1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 17Zoll - Akku aufgequollen

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Don Totto, 16.09.09.

  1. Don Totto

    Don Totto Jonagold

    Dabei seit:
    31.08.09
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    bei meinem 3 Jahre alten Book ist plötzlich und ohne vorherige Beschädigung der Akku aufgequollen und aus dem Gehäuse geplatzt. Obwohl aufgequollen, war er noch immer funktionstüchtig. Das Risiko war mir jedoch zu groß. Habt Ihr schon einmal von so einem Fall gehört. Die Hotline meinte, dass wäre halt ein Verschleissteil, könnte man nix machen. Bei Mediamarkt hatten sie so etwas noch nie gesehen...

    Anbei ein Bild... Was sagt Ihr dazu? Materialfehler?

    lg

    Der Don
     

    Anhänge:

  2. Philipp1990

    Philipp1990 Carola

    Dabei seit:
    03.05.08
    Beiträge:
    110
    Auf keinen Fall wieder reinmachen!

    Gehe damit zum nächsten Apple Distributor ;) Vielleicht bekommst ja einen neuen.
     
  3. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.152
    Hat meiner schon nach 17 Monaten gemacht.
    Maximal gibt es einen Gutschein über 30€ dafür, weil das lt. Apple so gewollt ist.
    Zumindest wollten mir das 3 Mitarbeiter unabhängig von einander erzählen.....
     
    #3 saw, 16.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.09
  4. Schokofrosch

    Schokofrosch Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.08
    Beiträge:
    146
    Naja, wenn der Akku "verschissen" ist?!;) Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas ein Sicherheitsmechanismus ist. Sieht nicht ungefährlich und vertrauenserweckend aus.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ja, das hab' ich schon gesehen. Bei einem ASP sollte es relativ problemlos sein das Ding in Kulanz von Apple getauscht zu bekommen. Verwende den Akku auf keinen Fall weiter! Das ist nicht ganz ungefährlich da Du nicht genau weist warum der Akku ausgast!
    Gruß Pepi
     
  6. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    959
    Dieser "Sicherheitsmechanismus" muss ja besonders toll sein, wenn man einen fest eingebauten Akku hat. *Knack* und kaputt ist das Notebook - aber dafür sicher ;) DAS kann nicht die Erklärung sein.
     
  7. saw

    saw Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.152
    Ist mir auch klar, aber an drei Tagen mit drei unterschiedlichen Mitarbeitern gesprochen,
    und immer 100% die gleiche Aussage......
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das Book nimmt durch das Ausgasen an sich, bzw. das Aufquellen des Akkus auch keinen Schaden, das ist schon entsprechend gebaut. Allerdings kann der Akku elektrisch uU lustige Dinge tun, wie beispielsweise einen Kurzschluß haben. Das merkst Du dann aber recht schnell.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen