1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 13" Versionen - Akkufrage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Dracotin, 19.08.09.

  1. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Hi all,

    ich will mir wenn möglich heute mein Macbook Pro bestellen. Es soll die 13" Variante werden. Nun steh ich davor, ob ich die 2,2 ghz oder die 2,5 ghz Variante nehmen soll. Den 2,2 würde ich dann auf den selben Speicher und die gleiche Festplatte bringen wie das andere. Dann wäre der Unterschied noch knappe 100€. Das jetzt mal neben dran gestellt.

    Wirken sie diese 250 mhz mehr beim 2,5 ghz MacBook stark negativ auf die Akkuleistung aus, oder merkt man das kaum bzw vlt sogar garnicht? Hauptsächlich will ich es für die Uni benuzen, von daher is mir da jede Minute Wichtig =) Zwar auch für DJing, aber da hab ich immer den Netzstecker dran.

    Danke schonmal.

    Draco
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich würde das kleinere nehmen und Speicher+Festplatte selbst einbauen. Die Akkuleistung dürfte sich nur sehr marginal zugunsten des kleineren MBP ändern.
     
  3. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Wieso selbst einbauen? Geht da nicht die Grantie flöten und ist das am Ende nicht teurer? Weil kann das über dieses Apple on Campus machen Und dann komm ich mit iWork auf nen super preis, der "weit" unter dem normalpreis liegt. Will da eher weniger dran rumschrauben :)

    Lass jetzt mal das Geld außen vor. Würdest du/ihr dann immernoch das Kleinere nehmen?
     
  4. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    RAM und Festplatte darfst du selbst austauschen. Die Garantie erlischt dabei nur, wenn du das Gerät beshädigst. Eigenverschulden wird selbstverständlich nicht von der Garantie abgedeckt.
     
  5. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Dann lass ichs doch lieber und spare nicht bei den 50€ die ich da sparen würde. Aber meine Frage ist ja geklärt mit dem Akku. Dann leist ich mir jetzt das mit mehr GhZ. Danke euch :)
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich stehe übrigens vor der gleichen Entscheidung (dienstlich). Wahrscheinlich nehme ich da auch gleich das größere MBP. Privat hätte ich allerdings geschraubt und das kleinere bestellt.
     
  7. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Es hat nicht mehr Ghz, lediglich Megahertz und das macht keinen bedeutenden Unterschied.
    Wenn du das kleine nimmst und auf 4GB aufrüstet reicht es absolut (aus eigener Erfahrung), eine SSD würde im Endeffekt mehr bringen als die paar Megahertz. Die kann man immernoch irgendwann nachrüsten ;D
     
  8. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Ich hab nun das Schnellere bestellt, da der Preisunterschied bei dem Apple on Campus bei 40€ liegt.
     
  9. schaeaef

    schaeaef Idared

    Dabei seit:
    31.07.09
    Beiträge:
    24
    Wie kommst du auf 40€ unterschied?!
     
  10. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Wenn ich über meine Uni kaufe, kommt das bei raus. Oder 60€ weis nemmer genau aber glaube 40€
     
  11. denjo

    denjo Idared

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    28
    Differenz ohne Rabatt: 250 Euro
    Differenz mit Rabatt: 220 Euro

    Gruß,

    denjo
     
  12. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Aber nochmals zu deiner eigentlichen Frage, da diese auch für andere interessant sein könnte:
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die paar Mhz mehr die Akkulaufzeit verringern. Die Architektur des Prozessors ist ja die selbe und wenn ich mich nicht täusche, dann wird auch die Stromzufur nicht sonderilch erhöht.

    Lieben Gruß,
    Stefan
     
  13. battlemaster

    battlemaster Granny Smith

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    15
    doch, die Leistungsabgabe des Prozessors hängt auch vom Takt ab ;) zwar deutlich mehr von der angelegten Spannung, aber auch vom Takt.

    Kleiner Test: wenn du noch ne Windows-Kiste rumstehen hast, übertakte doch einfach deinen Rechner mal etwas, ohne die Spannung zu erhöhen, und schau dir die Temperaturen an ;)

    auf eigene gefahr ;)
     
  14. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Ja wie gesagt weis es nicht mehr so genau. Außerdem gabs das über meine Uni noch n par € günstiger.

    Aber nochmal zum Akku. Der Verkäufer von Apple direkt meinte, dass es zwar etwas weniger Laufzeit hat, das bewegt sich aber im Rahmen von nix bis maximal 5-10 Minuten. Je nachdem was man eben macht.
     
  15. Dracotin

    Dracotin Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    79
    Achso ganz vergessen. Ist der Akku vom neuen MBP auch so, dass ich ihn erstmal ein par Mal voll und komplett entladen muss, um ihn wie bei den Lithium Ionen Akkus zu stärken? Oder kann ich das auch einfach die ganze Zeit am netzgerät lassen? Weil ich leg damit auch auf und brauch es evt. nich jeden tag in der Uni. Sollte ich dann vlt den Netzstecker abmachen, oder kann ich den auch einfach dran lassen?
     

Diese Seite empfehlen