmachen und einen Lappen damit anfeuchten. Diesen benützt du zur Reinigung und einen anderen zum Trocknen.

    Wieso auch immer gleich die schärfste Chemie, wenns mit simplen Mitteln genauso gut geht?
     
  8. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Ok, ich teile deine Meinung, dass man nicht immer die schärfste Chemie nehmen muss. Werde es dann wohl mal mit Seifenwasser testen.

    Kann denn jemand bei seinem Macbook Pro mit matten Display mal testen, ob dieser Effekt auch auftritt? Wie gesagt, nur mit einem Microfastertuch drüber wischen, 10 Minuten warten und dann unter Zuhilfenahme einer hellen Lampe, schauen, ob man wieder das Display abwischen kann, als wenn jemand vorher drauf gehaucht hätte.
    Diesen Wischeffekt sieht man ja bei bloßem Hinschauen nicht, sondern nur mit einer Lampe. Mich wurmt das total und frag mich halt, ob das normal ist oder was es sein könnte und wie man es wegbekommt, wenn es nicht normal ist.
     
  9. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ich halte überhaupt nichts von Chemie. Bei jedem Reinigungsmitttel konnte man schliere erkennen (ich habe allerdings ein Glossy) also hab ich es einfach mal mit normalen Leitungswasser und einen Mikrosfasertuch probiert. Und es klappt keine schlieren und absolut sauber....
     
  10. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Ja, Schlieren habe ich auch nicht. Es sieht ganz klar aus. Mit und auch ohne Licht. Nur wenn man unter Licht drüberwischt, sieht man das halt. Ich muss allerdings hinzufügen, dass ich bis jetzt mit einem trockenen Microfasertuch gewischt habe und dann nach 10min nochmal. Habe das aber auch schon mit nassen Tuch probiert und nachdem das Display eine Weile trocken war, derselbe Effekt.
     
  11. cornelius

    cornelius Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.12.10
    Beiträge:
    9
    Film aufm Display? -> Quicktime beenden! ;)

    Mein MacBook hat ein antiglare-Display und mir wurde mal gesagt dass man mit Alkohol-Tüchern bei solchen Displays aufpassen muss. Weis jemand von euch ob man das mitgelieferte (mikrofaser?) Putztuch einfach waschen kann? Bei mir reinigt das mittlerweile nichtmehr sondern macht nur neue Schlieren, weil mans ja auch in die Hand nimmt! Ich nehm jetzt auch einfach ein normales Mikrofaser-tuch und Wasser das hilft super!
     
  12. dennis.irmscher

    dennis.irmscher Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    738
    Bei entspiegelten Displays wäre ich mit Alkohol vorsichtig (und der ist auch in Brillenputztüchern enthalten). Meine Mutter hat sich damit im Auto an einer Stelle nett die entspiegelnde Beschichtung beschädigt, sodass unter Sonneneinstrahlung jetzt teilweise nichts mehr zu erkennen ist.

    Ob das bei einem MacBook ebenfalls der Fall wäre, kann ich nicht sagen, da es natürlich vom verwendeten Material und eben der Beschichtung, sofern überhaupt vorhanden, abhängt. Einfach "ausprobieren" würde ich es jedenfalls nicht.
     

Diese Seite empfehlen