1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 17" Akku, Original oder Dritthersteller?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von swick, 24.01.10.

  1. swick

    swick Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    24.03.06
    Beiträge:
    336
    Hallo,

    der Akku meines 17" MBP ist kaputt (richtig "aufgebläht", seltsam irgendwie).

    Bei Ebay sind Akkus von Drittherstellern günstig zu haben, sind die zu empfehlen? Akkulaufzeit ist fast weniger wichtig, da hauptsächlich Netzteilbetrieb (außer mal 1-2 Stunden abends auf dem Sofa).


    Grüße
    Stefan


    Um Missverständissen vorzubeugen, es handelt sich um diese Baureihe:

    [​IMG]
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das muss ein genetisches Leiden sein. Mein MBP 17 ", (late 2007) hat dasselbe Problem. Seitdem hält der Akku nicht einmal mehr 2 stunden und gibt mitten drin den Geist auf, Book schaltet sich aus. Die Blähung wird immer stärker. Muss auch langsam etwas unternehmen.
    Ein Fremdakku, wenn er denn passt, ist kein Problem. Ich habe für das alte MacBook 15", in dem der 6jährige Akku an Altersschwäche gestorben ist, auch einen Akku nicht von Apple eingebaut. funktioniert tadellos. Ebay misstraue ich grundsätzlich. Habe zu viel Schlechtes gehört (nicht erfahren). Aber das ist eine persönliche Aversion.
    salome
     
  3. el caramba

    el caramba Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    441
    meiner ist mit einmal auch auf wenige minuten gesunken und auf einmal ging das trackpad nicht mehr, biss ich geshen habe, das der akku aufgebläht war. habe das ganze dann ersetzt gegen nen neuen, bei ebay nach neuen orioginalen geschat und einen für 50 euro gekauft verschweisst etc.

    da es wohl weniger leute mit dem 17 er gibt bieten da wenige leute ein macbook 13 / 15 akku kosten viel mehr
     
  4. libertedevienne

    libertedevienne James Grieve

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    135
    Ich würde beim Apple Support anrufen und denen das Problem schildern - die sollen dir da preislich entgegenkommen!! Da ist ja nicht normal, dass sich der Akku einfach so aufbläht - Photos machen, denen hinschicken und auf Kulanz einen Tausch verlangen!
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    mein MBP mach ich mir da wenig Hoffnungen - mit 37 monaten ist es vermutlich zu alt für Kulanz. :(
    salome
     

Diese Seite empfehlen