1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 2,53 GHz. vs. 2,66 GHz.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Lars1974, 15.03.10.

  1. Lars1974

    Lars1974 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    10
    Hallo zusammen,

    lohnen sich beim MacBook Pro die EUR 200,- Aufpreis für den schnelleren Prozessor, wenn ich hauptsächlich Bildbearbeitung mache und ggf. OS X und Windows 7 mit Parallels Desktop betreiben möchte? Bei einer Stelle nach dem Komma kann der Unterschied doch so groß gar nicht sein, oder?

    Gruß und vielen Dank, Lars
     
  2. RubberDuck1983

    RubberDuck1983 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    337
    na ja und du hast eine Zuschaltbare Grafikkarte, das solltest du auch nicht vergessen. Ich denke der CPU macht kein Unterschied, eher das bei dem 2,66 noch eine weitere Grafikkarte ist.
     
  3. eichyl

    eichyl Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    476
    Kauf dir für die 200€ lieber eine SSD ist eine weitaus bessere Investition.

    Wenn du es nicht jetzt brauchst empfehle ich noch ein bisschen zu warten! Es werden neue MBP erwartet, welche dann wahrscheinlich den neuen Intel i5 beinhalten und da wäre das kleinste i5 Modell besser als der aktuelle 2,53 C2D.
     
  4. Lars1974

    Lars1974 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    10
    SSD? Was heißt das genau? Und: Braucht man dringend eine zuschaltbare Grafikkarte?
     
  5. eichyl

    eichyl Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    476
    SSD = Solid State Drive - wird statt der allseits bekannten "Normalen Festplatte" (HDD) verbaut und hat Zugriffsgeschwindigkeiten von 0,1ms also ca. 100fach schneller als eine übliche HDD. Doppelt so schnelle Programmstarts, halb so langer Bootvorgang, absolut Geräuschlos..um nur einige Vorteile zu nennen. Gibt auch genügend Threats hier dazu. Sind aber relativ teuer, für 150 € bekommst du eine Intel X25 G2 (Die wohl derzeit beste SSD) mit 80GB... Auf keinen Fall die von Apple angebotenen SSD kaufen, diese sind nicht nur schlecht sondern auch recht teuer. Am besten kleinste HDD wählen und dann die SSD separat kaufen und selber einbauen, ist einfach machbar, billiger, besser und Garantie bleibt erhalten.

    Dedizierte Grafik hast du bei dem 15" mit 2,66 noch dazu, das bedeutet du hast 2 Grafikkarten einmal die 9400m und die bessere 9600m gt. Damit kannst du dann auch Spiele spielen und natürlich für OpenCL sehr von Vorteil. Die 200€ kommen also nicht nur durch den Prozessor mit 130MHz mehr sondern noch durch die bessere Grafikkarte.

    Aber wie gesagt wenn du noch warten kannst und noch keins brauchst, dann warte lieber noch 1-2 Wochen da neue Macbook Pro erwartet werden.
     
  6. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Kurz und knapp:
    Wenn du nicht spielen willst reicht die 2,53Ghz Variante, ansonsten solltest du die 2,66Ghz Variante nehmen!

    Die paar Mhz Unterschied wirst du eh nicht merken!
     
  7. TonyM

    TonyM Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    258
    ich meine auch 2,26 vs, 2,53, das wirst Du nicht merken....

    dafür eine SSD oder eine 2. GraKa !
     
  8. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Bisher ist es aber recht unpraktisch mit der 2. Grafikkarte, weil diese nicht automattisch wechselt...
    Der user muss angemeldet sein. Bin mir nicht sicher ob gar der Mac runterfahren muss...
    Vielleicht kann jemand dazu noch etwas sagen...

    Mit dem nächsten update wird des vielleicht anders sein!


    Zum Thema SSD ist dieser Artikel ganz interessant :

    http://computerbase.mobi/artikel/hardware/laufwerke/2009/test_ssds_2009/


    :)
     
  9. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799

Diese Seite empfehlen