1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook oder Macbook pro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Just_Seb, 30.03.08.

  1. Just_Seb

    Just_Seb Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    103
    Salut!
    Sorry, wenns der x-te Theard zu dem Thema ist, aber irgendwie brachte die Suche mir keine Erfolge.
    Seit 2 Jahren will ich nun schon nen Mac - eigentlich seitdem ich das Macbook das erste mal erblickte ;) Doch nun - gute zwei Wochen vorm Kauf - kommen mir Zweifel.
    "Ich kaufe mir das Macbook mit 2,1 Ghz und rüste es auf 2 GB Ram auf" - so war der Plan ursprünglich. Doch dann seh ich bei Unimall das Angebot - 2mal 2 gb ram für 59 Euro dazu - also Macbook mit 2,1 Ghz und 4 Gb Ram.
    Für meine Anforderungen bis dato kein Problem (Surfen, Homepage designen, evt. Fußball Manager spielen, Webradio streamen).
    Seit gestern Abend ist mir aber klar, dass ich eine ordentliche Bildbearbeitung brauche - weils mir mehr Spaß macht, als ich angenommen hätte (arbeite momentan mit Gimp 2.4.4) und weil ich eine ordentliche Homepage für eine Band designen will.
    Nun habe ich hier in einigen Theards gelesen, dass das Macbook dafür nicht so wirklich gerüstet ist - nicht nur, dass 13 Zoll ein wenig klein wären, sondern dass auch der Lüfter laut wird etc.
    Also müsste dann doch eher ein MacbookPro her, was mir anfänglich vom Style nicht so gut wie das Macbook gefiel, aber immer mehr meinen Geschmack trifft - alllein schon wie es mit beleuchteter Tastatur aussieht - herrlich!
    Allerdings kostet mir das MacbookPro einfach zu viel. Bis auf die 128 MB Grafikkarte sehe ich kaum einen Unterschied zwischen dem Macbook weiß ca 1000 Euro zum MacbookPro ca 1500 Euro. Und soviel Geld hab ich ja nun auch nicht unbedingt mal eben auf dem Konto - zumal als Schüler.
    Habt ihr da eventuell Erfahrungen, die mir helfen können meine Entscheidung zu treffen? Wie gesagt mitte April werde ich mir einen neuen Computer kaufen und es soll schon ein Mac werden. Klar gibt es noch die Alternativen wie iMac oder MacMini, aber ich möchte eigentlich einen Laptop, da ich auch gerne mal im Bett liegen und dann auf dem Nachttisch greifbar einen Computer haben möchte, weil ich damit dann im ganzen Haus ins Internet gehen kann, ich den Laptop mit zu Freunden nehmen kann, im Sommer auch mal draußen sitzen und chatten kann etc pp =)
    Nochmal zu den Programmen, die ich im Moment auf meinem 1,4 Ghz - 400 MB Ram Windows Rechner standesgemäß geöffnet habe, welche Windows-Anwendungen ich gerne weiterhin nutzen würde und was mir an meinem derzeitigem PC fehlt:

    - Zunächst wäre da der "SAM Broadcaster" für das Webradio. Läuft der mit Boot Camp?
    - Dann die Chats ICQ und MSN,
    - im Internet sind normalerweise 3-10 Tabs offen (im moment sind es 5)
    - Gimp bzw. die MacAlternative (vll hat da auch jemand Vergleiche, was besser ist)
    - iTunes
    - ein AntiViren Programm, was dann auf dem Mac ja nciht mehr nötig wäre
    - Word ist öfters mal geöffnet fürs Geschichten schreiben etc.
    - zum Thema Office: Für die Schulanwendung, falls nötig - läuft per Boot Cam auch das "normale" Office 2000 für PC?

