1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Macbook-Pro-Batterie tot nach 35 Zyklen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MannmitBart, 26.04.09.

  1. MannmitBart

    MannmitBart Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    7
    Erst mal hallo an alle, ich bin neu hier im Forum.

    ...und gleich mal zu meinem Problem. Um es kurz zu machen poste ich die Batterieinfo aus dem System Profiler:

    Informationen zum Batteriemodell:
    Seriennummer: Sony-ASMB012-369a-2897
    Hersteller: Sony
    Gerätename: ASMB012
    Pack Lot Code: 0003
    PCB Lot Code: 0000
    Firmware-Version: 102a
    Hardware-Version: 0400
    Batterieversion überprüfen: 0303
    Informationen zum Ladezustand:
    Verbleibende Ladung (in mAh): 0
    Vollständig geladen: Nein
    Batterie wird geladen: Nein
    Volle Ladekapazität (in mAh): 0

    Informationen zum Batteriezustand:
    Anzahl der Zyklen: 35
    Bedingung: Batterie prüfen
    Batterie ist installiert: Ja
    Stromverbrauch (in mA): 29
    Spannung (in mV): 3868

    Kann ich hier noch etwas retten? Es handelt sich um ein MBP 2.2Ghz von 2007. Ich freue mich über jede Information.
     
  2. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Seit 2007 nur 35 Zyklen? Denke mal die Zahl ist falsch aufgrund des Defekts und nicht anders herum.
     
  3. MannmitBart

    MannmitBart Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    7
    Kann ich so nicht genau beurteilen. Ich habe den Rechner zu 90+% am Netz betrieben.
     
  4. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Lade mal CoconutBattery runter, schau mal damit nach dem Akku. Und kalibriere ihn mal. Leuchtet die LED am MagSafe grün oder orange?
    Aber wenn das alles nichts hilft, ist der Akku vermutlich hin.
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ein freundlich zuvorkommender anruf beim apple support wird dir wohl weiterhelfen. wahrscheinlich wird man dir einen neuen auf kulanz anbieten …
     
  6. MannmitBart

    MannmitBart Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    7
    @iYassin: CoconutBattery kackt sofort nach start ab. Die LED am MagSafe leuchtet grün, die LEDs am Akku leuchten garnicht mehr.

    @eyecandy: Werde dann wohl morgen mal beim freundlichen anrufen müssen...
     
  7. AluBook

    AluBook Meraner

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    231
    35 Ladezyklen in der langen Zeit ist extrem Schädlich für den Akku, kann aber etwa hinkommen wenn du sagst, dass du das Gerät meistens am Strom betreibst! Wenn du einen neuen hast, musst dich darauf achten, dass du den Akku regelmässig verwendest...

    Mit der Kulanz bei den Akkus wird es immer Schwieriger, seit Apple ihr Battery-Check Tool an die ASPs verteilt hat, werden viel weniger Akkus getauscht. Die Software ist entsprechend Programmiert das auch die Anzahl der Zyklen überprüft wird, falls es wenige oder sehr viele sind wird als Resultat "Verbraucht" ausgegen was so viel bedeuted wie "Keine Kulanz".

    Am besten versuchst du es trozdem mal bei der Hotline, in einzellnen Fällen klappt es ;)
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Coco holt sich die Infos dort, wo auch der Systemprofiler tätig wird, mit dem Unterschied, das Coco in der Vergangenheit oftmals fehlerhaft arbeitete.
     

Diese Seite empfehlen