1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook Pro 13,3" Arbeitsspeicher aufrüsten von 2GB auf 4GB

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von vichti, 25.09.09.

  1. vichti

    vichti Jonagold

    Dabei seit:
    19.09.09
    Beiträge:
    21
    hallo

    würde gerne mein Ram im MacBook Pro 13" aufrüsten und zwar von den standard 2Gb ramriegeln auf 4GB

    welche soll ich kaufen? bei welchen habe ich keine verringerung der leistung?
    kann ich die leistung vl sogar noch steigern?

    vielen dank;)
     
  2. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    DSP-Memory.de
    Hab mit denen bis jetzt nur gute Erfahrung gemacht. Die Riegel mit DDR3 und 1066Mhz von Apple kommen für dich in Frage. Theoretisch ist der Samsung Riegel der schnellste, aber man/ich spür keinen Unterschied. Der größere Unterschied ist das Upgrade von 2 auf 4Gb. Ob da nun CL9 oder CL7 drinne ist, naja - 13ns schreib/leseunterschied :D

    Grüße,
    Chris

    Nachtrag:
    Hab an nem Montag bei DSP bestellt (Festplatte und Ram). Montags das Geld per Online Banking überwiesen (gegen 17 Uhr). Dienstag kam die Bestätigungsemail, Mittwoch wurde es rausgeschickt und Donnerstag konnte ich den Ram einbauen :)
    Alles in allem: 4 Tage
     
    #2 Laetur, 25.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.09
  3. Bananen

    Bananen Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.04.08
    Beiträge:
    173
    also ich würde sagen kauf dir 2 2GB riegel. Dabei musst du aber darauf achten das du ein 64Bit Betriebssystem hast. Sonst hast du wahrscheinlich das selbe problem wie ich ;)
     
  4. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    2x2 Gb ist einfach eine Preissache... 80 Euro VS 500 Euro (ca.).
    Ein 64 Bit OS wird er mit einem MacBook Pro 13" haben - Leopard oder Snow Leopard, beide können mehr als 4Gb verwalten ;)

    Grüße,
    Chris
     
  5. susudio

    susudio Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    268
    Habe mein MBP 13" auch letzte Woche auf 4GB aufgerüstet bin nach Gravis gefahren und habe mir die Module dort gekauft und selber eingebaut.
    Hat ohne Probleme funktioniert
     
  6. Topas

    Topas Jonagold

    Dabei seit:
    18.09.09
    Beiträge:
    18
    Muss ich die Speicherriegel parallel wechseln, d.h. beide Speicherplätze wieder belegen oder kann ich auch mit 1x 4 GB oder 1x 2 GB arbeiten?
    Warum habt ihr nur auf 4 GB und nicht 8 GB aufgerüstet?
    Bin auch am überlegen und würde gerne als Zwischenschritt zu 8 GB erst einmal 4 GB einbauen (1x 4 GB) und später weitere 4 GB.
     
  7. flaph

    flaph Jamba

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    57
    Das würde mich auch interessieren, da ich auch aufrüsten will ... im Moment nen Alu MacBook mit 2 GB (Standard)

    welche Steine ich jetzt hier nehme ist egal, oder ?
    also außer die MacBook white ...

    wäre ich ja bei 80 Euro für 4 GB ... das ist ja nen Schnäppchen

    oder bin ich jetzt total daneben ?
     

    Anhänge:

  8. susudio

    susudio Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    268
    Momentan sind die 4GB Module noch zu teuer, deswegen habe ich 2 mal 2GB Module verbaut!!Für 80€
     
  9. flaph

    flaph Jamba

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    57
    das meinte ich auch ... die Frage ist, ob man

    a) 2 x 1 GB verbaut hat oder 1 x 2 GB
    und
    b) wenn man 1 x 2 GB hat, man einfach einen anderen Baustein (Hersteller) dazustecken kann ...
     
  10. susudio

    susudio Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    268
    Am besten ist wenn man 2 Bausteine von einem Hersteller verwendet, habe die Erfahrung gemacht das dies die wenigsten Probleme macht. Aber der Sprung von 2GB auf 4GB ist schon extrem zu merken.
     
  11. vichti

    vichti Jonagold

    Dabei seit:
    19.09.09
    Beiträge:
    21
    vielen dank für die vielen und schnellen antworten nun habe ich noch eine frage gibt es einen großen unterschied zwischen 2x2 gb mit 800 Mhz und 2x2gb mit 1066 mhz?
     
  12. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    Was mache ich bloß falsch?:p
    Ich habe vor ca. 3 Jahren mein MBP von 1Gb auf 2Gb aufgerüstet und versuche bis heute eine Situation zu produzieren, in der die 2 Gb ausgelastet sind. Bei meiner Frau die 1Gb hat wird durchaus mal was auf die Festplatte ausgelagert.
    Bei mir mit 2Gb jedoch nicht mehr. Ich interpretiere das so, dass ich 2Gb noch nie gebraucht habe.
    Einen Geschwindigkeitsunterschied habe ich damals nach dem Upgrade nicht feststellen können.

    Ich muss aber auch gestehen, dass ich mein MBP wahrscheinlich nicht für die extrem Ram-hungrigen Anwendungen einsetze: Mal ein Spiel wie Prey, Silent Hunter IV, Sins of a Solar Empire, mal ein bisschen Videoschnitt mit iMovie, mal ein bisschen Aperture, mal mit Gimp, Blender gespielt...
    Aber nie ans Ram-Limit gestoßen.
    Vielleicht beobachte ich falsch mit iStat?

    Davon ab empfehle ich zum Ram-Kauf immer:
    Crucial.eu
     
  13. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Das sind zwei ganz unterschiedliche Speichertypen die du da ansprichst ;)
    Das eine ist DDR2 Speicher, das andere DDR3 Speicher. Mit anderen Worten: Eine Generation unterschied.
    Es kommt drauf an, welches MacBook du hast. Ob du DDR2 oder DDR3 brauchst und in welcher Taktung, steht unter "Über dieses Mac" (Wenn du oben links auf den Apfel drückst).

    Und ob der Unterschied zu merken ist? Uff, das wär eine ellen lange Diskussion. Kurform:
    DDR3 kann schneller als DDR2 sein, wegen seiner Höheren Taktung. Jedoch hat er eine langsamere Latenzzeit (Zugriffszeit). Wenn DDR3 auf 1666 Mhz läuft und eine Taktung von 7-7-7 hat ist er weitaus schneller als DDR2, jedoch ist DDR3 bei einer Taktung von 1066Mhz genauso schnell wie ein 800Mhz DDR2 (4-4-3) Riegel mit einer geringen Zugriffszeit.
    Außerdem gibt es dann noch Argumente mit Energiesparsamkeit etc. etc. etc. DDR3 lohnt sich eigentlich erst richtig bei einem i7 oder i5 oder i3 Prozessor, bzw einer AM3 Plattform :)
    Aber da Apple nun DDR3 verbaut, kann man kein DDR2 mehr einbauen - außerdem sind die Preise der DDR2 Riegel in letzter Zeit wieder gestiegen.
     
  14. Creep89

    Creep89 Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    499
    die 2GB kriegst du dank VM recht schnell voll. Wenn ich mein XP starte, bin ich froh, 4GB zu haben.
     
  15. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    Ah, I see.
    Da hast Du wahrscheinlich recht, denn ich habe Windows nur per Bootcamp installiert!
     

Diese Seite empfehlen