1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro 13.3" hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von wulh@lm, 19.07.09.

  1. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    Hallo Leute,
    in letzter Zeit hängt sich mein MBP 13" öfters einfach so auf. Es laufen meist Mail, iTunes, Adium, Tweetie und Safari. Im Safari haben ich meist so zwischen 4-10 Tabs offen.
    Wenn es sich aufhängt hört als erstes iTunes auf zu spielen und dann kommt die Regenbogen-Sanduhr aber ich kann die Maus noch bewegen aber nichts mehr schreiben/drücken oder anklicken.
    Das aufhängen geschieht einfach so wenn ich normal surfe.
    iStat menu zeigt aber an, dass noch etwa die Hälfte der 2GB RAM frei sind und die CPU Temperatur immer so zwischen 50 und 70°C liegt.
    Ich habe das MBP schon öfters neu gestartet aber es passiert immer wieder und nervt extrem.

    Also bitte helft mir!!
     
  2. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Wie der Rechner hängt sich auf aber iStat funzt?
     
  3. carrera

    carrera Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    425
  4. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    ja sry es hängen sich eigentlich nur alle Programme auf
     
  5. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    also meinst du, sollte ich mein MBP einschicken und dann nach nem neuen Logicboard fragen??
     
  6. carrera

    carrera Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    425
    Hi,

    also prüf das nochmal sorgfältig, und wenn der Fehler dann so auftritt würd ich schon empfehlen zum Service zu gehen.

    Ich bin so vorgegangen, dass ich in einem re:Store nach einem Apple service gefragt habe. Den den die mir dann genannnt haben, zu dem bin ich dann gegangen, und habs vorgeführt.

    Das Prob bei dieser Geschichte ist folgendes: die nehmen zunächst mal irgendeinen SW Fehler an, daher ist es gut, wenn Du das schonmal ausschließen kannst. Als nächstes tippen die dann auf die HDD (konnte ich auch ausschliessen - habs mit einer anderen auch gehabt) Dann vermuten die das Memory, und ganz am Schluss dann das (teuerste) Logicboard.

    Es ist bei dem Fehler also gut, wenn Du einen Service hast, wo Du selber hinfahren kannst, und mit denen Du auf entsprechendem Niveau reden kannst.

    Viel Glück+viele Grüsse
    carrera
     

Diese Seite empfehlen