MacBook Pro 13 - Erste Benchmarks zeigen deutliche Leistungssteigerung

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 12.07.19.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Podcaster und Redakteur
    AT Administration

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    6.082
    MacBook Pro 13 - Erste Benchmarks zeigen deutliche Leistungssteigerung
    [​IMG]


    Diese Woche hat Apple überraschend seine Notebook-Linie neu aufgestellt, dabei wurde auch das günstigste MacBook Pro 13 deutlich überarbeitet. Jetzt gibt es die ersten Benchmarks - sie zeigen eine deutliche Leistungssteigerung.

    Die größte Überarbeitung gab es diese Woche für das MacBook Pro mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen. Auch dieses Modell verfügt jetzt über ein Touchbar, zudem wurden neue Intel-Prozessoren mit vier Kernen eingebaut. Diese bringen einen deutlichen Anstieg bei der Performance. Natürlich macht sich diese vor allem beim Multi-Core-Test bemerkbar - mit 83,4 Prozent mehr Leistung. Im Single-Core-Test gibt es einen deutlich geringeren Zuwachs - nur 6,8 Prozent.
    MacBook Pro 13 deutlich schneller


    Geekbench berichtet auch von Zuwächsen bei der neuen i7-Variante, dort gibt es bisher aber noch zu wenige Messergebnisse. Apple hat das neue MacBook Pro 13 mit "doppelt so stark" beworben, mit den 83 Prozent Leistungszuwachs kommt die Realität der Marketingaussage nahezu nach.

    Via MacRumors
     
  2. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Immer wieder beeindruckend. Wie lange das wohl noch so weiter geht? Jedes Jahr doppelt so leistungsstarke Chips.
     
  3. Reemo

    Reemo Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.136
    Überraschung. Doppelte Kerne, fast doppelte Leistung im Multicore Test.

    Ansonsten tut sich bei Intel momentan ja nicht viel, so viele Probleme mit den Strukturwechseln. Die nächsten großen Leistungssprünge werden wohl auf sich warten lassen.
     
  4. Mokotschombo

    Mokotschombo Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    05.03.15
    Beiträge:
    1.653
    eher 6.8%
     
  5. Günne1

    Günne1 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.15
    Beiträge:
    552
    Trotzdem so schnell wie ein MacBook Pro 2016 15`fast volle Hütte

    Verstehe nur nicht warum der I7 laut Benchmarks langsamer ist.
     
  6. ottomane

    ottomane Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.274
    Bis 2045, sagt der technische Direktor von Google. Dann entwickeln sich die Rechner selbst weiter und es geht endlich schneller. ;)
     
    echo.park gefällt das.
  7. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Ich wollte eher darauf hinaus:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz

    :)
     
  8. ottomane

    ottomane Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.274
    Ich weiß. Ray Kurzweil hat Moore‘s Law nur extrapoliert.
     
  9. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Was macht der für Sachen. Ei. :p

    Es bleibt spannend. Ich bin ja letztens auf ein iPhone 8 mit Neural Engine gewechselt, das iPhone 7 hatte das nicht. Jetzt funktionieren die Kurzbefehle, die von Siri entsprechend der Nutzung des Gerätes intelligent vorgeschlagen werden, auch endlich. Vorher kam da einfach gar nichts bei raus. Ich finde das cool, solche Sachen, die basierend auf der Hardware maschinelles Lernen nutzen. Ich glaube das ist die Zukunft der Chip-Entwicklung. Und da scheint Apple bisher konkurrenzlos.
     
  10. Butterfinger

    Butterfinger Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.558
    AMD hat aktuell einiges im Portfolio :) . Zen-2 und Ryzen 3000 kann sich sehen lassen, quasi endlich wieder konkurrenzfähig! 7nm :) . Jetzt noch in der Mobile Sparte wieder Fuß fassen und es wäre was für Apple :) . Ansonsten wäre der Ryzen auch was für den Mac Pro.
     
    #10 Butterfinger, 12.07.19
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.19
  11. hillepille

    hillepille Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    2.384
    Bitte nicht, wer braucht AMD?
     
