• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

MacBook pro 2006 erkennt interne Festplatte als 3,6TB

scorky

Erdapfel
Mitglied seit
10.10.15
Beiträge
4
Mein altes MacBook pro lief bisher immer tadellos. Jetzt wollte ich es komplett neu installieren. Bei der Installation muss etwas schief gelaufen sein. Wenn ich von der DVD starte wird die Platte nicht als Ziel-Volume angezeigt. Im Festplattendienstprogramm, welches man von der DVD aufrufen kann, wird die Festplatte als eine 3,6TB angezeigt was aber unmöglich stimmen kann. VR RAM und P RAM reset habe ich gemacht und ein SMC reset auch.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Platte jetzt kaputt ist. Es gibt kein Timemachine Backup, da ich alle Daten die ich noch brauchte schon auf meinem neuen Macbook habe.

Der Hardwaretest hat diesen Fehler gefunden: 4SNS/1/40000000 : TBOT
 
Zuletzt bearbeitet:

fchk

Pomme au Mors
Mitglied seit
05.07.11
Beiträge
865
TB0T deutet auf ein Problem mit der Batterie bzw dem Temperatursensor darin hin. Ist die Batterie entnehmbar oder schon fest verbaut?
Wenn fest verbaut, kann es auch ein Mainboardproblem sein.

Was für ein Gerät is es denn GENAU? Modelljahr? interne Bezeichnung (macbookpro5,2 oder so)?
 

scorky

Erdapfel
Mitglied seit
10.10.15
Beiträge
4
Der Systemprofiler zeigt:
MacBookPro2,2
Intel Core 2 Duo
2,33 GHz
Boor ROM: MBP22.00A5.B07
SMS Version: 1.12f5

"Über diesen MAC" lässt sich leider nicht aufrufen.
 

scorky

Erdapfel
Mitglied seit
10.10.15
Beiträge
4
Ich kann jetzt MacOs auf eine externe USB Platte installieren. Allerdings kommt nach ca. 30 Minuten, während der Installation ein Systemabsturz und jede Menge Zahlen auf dem Bildschirm. Man kann dann nur noch den Power Button gedrückt halten um den Rechner wieder auszuschalten.