1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 13" - Kleine Probleme...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iYassin, 13.08.09.

  1. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Mein MBP 13" (siehe Signatur) ist jetzt zwei Tage alt und schon muss ich deswegen hier posten... ;)

    Zum einen: Seit heute braucht das MBP meistens recht lange, um hochzufahren. Nach dem Apfel (ca. 8 Sekunden) kommt ja eine blaue Anzeige, bei mir erst hellblau, dann gleich dunkelblau (jeweils ca. 1 Sek.), und dann wird es wieder hellblau. Dabei bleibt er dann ca. 10 Sekunden stehen, und dann zeigt er erst den Schreibtisch an. Manchmal ist er allerdings auch schon nach 10 Sekunden komplett hochgefahren, wobei er nur von hellblau zu dunkelblau wechselt, beide Blautöne für ca. jeweils 1 Sekunde anzeigt und dann den Desktop anzeigt.

    Zum anderen: Der Lüfter ist während und nach dem Hochfahren immer gleich bei ca. 3000rpm, also deutlich hörbar. Der Prozess loginwindow frisst dabei recht viel Ressourcen (%CPU bis 30). Nach einigen Minuten geht er dann runter auf 2000rpm, loginwindow verschwindet dann.
    Gelegentlich wird der Lüfter auch im Betrieb lauter, aber nur für ein paar Minuten, auch wenn ich gerade nur tippe und sich die Temperaturen (mit iStat Pro ausgelesen) eigentlich gar nicht verändern. Das ist aber normal, oder? Es hängen keine Druckaufträge fest.
    Update: Hab ihn jetzt nochmal neu gestartet. Direkt nach dem Start ist die CPU-Temperatur bei 50-52°C, der Lüfter demzufolge auch bei 3000rpm. Nach zwei, drei Minuten geht die CPU dann auf 42-45°C runter, der Lüfter ist dann zwischen 2000 und 2200rpm.

    Was mich auch wundert: Während ich diesen Beitrag hier schreibe - und auch sonst :D, wird recht oft ein Rauschen, das sonst leise ist, etwas lauter, für ca. 5 Sekunden, und danach wieder leise. Was ist das?

    Bin für jegliche Lösungsvorschläge dankbar ;) :)

    Ach ja: Können die Geschwindigkeitsprobleme beim Hochfahren oder das mit dem Lüfteretwas damit zu tun haben, dass ich gestern eine Datei namens ppc.log in der obersten Ebene der Macintosh HD gelöscht habe? Die war da vorher nicht, deshalb hab ich sie entfernt... Die ist glaube ich aufgetaucht, nachdem ich einige Mac OS 8.5/Mac OS 9-CDs im MBP hatte. Vielleicht auch nach der Installation eines Programmes, aber keine Ahnung, mit welchem Programm die Datei zu tun haben könnte. Wofür ist/war die Datei denn eigentlich? (soweit ich mich erinnern kann, war die leer...)
     
    #1 iYassin, 13.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.09
  2. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Peripherie angeschlossen?

    Beim Hochfahren drehen die Lüfter immer höher. Ist bei mir nicht anders. So lange sie danach wieder runtergehen, ist doch alles in Ordnung.
    Und warum dein Lüfter manchmal hochdreht, weiß ich nicht. Aktivitätsanzeige überprüfen, wenn er das macht.
     
    iYassin gefällt das.
  3. dawadad

    dawadad Erdapfel

    Dabei seit:
    10.08.09
    Beiträge:
    3
    Hallo iYassin,

    mein MacBook Pro 13", 2,26Ghz, 160Gb Hdd, 2Gb Ram ist jetzt auch erst 3 Tage alt. Ist mein aller erster ;)

    Ich bin total zufrieden.

    Nach ein paar Installationen dauert es bei mir auch etwas länger beim herunterfahren. Aber find ich gar nicht schlimm weil ich ja bisher Windows gewohnt war und meistens viel länger warten musste.

    Kann es sein, dass du ein bissl Mac verwöhnt bist ? :) Wie ich in deiner Signatur feststelle bist du ja schon länger Mac-Jünger. (PowerMac).

