1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro aus USA mitbringen lassen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von tekken, 28.09.09.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tekken

    tekken Jamba

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallo,

    ich habe die Möglichkeit mir ein MBP aus Amerika mitbringen zu lassen.
    Derjenige, der es mir mitbringen könnte, arbeitet dort für 2 Monate.
    Besteht die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber einen Wisch ausstellt, dass das Ding zum Arbeiten benötigt wurde, um Steuern und Zoll zu sparen?

    Gruß tekken
     
  2. autoexec.mac

    autoexec.mac Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    261
    Hast du schon mal mit einer amerikanischen Tastatur gearbeitet?
    Willst du wirklich auf die genialen paar Minuten beim Auspacken verzichten?
    Und dich mit einem von fremden Händen abgegrabschten Gebrauchtgerät zufriedengeben?
    Für die paar lumpigen Dollar/Euro Ersparnis?
    Und jeder Menge Ärger/Kosten, wenn der Zoll anderer Meinung ist als die Apfeltalker? :cool:
     
  3. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Warum sollten keine Steuern/Zoll anfallen, wenn das Gerät zum Arbeiten benötigt wurde? Die Regel würde ich mal gerne kennen lernen.

    Man kann sich bei der AUSREISE aus Deutschland bestätigen lassen, dass man das Gerät schon hatte. Dann muss man bei der Einreise natürlich nichts zahlen. Aber das ist ja bei Dir nicht der Fall

    Alex
     
  4. BlockBuster

    BlockBuster Gloster

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    65
    Einfach MacBook als Handgepäck mitnehmen. Dann geht das, zumindest in AUT ;)
    Natürlich Rechnungen, Verpackung usw. verschwinden lassen...
     
  5. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Super Tipp. Zahlst Du ihm Strafzoll und Anwaltshonorar, wenn er erwischt wird?

    Zumindest in DE sind die Zöllner nicht blöd und kennen den USD Kurs SEHR genau. Ich persönlich kenne Leute, die erwischt wurden, und das ist KEIN Spass.

    Was immer wieder gerne vergessen wird: Nicht die Zoll muss nachweisen, dass das Gerät aus dem Ausland kommt. Der Importeur (DU) ist in der Beweissplicht und muss beweisen, dass es nicht so ist.

    Wenn Du also für ein Gerät mit US Tastatur keine EU Rechnung vorweisen kannst, behandelt der Zoll das als Import.

    Alex
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Mod-Info

    Die Diskussion über Wege zur Umgehung der Einfuhr- und Zollvorschriften ait auf AT nicht erlaubt.
    Thread wird geschlossen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen