1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook Pro 13" 2,26 Virtualisierung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Fazzo, 30.06.09.

  1. Fazzo

    Fazzo Alkmene

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    34
    Hi,

    hat jemand von euch schon Erfahrung mit dem neuen kleinen Macbook und Virtualisierung gemacht?
    Ich möchte gerne Windows dort Virtualisieren eine kleine Umgebung mit Server 2008 und Vista.

    Habt ihr da schon Erfahrungen mit?
     
  2. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Klar geht das!

    Warum nicht gleich noch 2 Linux Maschinen. :)

    Nein, fast alles hängt vom RAM ab. Ich mit meinem iMac und 4 GB habe noch Vista in einer VM. Wenn ich jedoch noch XP starte, dann wird das langsam.

    Gruß
     
  3. loopdj

    loopdj Carola

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    110
    welche Fragen hast du denn diesbezüglich genau?
    vorab: viel RAM (4GB+) macht die Sache angenehmer.
     
  4. Fazzo

    Fazzo Alkmene

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    34
    Er soll 4Gb bekommen. Meine Frage ist nur ob es flüssig läuft mit dem kleinen? Oder ob man eher den 2,52 GhZ nehmen sollte
     
  5. Creep89

    Creep89 Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    499
    Kann der P7550 denn eigentlich IVT?
     
  6. loopdj

    loopdj Carola

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    110
    ja der P7550 sollte IVT haben, Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/List_o....22Penryn-3M.22_.28medium-voltage.2C_45_nm.29

    ansonsten gibt es zu sagen, dass ich VMware Fusion sowie Parallels Desktop besitze, und von Parallels nicht nur von der Performance, sondern auch den Optionen und Konfigurationsmöglichkeiten her mehr überzeugt bin.
    Auch ein OpenGL Benchmark ist unter Parallels flüssig, hingegen unter VMware eher als Slideshow abgelaufen.
     

Diese Seite empfehlen