1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Netzteil / Stromversorgung Probleme bei SMC Udate

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Hoschijan, 03.11.06.

  1. Hoschijan

    Hoschijan Gloster

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    60
    Hallo allerseits,



    Ich habe ein Problem mit der Stromversorgung meines Macbooks. Ich
    wollte das SMC Firwmare Update Ver. 1.1 vornehmen. Mein Macbook
    startete neu, wenn der Firmware upgrader aktiv werden wollte brach er
    aber gleich wieder ab und startete wiederum neu. Nach genauem
    durchlesen der Installationsanleitung habe ich den Anschluss des
    Netzteils geprüft und folgendes komisches Verhalten festgestellt:

    1. Das Batteriesymbol oben rechts weist ein "x" auf und zeigt keinen
    Batteriestand an.

    2. Die LEDs auf der Unterseite an dem Batterie-Pack leuchten nicht
    (obwohl die Batterie noch mindestens teilweise geladen sein muss, weil
    das Macbook auch ohne Netzanschluss noch läuft)

    3. Die LED am Mac-seitigen Stecker des Netzteils leuchtet nur "dunkel"
    Normalerweiese leuchtet es grün oder rot, je nach Ladezustand.

    4. Gleichzeitig läuft der Lüfter dauernd auf Hochtouren, sobald das MacBook eingestellt wird (was ich mir zwar von meinem Windwoschenkelwärmer-und-heizlüfter gewöhnt bin, nicht aber vom Mac bis anhin).


    Ich konnte leider im Netz nicht allzuviel dazu finden. Einige Berichte
    über komisches Verhalten der Netzteile von Macbook Pro, die dortigen
    Hinweise (Netzeil ausstecken, eine Minute warten, etc.) haben nichts
    gebracht. Was mich sowieso wundert, ist dass auf den offiziellen Apple
    Supportseiten das Macbook in der Produkteauswahl gänzlich fehlt.
    Ich denke, dass das Firmware upgrade sich auch aus diesem Grund
    verweigert, weil irgendwas mit der Stromversorgung nicht stimmt.
    Aufgefallen sind mir diese Probleme wiederum erst, als ich das Update
    das erste Mal erfolglos gestartet hatte, davor meine ich war noch alles
    in Ordnung.


    Habt Ihr dazu irgendwelche Ideen?


    Besten Dank!
    Gruss
    Oli
     
  2. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
  3. Hoschijan

    Hoschijan Gloster

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    60
    Besten Dank für den Tipp.

    Ich werde das heute Abend ausprobieren.

    Gruss
    Oli
     
  4. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Noch kurz. Also es sieht so aus, als ob das SMC-Update fehlgeschlagen ist und das MB nun im "Notprogramm" läuft.

    Ich hatte das auch. Dir Ursache für das fehlgeschlagene SMC update (auf 1.1) lag bei mir zwar woanders, aber genau das die beschriebenen Schritte haben mir geholfen.. also danach konnte ich das Update ordentlich einspielen.

    Greetz,
    MatzeLoCal
     
  5. Hoschijan

    Hoschijan Gloster

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    60
    Okay, jetzt oute ich mich halt als völlig Unwissender ;) aber welches zur Hölle ist die command und welches die option Taste??? Ich habe auf meiner MB Tastatur function, control und alternate und die lustigen apfeltasten, aber command und option?

    Erleuchtet bitte mich Unwissenden noch nicht ganz zu Mac Assimilierten ;)

    Gruss
    Oli

    Edit:
    Okay, hat sich erledigt, Wikipedia konnte trotzdem noch helfen. Warum steht auf meiner Taste ALT wenn es sich um die Options-Taste handelt? Ich hätte Mac ein bisschen mehr Logik zugetraut ;) Die hätten ja Alt Apfel schreiben können und alles wär klar gewesen ;)
     
    #5 Hoschijan, 03.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.06
  6. m00gy

    m00gy Gast

    auf englischen tastaturen steht auf der alt(ernative)-Taste Option drauf.
     
  7. Hoschijan

    Hoschijan Gloster

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    60
    Also:
    PRAM reset wie beschrieben durchgeführt. Nichts gebracht.

    PMU Reset wie beschrieben durchgeführt (Ausschalten, Netzzeil entfernen, Batterie entfernen, Powerknopf 5 Sec drücken, Batterie einsetzen, Kabel dran, anschalten). Leider auch nichts gebracht. Allerdings war auch nicht erkennbar, das irgendetwas zurückgesetzt wurde (Datum, Uhr, sonstwas).

    Gibt es weitere Vorschläge? Es wäre für mich sehr mühsam das Gerät zum Support zu bringen, da ich zur Zeit in Spanien lebe und der nächste autorisierte Apple Laden über 100km weg ist. Gibt es übrigens eine Support Email-Adresse oder einen Onlinesupport (ich meine jetzt mit richtigen Menschen die die Anfragen beantworten). Oder gibt es nur die Telefonhotline? Die Supportseiten von Apple im Internet enttäuschen mich in dieser Hinsicht schon ein wenig.


    Gruss
    Oli
     
  8. Hoschijan

    Hoschijan Gloster

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    60
    Als Update und fürs Protokoll:
    Ich habe nun das SMC Update nochmals gestartet, obwohl das MB immer noch in diesem "komischen Zustand" war. Und siehe da, plötzlich ist das Update ohne zu Murren durchgelaufen. Und das MacBooc benimmt sich wieder ganz normal.

    Es scheint also so, als ob das schiefgelaufene Update das MC in diesen Zustand versetzt hat, bis es ordentlich abgeschlossen war. Ich hab zwar mehrmals versucht das Update neu zu starten, nachdem es beim ersten Mal abgebrochen war, ohne Erfolg. Aber die Resets zusammen mit dem erneuten Updateversuch scheinen es dann doch gebracht zu haben. Danke nochmals für die Tipps.

    Gruss
    Oli
     

Diese Seite empfehlen