    Fehlen tuen mir im Moment die Spiele, allerdings keine Ego-Shooter, sondern Strategie-Spiele wie RadsportManager oder Fußballmanager, Sim City oder die Sims 2, die allesamt bei meiner nicht ausreichenden Hardware versagen.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen =)
    Gruß
    Seb
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Also ich würde sagen, dass dir das MacBook dicke reicht. Für Bildbearbeitung reicht es vollkommen, auch für anspruchsvolle. Sogar Filmschneiden geht ganz gut. Zumal mit 2 oder 4 GB Speicher.

    Zu deinen Anforderungen:

    - ICQ und MSN beherrscht der sehr gute Multiprotokoll-Messenger Adium X.
    - Safari wird dein Freund
    - Gimp wäre die Gratis-Alternative, ansonsten eben Photoshop CS3 (kriegst du als Schüler billiger).
    - Office gibt es drei Möglichkeiten: OpenOffice bzw. NeoOffice, kann eigentlich alles und ist gratis. Oder die Apple-Variante iWork 08 - wenn du viele Präsentationen machen musst, wäre das die Wahl wegen Keynote, dem Präsentationsprogramm, das PowerPoint alt aussehen lässt. Oder eben Microsoft Office für Mac 2008. Alle drei können mit den "neuen" Office-Formaten umgehen.
    - statt BootCamp könntest du dir Parallels überlegen, damit du Windows-Programme starten kannst ohne OS X herunterzufahren. Die genannten Spiele sollten darüber auch funktionieren.
     
  3. Fasa14

    Fasa14 Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    511
    Also zu ein paar Punkten kann ich was dazu sagen ^^
    1. Müsste eigentlich laufen, da Bootcamp Windows nativ auf deinen Mac bringt
    2.Für ICQ und MSN nutze ich den Multi Messenger Adium (viel besser kann ich nur sagen, hast halt nicht soviele Fenster offen wie bei den normalen Messengern)
    3. Das mit den Taps kannst du weiterhin machen, kein Problem.
    5.iTunes läuft super unter Mac :p
    6.Office läuft unter Windows super (kannst aber auch openoffice unter Mac installieren.
     
  4. Just_Seb

    Just_Seb Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    103
    Danke für die schnelle Antwort!
    Okay, dass ich wohl nen anderen Messenger für die Chats brauch war klar, gut, dass ich da jetzt einen Namen habe =)
    Bekomm ich auch als 14 jähriger Schüler Rabatt? Teilweise habe ich gelesen, dass man erst ab 18 Rabatte bekommt!
    Mir geht das Herz auf, wenn ich mir überlege, dass ich mit dem Macbook in die Schule gehe um da ein Referat per Beamer an die Wand zu bringen xD Meine Fresse würden die Lehrer doof guckn ^^

    WIe sieht den Parallels aus? Und wie muss ich da die Sachen isntallieren/starten?

    Edit: Itunes läuft aufm Mac? oO Ich dachte da muss ich auf Winamp umsteigen ;)
     
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Parallels ermöglicht es, Windows wie ein Programm unter OS X zu starten. Außerdem ermöglicht es die perfekte Integration von Windows-Programmen, du merkst dann kaum noch, was ein Windows-Programm und was ein Mac-Programm ist.
     
  6. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Jaja, die meisten denken ja, das iTunes von Microsoft produziert wurde. ;) Und weißt du schon des neueste? iPod macht ja auch PCs... :D Viel Spaß mit deinem zukünftigem MacBook, ich denke, das reicht für dich aus. Eventuell könntest du dir das mit dem MBP aber auch nochmal überlegen, weil die Verarbeitung viel, viel besser ist. Ich hab ein MacBook, mich stört die Verarbeitung bisher eigentlich nicht. :oops:

    Gruß, Gartenzwerg
     
  7. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Hehe, jap, ein schwere Entscheidung.

