1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Pro 15 mid 2009 Prozessor aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von zer3o, 13.02.10.

  1. zer3o

    zer3o Granny Smith

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    ist es möglich bei dem MBP 15 mid 2009 den Prozessor aufzurüsten?
    Habe im Moment ein 2,53 GHZ C2D drin.
    Kann ich die Western Digital Scorpio Blue 500GB einbauen?
    LG

     
  2. noahnoox

    noahnoox Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    128
    wenn du es einschickst sollte es gehen. nur wird es teuer werden.
     
  3. zer3o

    zer3o Granny Smith

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    17
    Danke, aber kann ich es nicht selber machen?
    LG
     
  4. zer3o

    zer3o Granny Smith

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    17
    Wie siehts denn mit der Festplatte aus?
    LG
     
  5. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Prozessor kannst du voll vergessen, die sind alle gelötet. Der einzige Rechner der keine gelöteten Prozessoren hat ist der Mac Pro. Beim iMac 27" i5 und i7 bin ich mir nicht sicher, aber wenn Apple sich selbst treu bleibt sind die auch gelötet.
    Die Platte ist kein Problem, solange SATA und 2,5"
     
  6. zer3o

    zer3o Granny Smith

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    17
    Danke, hab nur in einem anderen Thread gelesen, dass die Höhe der Platte maximal 9mm sein darf.
    Bei RAM Aufrüstung habe ich auch mal geguckt, aber um auf 6GB zu kommen, ist ja ein 4GB Riegel nötig.
    150E ist mir aber ein bisschen zu teuer. Kennt jemand da günstigere Lösungen?
    LG
     
  7. zer3o

    zer3o Granny Smith

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    17
    Andere Frage, kann ich an das MBP ein aktives 5.1 System anschließen?
    LG
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ja, warten bis es günstiger wird.

    Sorry, aber du hast dir mal das Handbuch oder die Specs angeschaut? Du weißt das du z.B. einen digitalen Ausgang hast?
     
  9. zer3o

    zer3o Granny Smith

    Dabei seit:
    05.02.10
    Beiträge:
    17
    Ehrlich gesagt hab ich mir es nicht angeschaut. Kann ich also mit dem digitalen Ausgang und z.B. einem Logitech X-540 Surroundsound "erzeugen"?
    LG
     
  10. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    wenn du an deinen digitalen Ausgang eine Anlage/Reciver anschließt der digitalen Input verarbeiten kann, dann ja, aber ich such dir das jetzt nich auch noch raus ob das deine Logitech-Kiste kann.
    Das mit den 9,5mm bei den HDDs ist nur für MB/Ps relevant, die noch keinen Unibody haben, in die Unibodys können alle normalen 2,5"Platten rein, also auch Platten die 12,5mm hoch bauen.
    Und es gibt keine andere Lösung 6GB RAM zu verbauen als 1x4GB und 1x2GB, oder hast du schon mal 3GB DDR3 RAM gesehen?
     
  11. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Wenn du mehr Speed brauchst dann führt kein Weg an einer SSD vorbei! Diese paar 0,x GHz merkst du so gut wie garnicht, eine SSD schon. Ebenso die 2GB mehr Ram (es sei denn du benutzt sehr viele Apps die viel RAM brauchen).
     
  12. DaSp1n0r

    DaSp1n0r Gala

    Dabei seit:
    09.12.09
    Beiträge:
    53
    was bringt denn eine ssd??? hab schon öfters das wort ssd gehört... ist das eine festplatte die schneller läuft oder wie funtz die???

    MFG
     
  13. Termy

    Termy Boskop

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    209
    Es ist einfach nur viel Flashspeicher auf einem Haufen. Leider ist das Wörtchen "viel" hier relativ, denn die SSDs die man sich leisten kann sind nur 128 -160GB groß.

    Dafür sind sie zu schnell um wahr zu sein. Ich hab schon von Leuten gehört deren Computer in 15 Sekunden booten.
     
  14. DaSp1n0r

    DaSp1n0r Gala

    Dabei seit:
    09.12.09
    Beiträge:
    53
    ist es möglich noch eine ssd festplatte einzubauen... oder muß man dann wählen...

    hab denn macbookpro 5.5 13zoll
     
  15. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Kein Problem, ist einfach zu verbauen und steht auch in der Bedienungsanleitung von deinem Gerät, oder auf YouTube sind Videos zu hauf.

    Ich habe eine Intel Postville G2 mit 160GB in meinem MacBook 13,3" Alu am Laufen. Das Mac OS startet mit Mail, Tweety, iChat und anderen Helferlein in ca. 20 Sekunden. PS, iPhoto, iTunes starten ohne Verzögerung (einmal hüpfen im Dock) und der Speed zuwachs ist einfach gigantisch!

    Dazu kommt noch, dass die SSDs unhörbar sind, sehr kühl bleiben und man keine beweglichen Teile mehr hat (für Notebooks sehr gut).

    Der Spass kostete bei mir 360€. Wenn man Speicher auf 6GB und mehr + ne neuere schnellere normale Festplatte einbauen will kommt man auf einen ähnlichen Preis (je nachdem welche Sachen verbaut werden).

    Wem die Kapazität von SSDs zu klein ist (mir reichen 160GB für MacOS + Daten + Win7 im Bootcamp), der kann sich sein DVD Laufwerk gegen eine normale Festplatte tauschen (die alte vorhandene vllt.). Das Ganze funktioniert mit Optibay.

    Wer also wirklich ein schnelleres Book möchte/braucht sollte sich überlegen ob eine SSD nicht das Richtige ist. Selbst etwas älteren Book haucht eine SSD eine enorme Geschwindigkeit ein, wo selbst die neuen Geräte ohne SSD nicht mithalten können. Falls ein neues Book ansteht kann man ja seine alte SSD weiterverwenden.
     

Diese Seite empfehlen