• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

MacBook Pro 2,66 GHz i7 mit welcher SSD (rund 500 GB) aufrüsten?

derRaab

Elstar
Mitglied seit
06.12.06
Beiträge
73
Hallo Leute, ich habe versucht mich einzulesen aber richtig schlau werde ich nicht.

Ende April 2010 habe ich mir das damals neue MacBook Pro 15" 2,66 GHz i7 geholt und dessen HD möchte ich jetzt gerne durch eine SSD ersetzen. Nur welche?

Ich brauche rund 500 GB weil ich viele Daten mit mir rum schleppe. Die Performance-Tests die ich online so finde vergleichen oft Modelle mit weniger Speicher und oft scheint die größere SSD dann auch langsamer zu sein. Aber mir ist nicht so recht klar ob das wirklich ins Gewicht fällt.

- Welcher Hersteller ist denn DER Hersteller (also mit was ist man auf der sicheren Seite)?
- Muss ich noch manuell TRIM aktivieren?
- Hat mein MacBook Pro überhaupt SATA-3 (und wäre das überhaupt wichtig)?

Hilfe! :)
 

derRaab

Elstar
Mitglied seit
06.12.06
Beiträge
73
Alternativ könnte ich mir auch vorstellen eine von diesen Hybrid-Platten zu nehmen. Ist das denn zu empfehlen? Der Preisvorteil liegt natürlich auf der Hand.
 

Wombat74

Boskop
Mitglied seit
07.07.11
Beiträge
204
Ich habe heute irgendwo gelesen, das erst seit dem letzten Update für das MacBook Pro der SATA-3 Anschluss die volle Geschwindigkeit nutzen kann. Eine 480 GB SSD kostet natürlich eine Menge Geld ( 1000E ), da kann und will ich Dir lieber keinen Tip zu geben,ausser den der derRaab Dir gegeben hat.
 

Wombat74

Boskop
Mitglied seit
07.07.11
Beiträge
204
Ich habe heute irgendwo gelesen, das erst seit dem letzten Update für das MacBook Pro der SATA-3 Anschluss die volle Geschwindigkeit nutzen kann. Eine 480 GB SSD kostet natürlich eine Menge Geld ( 1000E ), da kann und will ich Dir lieber keinen Tip zu geben,ausser den der derRaab Dir gegeben hat.
Lade Dir aus dem Appstore mal Mactracker runter ( kostenlos ), da sind alle Macs mit allen Anschlüssen vertreten. So wie ich das sehe, hast Du ein 2010 Modell, und das hat einen 3Gbs Anschuss, also SATA2. Aber die machen auch schon jede Menge Dampf.
 

Wombat74

Boskop
Mitglied seit
07.07.11
Beiträge
204
Ich habe heute irgendwo gelesen, das erst seit dem letzten Update für das MacBook Pro der SATA-3 Anschluss die volle Geschwindigkeit nutzen kann. Eine 480 GB SSD kostet natürlich eine Menge Geld ( 1000E ), da kann und will ich Dir lieber keinen Tip zu geben,ausser den der derRaab Dir gegeben hat.<br>Lade Dir aus dem Appstore mal Mactracker runter ( kostenlos ), da sind alle Macs mit allen Anschlüssen vertreten. So wie ich das sehe, hast Du ein 2010 Modell, und das hat einen 3Gbs Anschuss, also SATA2. Aber die machen auch schon jede Menge Dampf.
 

Wombat74

Boskop
Mitglied seit
07.07.11
Beiträge
204
Entschuldigung, kann jemand diesen, und die ersten zwei Kommentare löschen? Also 3,4 und 6 habe durch Rum Gehüpfe auf verschiedenen Seiten eine Fehltritt getan.
 

MacEvangelist

Martini
Mitglied seit
16.05.08
Beiträge
653
@derRaab:

Frage: Nutzt du dein MacBook produktiv und musst dich darauf verlassen können? Wenn nämlich ja, dann lass die Finder von Aftermarket-SSDs im Mac. Die Probleme, gerade mit den Großen SSDs ist in Firmwaretechnischer Hinsicht so zum schreien. Ich habe vor ein paar Wochen die Entscheidung getroffen mir ein neues MBP 17" zuzulegen. Und im Zuge dieser Überlegung wollte ich mich zu meiner Vorgängerin auch steigern. Also schneller als ein Core2Duo 3.06 und schneller als eine Moments XT Hybrid (die ich nachträglich eingebaut hatte).
Und nach langer langer Recherche und Gesprächen mit Apple, Apple-Resellern und anderen Technikgeeks und nach kilometerlanger Recherche im Internet zum Thema SSD kam ich bei gleicher Problematik wie der TE zu der Erkenntnis, dass ich um alle Probleme zu vermeiden die Apple-SSD nehme. Auch unter Prämisse, dass sie "langsamer" ist als das aktuell Mögliche. Aber Ausfallsicherheit geht im Berufsleben einfach vor.

Nur mal so als kleine Anmerkung!!!

So long, die Eva :)
 

derRaab

Elstar
Mitglied seit
06.12.06
Beiträge
73
@Wombat74: Mactracker lade ich mir mal, aber ich bin mir relativ sicher, dass ich nur SATA-2 habe.
@breze28: Ja, die Curcial würde mir wohl am ehesten zusagen, gibt es auch bei Cyberport. Warum aktiviert man Trim unter Lion nicht mehr?

@MacEvangelist: Ja, das ist mein Arbeitsrechner! Das muss zuverlässig laufen, aber die Standard-Festplatte ist mir zu lahm. Viel zu lahm. Das kotzt mich mittlerweile richtig an! :) Dein Kommentar klingt ja nicht besonders vertrauenserweckend, ich werde mich wohl speziell in dieser Richtung nochmal erkundigen müssen. Danke für den Tipp. Aber ich muss ja nachträglich einbauen...

Über weitere Tipps bin ich sehr dankbar!
 

Wombat74

Boskop
Mitglied seit
07.07.11
Beiträge
204
Zu nachträglich einbauen, Du kannst auch bei Apple nachträglich die normalerweise von Apple verbauten einbauen lassen. Teuer, langsamer aber wohl die zuverlässigsten. Aber das habe ich auch nur angelesen, und kann nicht aus erster Hand berichten. Melde Dich nochmal wenn Du eine Entscheidung getroffen hast, und gebe Deine Erfahrung bitte weiter. Viel Erfolg.