1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook per USB Stick sperren?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von deepblue, 03.02.10.

  1. deepblue

    deepblue James Grieve

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    134
    Hallo gibt es eine Software mit der ich den Mac sperren kann wenn ich einen USB-Stick abziehe oder so ähnlich?
    Rohos Logon key kenne ich schon gefällt mir aber nicht so gibt es da ne Alternative? Jemand sonst andere Ideen?

    Danke
     
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Ist es dir wichtig den Mac unbedingt per Dongle zu sperren, oder reicht dir auch eine andere Möglichkeit. Was verstehst du unter sperren?
    Möglicherweise nur den aktuellen Useraccount mit Passwort sichern (Bildschirmschonerlike)
     
  3. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Oder mit ctrl+shift+Auswurftaste?

    74er
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Damit wird nur der Bildschirm ausgeschaltet und ist nach einem Tastenklick wieder da.
     
  5. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Systemeinstellungen>Sicherheit>Kennwort erforderlich nach 0 Minuten nach beginn des Ruhezustands (aktivieren)

    Systemeinstellungen>Expose-Spaces>Bildschirmschoner auf eine aktive Ecke oder Taste legen


    >> wenn du den Rechner verlässt Maus auf die aktive Ecke>Rechner ist loged

    (meine persönliche Einstellung>Passwort nach einer Minute>Aktive Ecke oben rechts)
     
  6. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Sorry, dann eben nochmal: Vorher natürlich bei Systemeinstellungen-Sicherheit den Haken bei Kennwort erforderlich nach Beginn des Ruhezustands oder Bildschirmschoner setzen. Dann die Kombination ctrl-shift-Auswurftaste. Bei betätigen einer Taste erscheint dann die Passwortabfrage des jeweiligen Accounts.

    74er

    EDIT: Zu spät!
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Nein, nicht bei ctrl+Shift+Auswurftaste, das schaltet nur den Bildschirm aus, ist kein Ruhezustand oder Bildschirmschoner.
     
  8. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Dann komm eben mal vorbei und schau es dir an, hab das auf allen meinen Macs so eingerichtet und es funktioniert.

    74er
     
  9. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Dann schaut doch mal in den Syseinstellungen nach de verwendeten Shortcuts. ^^
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Was hast du denn für ctrl+Shift+Auswurftaste eingestellt, nur den Monitor aus oder den Ruhezustand?
    Ich kann es hier auf allen Rechnern nicht nachvollziehen, ctrl+Shift+Auswurf schaltet nur den Schirm aus und nach Tastendruck ist der Desktop sofort wieder da, nur bei Ruhezustand oder Bildschirmschoner kommt die Abfrage.
     
  11. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Hab an den Einstellungen nichts geändert, einzig wie oben beschrieben den Haken gemacht und automatisches Anmelden deaktiviert.
    Nach der Tastenkombination leuchtet die LED dauerhaft (Monitorruhezustand). Pulsieren tut sie nicht.
    Ach so, funktioniert bei meinem MBP und bei meinem MB Alu.

    74er
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    keine Chance bei mir, kann aber sein, das es Unterschiede zwischen 10.5.x und 10.6.x gibt, alle 6 Rechner hier laufen unter 10.5.8 und meine 10.6er Rechner sind zur Zeit nicht greifbar. Vielleicht liegt es daran, übrigens leuchten bei meinen Books die LEDs nicht, wenn ich den Monitor per ctrl+Shift+Auswurf ausstelle, also ein weiterer Unterschied.
     
  13. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Komisch, ich hab aber tatsächlich auf beiden Books 10.6.2 laufen.
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Bei den iMacs unter 10.5.8 leuchtet die LED, k.A. was da los ist, aber wie gesagt, ich denke wir werden wohl beide irgendwie Recht haben, unter 10.6 wird die Abfrage kommen und unter 10.5.x wohl nicht, ich denke nicht, das ich da noch irgendwo einen Haken vergessen habe.
     
  15. deepblue

    deepblue James Grieve

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    134
    Im Grunde ist das Programm Rohos schon das was ich suche aber es gibt einiges was mich sehr stört:
    -man kann es ohne USB-Stick nicht deaktivieren, also optional per Passwort oder so, das blöd wenn der Stick mal nicht zur Hand ist
    -es sieht nicht sehr schön aus, also nicht Mac-like, gerade der Lock-Screen is mega hässlich
    -es kostet Geld, was nicht so das Hauptproblem ist

    naja und ich will halt neProgramm damit ich nicht jedesmal mein Passwort eintippen muss das nervt, gerade wenn es lang und gut durchdacht ist!
     
  16. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Grad bei einem Book ist das irgendwie witzig. ^^ Wenn du es nicht gerade angekettet hast und eine Systemverschlüsselung verwendest, kann doch jeder dein Book einpacken und daheim in Ruhe deine Daten weggekopieren. Also um genau zu sein müsste man dazu nicht mal dein Book wegbewegen sondern bräuchte nur eine externe Festplatte (keine Verschlüsselung vorausgesetzt).
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Ich kenne diesen Schutzmechanismus auch nicht, denke aber das er darauf aufbaut, das ein Großteil der User denkt, mit ihrem Benutzerpasswort sind ihre Daten sicher und gar nicht wissen, das dem eben nicht so ist und nur eine Verschlüsselung der Daten den Schutz erhöht.
     
  18. deepblue

    deepblue James Grieve

    Dabei seit:
    16.06.09
    Beiträge:
    134
    Meine platte ist verschlüsselt daher habe ich auch ein sehr langes und sicheres Passwort und gerade daher macht sowas wie ein USB-Stick zum sperren/entsperren Sinn!
     
  19. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
  20. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Da stimmt ich dir durchaus mal zu. :) So macht das ausnahmsweise sogar sinn.
     

Diese Seite empfehlen