[MacBook Pro] Macbook Pro 2017 - externer Monitor wird nicht erkannt (USB-C Hub/HDMI) - Schwarzes Bild (!)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Siggi871, 22.06.18.

  1. Siggi871

    Siggi871 Idared

    Dabei seit:
    25.04.16
    Beiträge:
    24
    Hallo liebe a:t-Community,
    ich habe tatsächlich schon ein paar Einträge zu diesem Thema gefunden, werde jedoch nicht so 100%ig schlau daraus. :(
    Ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem Anliegen helfen.

    Ich würde gerne mein MacBook Pro (2017) via USB-C Hub und HDMI-Kabel an einen externen Monitor (PC-Monitor, TV) übertragen. Leider wird mir bei diversen Versuchen (zwei unterschiedliche PC-Monitore und zwei unterschiedliche TV-Geräte nur ein schwarzes Bild und "kein Signal" angezeigt). Am HDMI-Kabel kann es grundsätzlich nicht liegen, der anschließende Versuch bei einem anderen Laptop (kein Apple) hat problemlos funktioniert. Der USB-C Hub ist nagelneu und sollte daher problemlos funktionieren.

    Anbei ein paar Angaben zu meiner Hardware:

    MacBook Pro: 13-inch, 2017, Two Thunderbolt 3 ports, macOS High Sierra Version 10.13.5
    USB-C Hub: Hyper Drive Thunderbolt 3 USB-C Hub grau (Link: https://www.gravis.de/Zubehoer/fuer...t-3-4K-HDMI-2x-USB-3-1-USB-C-grau-130969.html)

    Über eure Hilfe würde ich mich riesig freuen, da ich hier mittlerweile am Verzweifeln bin! :rolleyes:

    Herzlichen Dank euch im Voraus!

    Cheers!
    Siggi
     
  2. ottomane

    ottomane Laxtons Superb

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.498
    Funktionieren die anderen Anschlüsse des Hubs? Für mich hört es sich so an als wäre
    eine trügerische Annahme.
     
    Siggi871 gefällt das.
  3. Dj-drex

    Dj-drex Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    23.06.11
    Beiträge:
    460
    Der Laptop kann’s nicht sein, der hub kann’s nicht sein, das Kabel kann’s nicht sein, der Monitor kann’s nicht sein...
    Also irgendeine dieser aussagen ist falsch, sonst würde es ja klappen.

    Ich persönlich würde zunächst (auch wenn es anderswo funktioniert) auf das hdmi Kabel tippen.
    Aber wie Ottomane schon schreibt, „der hub ist nagelneu“ ungleich „problemlos funktionieren.
     
    Siggi871 und ottomane gefällt das.
  4. Siggi871

    Siggi871 Idared

    Dabei seit:
    25.04.16
    Beiträge:
    24
    Hallo!
    Herzlichen Dank für eure ersten Auskünfte.

    Der die restlichen Anschlüsse (Micro-SD, Kartenleser, USB und USB-C) funktionieren. Diese habe ich alles getestet mit diversen peripheren Geräten und Karten.

    Das HDMI-Kabel habe ich nun auch gewechselt, mit dem gleichen Ergebnis, schwarzer Bildschirm (kein Signal). Der Monitor wiederum funktioniert beim anschließen eines anderen Laptops.

    D.h. Monitor(e) und Laptop würde ich ausschließen. Stellt sich die Frage, ob lediglich der HDMI-Slot des USB-C Hubs defekt ist, da ja alle anderen Anschlüsse des USB-Hubs einwandfrei funktionieren. Die Signalleuchte des USB-C Hubs leuchtet zwar, dies hat ja aber nicht zwingend etwas zu heißen.

    Oder gibt es bei der Auswahl des Kabels, der Monitore noch irgendetwas zu berücksichtigen? Treiber, Versionen ... etc.? Bin da etwas überfragt. Oder müssen systemseitig am MacBook Pro noch irgendwelche Einstellungen vorgenommen werden?

    Danke euch herzlichst im Voraus.

    Viele liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Siggi
     
  5. JeepMatze

    JeepMatze Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    02.02.13
    Beiträge:
    474
    Ich hatte mir anfangs für mein 2017er MBP 13" auch so einen kleinen Hub besorgt. Das Teil war eine Katastrophe - ich habe es ebenfalls nicht geschafft, meine beiden Monitore damit zum Laufen zu bringen - egal welche Kabel etc.
    Das hat mich kirre gemacht, da ich auch dachte, das muss doch funktionieren.
    Letztendlich habe ich das Teil zurück geschickt, etwas tiefer in die Tasche gegriffen und bin nun mit einem OWC TB3 Dock sehr zufrieden - damit funktionieren beide Monitore einwandfrei.

    Was ich sagen will: bei diesen kleinen, feinen USB-C bzw. TB3 Hubs ist jede Menge Schrott auf dem Markt - Du musst Dir nur mal die Bewertungen zu manchen Teilen durchlesen - unglaublich was da für ein Mist verkauft wird.
    Es kann also durchaus sein, dass der Hub vielleicht rein elektrisch in Ordnung ist, aber trotzdem in Deiner Kombination Rechner/Monitor einfach nicht funktioniert.

    Ich würde einen anderen Hub probieren...
     
