1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro aus Ausland

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nissin, 27.08.09.

  1. Nissin

    Nissin Empire

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    85
    Hallo,
    ich plane bei meiner Hong Kong Reise mir eine MB Pro zuzulegen. Umgerechnet würde es dato ca. 1000€ kosten für das 2,53 13" Modell. Gibt es irgendetwas was man aufpassen soll? Gut, die Tastatur ist anders, aber Garantie soll ja weltweit gelten (1 Jahr). Auf deutsch lässt es sich umstellen oder?

    MFG
    NISSIN
     
  2. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Hab ein schwedisches Book und da ließ sich die Tastatur umstellen. Also sollte das mit deinem auch gehen :D
     
  3. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Inkl. der deutschen Umsatzsteuer (19 %)?


    MfG, Sawtooth
     
  4. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Wenn der Betrag über 430 € liegt (was der Fall bei Dir ist), musst Du es bei der Einreise versteuern.
     
  5. sim1344

    sim1344 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    254
    Uiuiuiuii! Ja auf jeden Fall, sonst sperrt man dich (fast) ein!
     
  6. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Der Zoll macht am Flughafen Stichproben und wenn man nunmal gerade der Dumme ist, muss man bezahlen. Mehr wollte ich damit gar nicht sagen.
     
  7. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Falsch, man muss immer zahlen ;). Wenn man der Dumme ist kommt dazu allerdings noch ein Strafverfahren...
    Ausserdem wird gerade bei Laptops stark kontrolliert. Da lohnt sich dann der Kauf in Hongkong nicht mehr wirklich.
     
  8. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Wie ist das eigentlich, wenn man sein eigenes Book mitnimmt und auch wieder zurück bringt?
    Muss man das dann auch verzollen?
     
  9. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Natürlich nicht. Nur neu erworbene Dinge müssen verzollt werden. Sonst müsstest du auch deine Reisetasche und die Klamotten, die du dabei hast verzollen^^
     
  10. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Und wie kontrollieren die das?
     
  11. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Im Zweifelsfall musst du eine Rechnung vorlegen. Aber bei einem Laptop lässt sich das Alter doch recht einfach bestimmen.
     
  12. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Hm, bei meinem MB white nicht.
    Also zumindest nicht, wenn mans nicht öffnet, da ist ein kleiner schwarzer Strich.
    Das heißt also, dass wenn ich mir z.B. eine Hose im Wert von 500€ gekauft habe und die anhabe, dass ich dann theoretisch ein Rechnung vorlegen müsste?
    Tolles System, funktioniert bestimmt immer :-D
     
  13. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Also allein die Tatsache, dass es ein MB white ist, würde schon reichen. Die Beamten nutzen dann ein ganz modernes System: Internet. Und bei Klamotten ist das nicht so tragisch, beziehungsweise schlecht kontrolliert. Wenn du nicht gerade mit 20 Einkaufstüten aus einem Billiland zurück kommst, gibt es auch keine Kontrolle.
     
    Silli xD gefällt das.
  14. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Na, das klingt zumindest plausibel ;)
    Aber Internet... hab ich irgendwo schon mal gehört, was war das denn nochmal genau.
    So entschuldigt meine (dummen?) Fragen :)
     
  15. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Ich weiß es auch nicht genau, aber dabei gucken sie auf einen Kasten, auf dem ständig irgendwelche Bilder aufblitzen! Und irgendwann zeigt dieser Kasten dann ein Bild von dem Produkt und einen Preis.
    Merkwürdige Dinge geschehen an den Grenzen dieser Welt…
     
  16. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Ja, es ist unglaublich! :-D
     
  17. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Im Zweifelsfall lässt sich ganz unkompliziert über die Seriennummer deines Macbooks klären wann und in welchem Land es gekauft wurde.
     
  18. carrera

    carrera Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    425
    Hi,

    bis vor einem Jahr reiste meine Frau 1x pro Monat nach USA. In dieser ganzen Zeit ist es nie passiert, dass ein Zollbeamter Ihren Laptop kontrolliert hat.

    Dennoch bin ich und wäre ich auch sehr vorsichtig. Als ich das letzte Mal dabei war hab ich einen sehr teuren Netzwerkspieler mitgebracht. Da ich das schon vorher wusste, hab ich bereits von hier aus alle Informationen gesammelt + hab das Teil dann offiziell eingeführt und die 19% bezahlt. (war immer noch deutlich günstiger als ein kauf bei uns)

    Wenn ich mir ein MacBook mitbringen würde würd ichs auf jeden Fall anmelden und die 19% bezahlen. Meist spart man trotzdem noch.

    Es kommt natürlich auch nocht stark darauf an, was man einführen möchte. So kommt AFAIK bei Digicams zur Einfuhrumsatzsteuer (die 19%) noch Zoll hinzu - dann rechnet es sich wohl nicht mehr. (andererseits hat man glaub ich jetzt 430 Euro frei)

    Viele Grüsse
    carrera
     
  19. Nissin

    Nissin Empire

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    85
    Vielen Dank für den Hinweis mit der Umsatzsteuer. Aber auch mit dem 19% würde ich theoretisch über 200 Euro sparen. Die Frage ist nur, ob die angeblich weltweite Garantie auch hier in Deutschland gilt. Nicht das ich bei Defekten wieder Richtung Feronst fliegen muss. Ansonsten gibt es doch keinerlei Nachteile, oder?
     
  20. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    In der Regel wird dein MB sowieso nicht bei dir vor Ort repariert, sondern zu einer anderen Stelle geschickt. Du solltest mit Garantie also keine Probleme haben, so lange es ein anerkannter Händler von Apple ist.
     

Diese Seite empfehlen