1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro als Server

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von pineappleshow, 20.10.09.

  1. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Apple gibt an, dass man einen Standrechner für Snow Leopard Server braucht. Ich möchte aber gerne mein MacBook Pro als Server nutzen. Das MacBook Pro würde ich wie einen Standrechner benutzen, es bewegt sich also nie vom Fleck. Geht das?

    Und noch 'ne Frage; kann man mit Snow Leopard Server eigentloch auch eigene domains registrieren oder eigene email adresse a la ich@meine-eigene-domain.com?

    Vielen Dank und Mfg
     
  2. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    1. Nein, geht nicht.

    2. Du hast nicht die geringste Ahnung, wovon Du sprichst. Du kannst mit keinem Server der Welt eine Domain registrieren. E-Mail Adressen könntest Du jedoch einrichten. Kleine Voraussetzung ist jedoch ein passender Server für Snow Leopard, eine ordnungsgemäß registrierte Domain bei der zuständigen Stelle (in Deutschland z.B. denic), ein ensprechender Internetzugang mit fester IP und zuletzt daß Snow Leopard Server richtig eingerichtet (und nicht nur, aus welchen Quellen auch immer, besessen) wird.

    Dafür, daß Du Dich so gering auskennst, hast Du ja ganz schön Geld investiert. Mutig.
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Kurz mal die Anleitungen verglichen: bei 10.5 steht der gleiche Satz in der Installationsanleitung, der OS X 10.5-Server ließ sich dennoch installieren.
    Allerdings hat man nicht die Kontrollmöglichkeiten über das Wohlbefinden seines Servers wie beim Einsatz eines XServe und kann auch nicht wie bei einem MacPro mit zwei GBit-Leitungen arbeiten. Aber beides sind nur Einschränkungen und kein Problem.
    Gruß
    Andreas
     
    #3 afri, 20.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.09
  4. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Funktioniert leider nicht. Ich habe es unsinniger Weise versucht, weil ich 3 Wochen ohne Internet im Urlaub war und es zum Probieren auf meinem unbenutzten MBP (Mod. 2,2) installieren wollte, bevor ich es auf den XServe installiere.
     
  5. HWL_Goose

    HWL_Goose Auralia

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    203
    Toll war gerade über das selbe am nachdenken... nur auf nem Mac mini.

    Stehen da die Chancen höher?
     
  6. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Im moment habe ich noch keine Ahnung aber irgendwann muss man ja mal anfangen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Ich wollte mit dem Server eigentlich nur die möglichkeit haben jederzeit auf bestimmt dateien zuzgreifen wenn ich internet habe. Und wenn ich dann alle MobileMe services also auch die eigene Email Adresse ablösen könnte wäre das auch ganz nett. Und wo ich meine Domain registriere ist mir schließlich egal, meine website kann ich ja trotzdem darauf ablegen. Und der Server wird ja nicht hochgradig genutzt also ist die Bandbreite die Ihm zur verfügung steht egal. Und mit Einem Telekom Anschluss habe ich hoffentlich eine feste IP Adresse.

    Achja das System hab ich mir gekauft aber natürloch in der Bucht!

    Mfg
     
  7. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Da habe sich ein paar fehler eingeschlichen. Soll natürlich heiße auf bestimmte dateien zugreifen zu können, aber wenn man auf dem iPhone rippt darf man das!
     
  8. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Schon wieder. Dieser Thread wird ja richtig lustig... Aber wie gesagt, wenn man auf dem iPhone tippt...
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Nope. Wenn es keine Standleitung ist, hast Du auch keine feste IP. Und bei den standardmäßigen ADSL-Anschlüssen reicht der Upstream für einen Server bei weitem nicht aus.

    Von dem Bertrieb eines Internetservers durch eine unkundige Privatperson kann ich nur dringenst abraten.
     