    Siggi871, ottomane und dg2rbf gefällt das.
  6. Siggi871

    Siggi871 Idared

    Dabei seit:
    25.04.16
    Beiträge:
    24
    Hallo JeepMatze,
    besten Dank für die Antwort, das hilft schon mal etwas weiter. Ich habe das Produkt nun zurückgesendet und bekomme das gleiche nochmal geliefert, schließlich ist es mit einem Preis von rd. 100 € nun auch kein USB-C Hub der untersten Preiskategorie. Dein Vorschlag habe ich mir mal angeschaut, der OWC TB3 Dock sieht top aus und die Anschlussmöglichkeiten gefallen mir, wobei 300 € schon ein Brett ist. So tief wollte ich eigentlich nicht in die Tasche greifen.

    Ich warte jetzt auf das neue Produkt und berichte dann über dessen Tauglichkeit.

    Herzlichen Dank für eure Unterstützung & Ratschläge.

    Cheers!
    Siggi
     
  7. jazz

    jazz Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    805
    Der
    ist nicht mehr im Sortiment. Das kommt der Vermutung von ottomane ziemlich nahe.
     
  8. Siggi871

    Siggi871 Idared

    Dabei seit:
    25.04.16
    Beiträge:
    24
    Hallo ihr lieben a:t-Talk´ler!
    Neuer USB-C Hub erhalten, gleiche Problematik. Alle Anschlüsse funktionieren, bis auf den HDMI-Anschluss! :rolleyes:
    Da ist doch nicht denen ihr Ernst.

    Vermutlich habt ihr recht, da sind wirklich einige Blindgänger auf dem Markt.

    Kann mir denn jmd. noch einen verlässlichen und soliden USB-C Hub im mittleren Preissegment nennen? Eine verlässliche Alternative wird sicherlich auch der original Apple USB-C Hub (USB-C auf 1x USB-C, 1x HDMI, 1x USB) sein. Was meint ihr?

    @JeepMatze Danke für den Tipp mit dem OWC TB3 Dock, werde das sicherlich im Auge behalten. Die 300 € sind mir zumindest aktuell einfach noch zu viel Geld! Wobei man hier - wie ich dir recht gebe - für das Geld auch sicherlich entsprechende Qualität bekommt. Oder gibt es hiervon noch eine Art "abgespeckte" Version?

    Danke euch & noch einen schönen Sonntagabend!

    Cheers!
    Biggi
     
  9. ottomane

    ottomane Laxtons Superb

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.498
    Ja, das Ding funktioniert sehr zuverlässig. Es kann aber, wie viele andere, nicht 4k bei 60HZ, aber wenn du das nicht brauchst, ist der Adapter gut, aber natürlich reichlich teuer. Der USB-C-Anschluss daran ist übrigens nur zum Laden.
     
  10. Dj-drex

    Dj-drex Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    23.06.11
    Beiträge:
    460
  11. JeepMatze

    JeepMatze Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    02.02.13
    Beiträge:
    474
    Schade, dass es nicht geklappt hat.

    Meine erste Wahl für einen kleinen, mobilen Adapter wäre wahrscheinlich auch das Original von Apple.
    Aber Du kannst ja auch mal bei den ganzen anderen Adaptern auf dem Markt schauen, ob Du einen findest der zum großen Teil gute Bewertungen hat - keine Ahnung ob es sowas gibt. Und es halt nochmal riskieren, vielleicht passt es dann doch noch.

    Zum OWC Dock: Von dieser Art Docks gibt es mittlerweile so eine handvoll Hersteller/Typen - Belkin, Caldigit, Elgato etc.
    Ich denke, die geben sich von der Technik her nicht viel - ich habe mich für das OWC u.A. wegen der Anschlüsse (z.B. SD-Card) und Optik entschieden.
    Allen gemein ist allerdings der Preis - so grob um die 300,- EUR liegen die alle. Eine "abgespeckte" Variante wäre mir nicht bekannt.

    Eine andere Idee: vielleicht wäre ja auch ein einfaches USB-C auf HDMI Kabel (welches den Alternate-Mode des TB3/USB-C nutzt) für Dich geeignet. Sowas wie dieses hier z.B.: https://www.amazon.de/CHOETECH-Thunderbolt-kompatibel-MacBook-Galaxy/dp/B01M02FLYO
    Und wenn Du noch einen USB-A Anschluss brauchst, dazu noch diese hier: https://www.amazon.de/gp/product/B01ASL70HG/
    Die habe ich mir für die mobile Anwendung besorgt und sie tun zuverlässig ihren Dienst.
     
    ottomane gefällt das.
  12. Siggi871

    Siggi871 Idared

    Dabei seit:
    25.04.16
    Beiträge:
    24
    Herzlichen Dank euch für eure Feedbacks!

    Danke @JeepMatze für die Vorschläge. Ich werde mir vermutlich wie von dir vorgeschlagen zuerst einmal ein USB-C auf HDMI-Kabel anschaffen. Die Funktionen, die mir ein zusätzlichen USB-C Adapter von Apple bringen würden, kann der jetzige auch gerade so. Lieber spar ich dann ein wenig auf den OWC Dock, ich denke da hat man langfristig gesehen halt einfach etwas Gescheites und Langlebiges. Das zahlt sich sicherlich aus!

    Danke auch @Dj-drex für deine Empfehlung!

    Besten Dank euch Dreien nochmals für die Empfehlungen, damit habt ihr mir wirklich sehr weitergeholfen. :)

    Cheers!
    Siggi
     
    ottomane gefällt das.