  12. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Ist mir deutlich sympathischer als Intel. Genauso wie das ehemalige ATI gegenüber NVIDIA. Und ATI gehört nun zu AMD. In sämtlichen aktuellen Konsolen und in den bereits angekündigten neuen Generationen stecken ausschließlich Chips von AMD. Den Markt haben sie quasi für sich allein.
     
  13. Günne1

    Günne1 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.15
    Beiträge:
    552
    AMD macht zurzeit alles richtig. Nur die Mobilen Prozessoren sind leider noch nicht soweit wie die Desktop Prozessoren. Hätte auch lieber AMD. Aber zum Glück mischen sie gerade gut mit, sonst würde es heute immer noch nur die quad Cores geben.
     
  14. ChavezDing

    ChavezDing Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    25.03.11
    Beiträge:
    1.773
    Jeder der keine Lust auf Intels Stillstandpolitik der letzten zehn Jahre hat...jetzt kommen sie langsam mal wieder aus den Puschen weil sie merken, dass AMD, wie damals mit dem Athlon, gar nicht mal so weit hinten dran ist, wie sie geglaubt haben.
     
    echo.park und Dario von Apfel gefällt das.
  15. Reemo

    Reemo Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.136
    AMD kommt mit 7nm halt so grad an Intel vorbei, während die noch an einem 14+nm Verfahren hängen.
    Intel hat sich mit 10nm komplett verheddert.

    Wenn die aktuelle Architektur von Intel in 7nm gefertigt werden würde, hätten sie auch wieder Vorteile. Aber momentan kriegen sies einfach nicht hin.

    Vor allem im Mac Pro währe ein 3. Gen Ryzen gut aufgehoben. Aber ich befürchte das Apple und Intel langfristige Verträge haben...
     
  16. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    12.239
    Mach doch ;) Linux auf einem kern+ macOS VM is a kein hackintosh Ansich ;) daher Null Treiberprobleme
     
  17. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.677
    Mir stellt sich nur die Frage, was es dem Nutzer am Ende tatsächlich bringt.

    Ich weiss, das klingt provokativ, aber ich habe meine Gründe für dieses Statement:

    Ich nehme jetzt mal jemanden, der in Final Cut Videos schneidet. Der wird, so er dies denn "Pro" macht, direkt auf ein 15" MacBook Pro umsteigen, oder gar das 16" abwarten. Selbiges gilt wohl für Leute, die ernsthaft im kreativen Bereich und Programmen wie Photoshop, Illustrator und Co. unterwegs sind.

    Bei allen anderen Aufgaben, die in der breiten Masse auf einem MacBook Pro 13" erledigt werden (Ich selbst nutze Xcode auf einem MBP 13" Baseline aus 2017) wird selbst das Vorgängermodell dicke reichen, Quadcore hin oder her.

    Ich persönlich finde es schade, dass uns allen nun die Touch Bar zwangsmässig aufgedrückt wird, denn ich persönlich halte sie für kompletten Mist.

    Mein Traum wäre also gewesen, das 2017 Baseline MBP 13" mit Quadcores anzubieten, aber auf die konventionellen Funktionstasten zu setzen. So wird mir mein 2017er noch lange erhalten bleiben.
     
  18. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.884
    Was AMD bald alles kann, wird man Ende nächsten Jahres sehen mit der PS5 und XBox „Scarlett“.
    4K Gaming mit 60fps, bzw. 120fps bei 1440p. Austin Evans hat dazu ein gutes Video erstellt.
     
  19. Reemo

    Reemo Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    2.136
    @Patrick Rollbis

    Sorry aber dass glaubst du doch selber nicht. 4k und 60fps sind nicht für Gaming bestätigt sondern generell für den Output. Das können dann auch Filme oder Streams sein. Auf 4k und 60fps kommst du ja jetzt nichtmal annähernd in allen spielen, und dass bei 1000€+ Hardware.

    Es mag einige Spiele geben die dass dann schaffen, aber das werden keine Blockbuster Titel ala Battlefield oder Horizon 2 sein.
     
  20. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Hmm. Also meine Xbox One X läuft mit 30 fps bei echtem 4K. Und die ist ja auch schon bald wieder veraltet.
     
    Thaddäus und ChavezDing gefällt das.