1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro 15" hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von xrayed, 06.03.09.

  1. xrayed

    xrayed Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    6
    Moin moin,
    ich habe folgendes Problem und zwar habe ich mir vor ein paar Wochen ca. mitte Feb. 2009 einen neuen MBP 15" mit 4 GB (von Apple so gekauft) einbauen lassen. Habe die kleinste Version des MBP 15" genommen, d.h 2,04 GHz Core 2 Duo mit 4 GB und einer 250 GB Platte @ 7200. Dementsprechend auch mit der kleineren Ausführung der Grafikkarte 9600M GT 256 MB.
    Benutze den MBP hauptsächlich für mein Studium (bin angehender Webdesigner), doch ab und an in einer freien Minute zocke ich ganz gerne mal C&C:Tiberium Wars.
    Nun habe ich seit gestern herausgefunden das ich über die "Energie Sparen" Einstellung die 9600M GT aktivieren kann, dachte wär vielleicht besser, sie zu benutzen wenn ich doch schon eine habe -gesagt getan.
    Habe die Grafikeinstellungen im "C&C 3" erst auf "Medium" gestellt, hatte aber geruckelt... Bild hat geflackert und das MBP reagierte nicht mehr. Ich also neugestartet, wieder die Grafikkarte aktiviert und in C&C 3 die Einstellungen auf "Low" gesetzt. Dachte das es dann jetzt flüßig laufen müssten, denn mit der Grafikkarte OnBoard (9400M) läuft es auf der Stufe einwandfrei.
    Doch hatte dann wieder das Problem, geflackert... ruckelt nach einiger Zeit des spielens und es gibt ein paar Grafikfehler und irgendwann reagiert das MBP ebenfalls nicht mehr. Nurnoch Maus ist bewegbar.
    Also gut, wieder neugestartet... "Techtool Deluxe" drüberlaufen lassen, Prüft das MBP auf Herz und Nieren -scheint alles in Ordnung zu sein, besteht alle Tests mit bravur.
    Ich also wieder die Grafikkarte aktiviert und arbeite stink normal in Photoshop, Word... etc. surfe durch die Gegend, chatte einbisschen über Adium und zack... das MBP hängt plötzlich (sehe den "bunten Beachball" -der sich dreht) ..nach ca. 1-2 minuten, läuft das MBP wieder flüßig und einwandfrei... dann passiert es wieder, ich tippe Sachen für die Uni ab.. .scrolle einbisschen runter, ich sehe wieder den "Beachball" ...nach einer Weile, Maus reagiert auch nicht mehr.... nun geht es wieder, ich muss aber trotzdem Neustarten da das System "eingefroren" ist.
    Habe mich auch schon quasi "tod gegoogelt" und nach einer Lösung gesucht, habe ein paar Artikel in englischen Foren gefunden, die ähnliche Probleme z.B mit WoW hatten. Da wurde vorgeschlagen SMC und EFI zu aktuallisieren. Gut, ich also bei Apple gesucht... gefunden, is aber up-to-date. Treiber für Mac OS X finde ich keine.

    Ich betone nochmal das es nicht der RAM sein kann, weil es mit den normalen Grafikeinstellungen einwandfrei funktioniert d.h mit der 9400M, keine Abstürze... zocken is kein Problem und arbeiten mit der Einstellung ebenfalls. Habe den MBP weder aufgeschraubt, noch ist er runtergefallen oder sonst irgendwas.

    Ich vermute das es ein Treiberproblem ist. Bin aber kein Mac Experte (arbeite erst seit ca. 3 Monaten mit Mac)

    Jemand einen guten Rat woran es liegen könnte? oder besser noch wie ich diesen Fehler behebe?

    Sollte vielleicht noch erwähnen... habe alle aktuellen Updates gefahren, die es über die "Softwareaktualisierung" gibt und es ist Mac OS X 10.5.6 drauf =)


    Danke fürs lesen!


    Gruß xrayed
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Die verbauten Nvidia-Chips haben öfter mal ne Macke. Schick das Ding ein und lass es reparieren/die ein neues geben.
    !Unbedingt vorher alle Daten sichern!
     
  3. xrayed

    xrayed Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    6
    Danke für die schnelle Antwort, ist es aber wirklich notwendnig diesen einzuschicken? brauche ihn nämlich für die Uni, ohne MBP kann ich meine Arbeiten nicht verrichten. Ist es ganz sicher kein Treiberkonflikt? hat der Nvidia-Chip definitiv einen Hau weg, denn ich kenn das vom Pc her, wenn der Chip nen hau hat... dann zeigt der entweder garkein Bild oder schmiert sofort bei jeder Grafikkartenbelastung ab -ohne zu flacker. Denn der Chip läuft ja eine Weile einwandfrei.
     
  4. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Klingt ein nach einem thermischen Problem. Evtl. kann iStat pro die Sensoren auslesen.
    LG

    PS: Schreib doch mal was es letztendlich war.
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    iStat Pro bekommst du bei www.islayer.com . Ist ein absolutes Must-Have meiner Meinung nach.

    PS: Dort gibt es auch iStat Menus, welches dir die Daten in der Menüleiste oben anzeigt.
     
  6. xrayed

    xrayed Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    6
    iStat habe ich schon als Widget... habe das MBP gerade gestartet, soll ich einfach mal die Werte posten von allen Temp. Sensoren oder welche Stats wollt ihr wisssen?
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Poste mal alle Temperaturen... :)
     
  8. xrayed

    xrayed Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    6
    HD Mac OS X: 35°
    CPU A: 58°
    Enclosure Base: 29°
    Enclosure Base 2: 29°
    Enclosure Base 3: 28°
    GPU: 53°
    GPU Diode: 60°
    GPU Heatsink: 46°
     
  9. xrayed

    xrayed Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    6
    *push*
     
  10. xrayed

    xrayed Golden Delicious

    Dabei seit:
    06.03.09
    Beiträge:
    6
    Soo, war gestern Abend beim Org-Team Supportladen in Frankfurt um mein MBP mal durchchecken zu lassen. Habe das MBP am frühen morgen hingebracht und später am Abend abgeholt.

    Es hat alle Hardwaretests bestanden und somit auf einen Softwarefehler zurücktzufühnre ist. Muuss nun auf das kommende Update (Mac OS X 10.5.7) warten, welches noch im März/anfang April herrauskommt und hoffen das der Fehler mit diesem Update dann behoben ist.


    Ich danke allen für ihre Unterstützung und Hilfe! ;)
     
  11. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Ääähhmmm, (hüstel) kann ja wohl nicht wahr sein!
    Warten und hoffen?
    /Ironie an
    Das kommt davon, wenn man sich immer nur Billigprodukte kauft!
    /Ironie aus
    Was sagt denn Apple dazu?
    Tut mir echt leid, dass du so ein Pech mit dem Gerät hast.
     
  12. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    nur mal so, aber hast du "fancontrol" für die Lüftersteuerung installiert? weil wenn es tatsächlich ein wärme problem sein sollte, dann bekommst du dass damit sicher in den griff. Außerdem kannst du dann die Lüfter des MBP selber Regeln und dass Book wird je nach wunsch leiser, oder kühler ;)

    Aber ich würd trotzdem das Gerät tauschen, außerdem kannst du dir erst ein neues Gerät schicken lassen und dann dein altes zurückschicken :)
     

Diese Seite empfehlen