    Ich denke auch, dass es an einem installierten Programm liegt. Meine Empfehlung wie bei joGo373: Aktivitätsanzeige überprüfen.
     
    iYassin gefällt das.
  4. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Ein Empfänger für eine Maus. Ich probiere es mal ohne.

    Okay, dann ist das ja okay. Bisher war er jetzt auch immer bei 2000rpm (bis auf während dem Booten), war wohl nur gestern so.

    Auch vom MediaMarkt? ;)
    Ich bin auch sehr zufrieden :D
    Nee, den PowerMac habe ich erst ca. zwei Wochen länger als das MBP, der funktioniert noch nicht mal mit OS X, weil die Firmware für OS9 zu alt ist :D Ich war aber früher Mac-User (Macintosh LC), dann zwischenzeitlich Windows, und jetzt wieder Mac. Dabei bleibe ich aber ;)

    Mal schauen, wenn der Lüfter mal wieder lauter wird, im Betrieb, schaue ich da dann rein.
     
  5. dawadad

    dawadad Erdapfel

    Dabei seit:
    10.08.09
    Beiträge:
    3
    Ja meiner ist auch vom Media Markt :-D

    19% günstiger = ca. 930 Euro da macht kein Online-Shop mit :)

    Echt super ! Freut mich das du auch das Angebot genutzt hast.

    Wollte mir immer nen Mac kaufen und jetzt bei dem Angebot ... hehe
     
  6. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    So, mal wieder ein kleines Problem...
    War heute mal so neugierig, und habe mein MBP mit 6 und 4 beim Start gedrückt gehalten im 64Bit-Mode gestartet. Das hat dann erstmal 5 Minuten gedauert, aber danach habe ich mich über das "Intel (64-Bit)" hinter kernet_task gefreut :D Naja, ich wollte aber nicht generell auf 64Bit umstellen und habe das MBP dann also wieder ausgeschaltet und neu gestartet. Jetzt ist der Kernel wieder 32-Bit, aber das Booten dauert jetzt doppelt so lange wie vorher... (dass das beim ersten Start nach dem Kernel-Wechsel so ist, klar, aber jetzt immer noch?) Der Apfel kommt gleich, aber bis das Rädchen kommt, dauert es ca. doppelt so lange, und bis er den Schreibtisch anzeigt, ebenfalls.
    PRAM-Reset sowie Volumeüberprüfung (in Ordnung) und Überprüfen/Reparieren der Zugriffsreche (wurden bei einer Datei repariert) hat nichts gebracht.
    Was kann man da machen?

    Danke schonmal :)
     
  7. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Und was mich auch noch interessieren würde, ist, woran es liegen kann, dass meine Festplatte eigentlich so ca. 75% der Zeit, die das MBP an ist, rattert (also irgendwas darauf zugreift), auch beim einfachen Surfen im Internet...
     
  8. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Wie ich sehe, hast du auch schon 10.6 auf deinem Rechner.
    Seit ich 10.6 auf meinem MacBook habe, "arbeitet" die Festplatte auch recht häufig.
    Habe bis jetzt leider auch keine Lösung dafür gefunden. Vielleicht wird es ja mit 10.6.1 besser.
    Werde das Problem auch mal an Apple weiterleiten.

    Lieben Gruß
     
  9. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    Du hattest bestimmt 10.5 bei der Auslieferung auf dem MacBook, oder?

    Hast du ein Update auf 10.6 gemacht, oder hast du einen clean Install durchgeführt?

    Ich habe 10.6 clean installiert und keinerlei Probleme.
    Wenn du noch nicht zu viele Daten drauf hast, könntest du das vielleicht noch mal probieren...
     
  10. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Jupp, der wurde mit 10.5.7 gekauft.
    Ich hab dann einfach die DVD rein und aktualisiert :) Naja, Daten, hab mich schon häuslich eingerichtet, er ist ja jetzt auch schon einen Monat alt :D Kann ich nicht eigentlich einfach 10.6 installieren und dann nur die Programme und Daten über die DVD von meiner TM-Platte wiederherstellen?
     

Diese Seite empfehlen