    Für die Anwendungen, die du aufgezählt hast, reicht das MacBook mehr wie locker aus, besonders da es 4 GB Arbeitsspeicher hat. Der Hauptunterschied zwischen MB und MBP liegt (mal abgesehen von dem Bildschirm) in der Grafikleistung. Grafikleistung brauchst du, abgesehen von Bildbearbeitung und Spiele, eher weniger. Das heißt, beim normalen Arbeiten wirst du bei der Performance kaum Unterschiede spüren, nur wenn des um Grafikleistung geht, zieht das Pro dem normalen MB davon.

    Zu den Anwendungen:
    MSN läuft prächtig, ICQ kann ich nicht sagen, ich verwende keins. Auch Internet, selbst bei 200 Tabs wäre das MB keinesfalls überfordert und Office 2000 (gibts als 2008 Version für Mac) funktionert natürlich bei BootCamp. Im Vergleich zu deinem Windows-Rechner wird das MB(P) "fliegen" :p.

    Noch kurz zur Bildbearbeitung:
    Für Mac gibts Gimp, braucht aber leider X11 - und ich weiß nicht, ob es nativ läuft. 2., kostenlose Alternative ist Seashore. Kostenpflichtig, aber ganz neu sind Adobe Photoshop Elements bzw. der Profi-Photoshop CS3.
     
  8. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Ja, du bekommst Schüler Rabatt (alle Unimall Preise sind schon mit dem Rabatt angegeben), nur eine "erwachsende Person" muss die Produkte kaufen (du bist noch nicht voll Geschäftsfähig).

    Wenn du VMware oder Paralles verwendest, schaut das dann ca. so aus!

    Ich persönlich finde VMware Fusion fast besser als wie Parallels - hier zu finden. Ist aber Geschmacksache ... und beide Produkte machen ca. dasselbe.
     
  9. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Wenn du bei Parallels den Coherence-Modus verwendest, verhalten sich Windows-Fenster dann sogar ohne Desktop und Taskleiste direkt wie OSX-Fenster.
     
  10. Just_Seb

    Just_Seb Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    103
    Ui danke für die vielen Antworten =)
    Joa meinen Dad werde ich wohl mitschleppen müssen zum Kauf. Sollte ich dafür zum Gravis fahren und mir angucken, was für nen Preis die mir da machen oder das "komplett Paket" Macbook + Speicherriegel + VMware Fusion (oder Parallels) bei Unimall bestellen und den Ram Speicher vom Gravis nur einbauen lassen?
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Bei Gravis gibt's so weit ich weiß keinen Rabatt, sondern nur Gutscheine.
     
  12. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja! Gravis gibt nur Gutscheine zum Einlösen raus...
     
  13. Just_Seb

    Just_Seb Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    103
    Naja je nachdem in welcher Höhe das liegt, kann das ja auch nützlich sein! z.B. für die Ram Sticks etc. Weiß einer wie hoch diese Gutscheine in ungefähr ausfallen?
     
  14. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ja, leider:(
     
  15. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Kommt drauf an, was du dir für einen Mac holst
     
  16. Just_Seb

    Just_Seb Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    103
    Macbook für 999Euro (laut Apple Site)
    + 2 X 2 Gb Ram Sticks
    + Elegator eye tv

    Bei Unimall kostet das gesamt ca. 1020 Euro + den EInbau der Sticks, den ich dann vom Gravis durchziehen lassen würde.
     
  17. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Einbauen kannst du selber, das ist eine Sache von weniger als zwei Minuten und sogar im Apple-Handbuch erklärt.
     
  18. McApple

    McApple Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    03.04.05
    Beiträge:
    1.518
    Hallo Seb,

    nur mal ganz kurz am Rande, ich lese hier auch immer wieder von lauten Lüftern am MacBook. Ich habe nun seit zwei Wochen mein MacBook und wenn es nicht so schön teuflisch schwarz wäre, würde ich gar nicht wissen ob es überhaupt da ist, denn gehört habe ich es bisher nur wenn ich eine CD einlegte. Vielleicht haben die bei mir den Lüfter vergessen.... ;)
     

Diese Seite empfehlen