  10. frutzel

    frutzel James Grieve

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    135
    Hui, hier wirfst du ja einiges zusammen. Was für einen "Anschluss" hast du denn? Standard DSL? Dann kannst du die feste IP schon mal wieder auf den Wunschzettel schreiben.
     
  11. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Vielen Dank schonmal!

    Mfg
     
    #11 pineappleshow, 20.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.09
  12. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Ich hab ne VDSL 25 Mbit/s Leitung.
     
    #12 pineappleshow, 20.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.09
  13. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Den Server wollte ich benutzen, um bestimmte Dateien auf mehreren Rechnern bearbeiten zu koennen und immer auf jedem Rechner die neueste Version zur Verfuegung habe, ohne dass ich die Dateien mit einem USB Stick oder per File Sharing oder was auch immer hin und her transferieren muss. Ich moechte naemlich tagsueber dateien auf meinem Laptop bearbeiten und wenn ich zuhause bin mit den bearbeiteten Dateien auf einem anderen Rechner weiterarbeiten, ohne dass ich da manuell irgendwas machen muss. Die iDisk geht leider nicht, die ist zu langsam, also dachte ich nehme ich einen eigene Server. Irgendwie wird man sich da ja einfuchsen koennen. Und dann dachte ich, wenn ich einen eigenen Server habe könnte ich ja den rest der mobile me services auch selber fuer mich auf dem Server bereitstellen.

    Wenn jetzt jemand eine Loesung hat, wie ich zwei rechner automatisch im sync halte (also der ganze benutzerordner mit itunes und iphoto eingeschlossen ohne dass ich das ganze jedes mal ueber rsync machen muss oder ueber eine Loesung die noch mehr manuelles eingreifen erforder, der ist herzich willkommen mir sie zu praesentieren. Das wuerde mir auch garantiert den ein oder anderen Euro sparen und Snow Leopard Server verschwindet wieder in der Bucht.

    PS So schwer kann das konfigurieren eines Servers doch nicht sein, dass muss man doch als normal sterblicher auch lernen koennen. und bis jetzt habe ich noch ziemlich viel herausgefunden was meinen Computer betrifft, wenn ich ein Problem loesen wollte. Wie gesagt die not macht erfinderisch, aber vielleicht war ich in diesem Fall etwas uebereifrig.

    Mfg
     
  14. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Auf einem Mac Mini funktioniert es OS X Server tadellos -- natürlich mit den Einschränkungen, die so ein Mini mitbringt.

    Alex
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Für solche Anwendungsfälle ist Dropbox ideal - Arbeitet bestimmt zuverlässiger, schneller und günstiger als ein eigener Server.
     
  16. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Das ist auch mit OS X Server nicht so einfach. Ich selber höre über Portable Home Directories -- und es klingt so, als wolltest Du das verwenden -- gemischte Dinge. Ich selber verwende sie nicht.

    Alex
     
  17. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Oooh, dann bestimmt mit so einem schrecklichen Speedport Router... keine gute Wahl für einen Server.

    Alex
     
  18. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Kannst du mir das mal genauer erklären?

    Naja gut dann wandert OS X Server gleich wieder in die Bucht, vielleicht hol ich ja sogar mehr als die Kosten wieder raus.
    Vielen Dank und Mfg
     
  19. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
  20. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Das ist definitiv das was ich gesucht habe, aber ich brauche einen Server, also müsste ich mir einen Mac mini holen, um den Server betreiben zu können und dann weiss ich nichtmal ob das mit dem Server mit meiner Internet Leitung läuft. So viele unbekannte und mein Eigenkapital sinkt immer weiter. Ob sich das lohnt? Da lauf ich lieber mit ner Speicherkarte rum, auf denen die Dateien sind, die ich immer benötige und Synchronisiere den Rest von meinem Hauptrechner halt jede Woche auf mein Laptop und gut ist. Das mit dem Server überleg ich mir dann mal wenn ich mit dem Studium fertig bin... Naja Time will tell!

    Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen