1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook mit .de-Tastatur in USA bestellen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sven Francisco, 17.08.07.

  1. Sven Francisco

    Sven Francisco Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    ein Kollege fragte mich heute ob es sich lohnen würde bei deinem nächsten USA-Besuch dort ein
    MacBook zu kaufen.
    Da er es ja mit einer deutschen Tastatur haben will müsste es ein Amerkaner vorbestellen!?

    Fragen:

    - Ist sowas möglich?
    - Wie lange dauert so eine "Sonderanfertigung" in den USA?
    - Lohnt sich die ganze Aktion für ihn? (z.Z. günstiger $/€-Kurs)

    Ich/er wäre sehr dankbar wenn ihr da ein paar Info hättet.

    Danke+Gruss,
    Sven
     
    #1 Sven Francisco, 17.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.07
  2. DocMacintosh

    DocMacintosh Jamba

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    55
    Kann mir nicht vorstellen, dass ein MacBook + deutsche Tastatur in den USA einfach zu erhalten ist. Am Besten mal im Apple-US-Store nachfragen (Anruf od. E-Mail). o_O
     
  3. JBit

    JBit Gast

    Hab selber gerad ein MBP im US-Store bestellt, da kann man beim TastaturLAyout wählen zwischen US/English und Western Spanish, aber kein deutsches Layout. Beim Macbookpro kostet der Tastatur- und Layoutwechsel 150€, wie das beim Macbook ist weiß ich nicht, kann sein das es da deutlich günstiger geht.
     
  4. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Wenn der Kollege das Geraet ordnungsgemaess versteuert (Zoll wuerde nicht anfallen) ist der Unterschied so gering, dass es sich fast nicht lohnt. Besteht er auch noch auf einer deutschen Tastatur ist es teurer, weil es die in den USA bestimmt nicht gibt.
     
  5. Steinlaus

    Steinlaus Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    309
    Der deutsche Staat will auch was!

    Der Zoll wird nicht milde ausfallen...

    Ich glaube sparen wird er, wenn überhaupt, nicht viel.
     
  6. JBit

    JBit Gast

    Naja, man nimmt es ja auch nicht in der Originalverpackung mit ... Sondern ins Handgepäck und alle Etiketten, Tüten etc. wegschmeissen. Dann zahlt man sicher kein Zoll.
     
  7. Sven Francisco

    Sven Francisco Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    155
    An sowas in der Art hate ich auch gedacht... :)

    S.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Möglich in einem Apple Store ja, Unsinnig auch. Die Diskussion hatten wir schon so oft...
    Gruß Pepi
     
  9. silvana

    silvana Granny Smith

    Dabei seit:
    02.02.07
    Beiträge:
    14
    ich habe mir in den usa ein macbook gekauft und hatte auch lange gesucht, ob es irgendwie möglich ist, eine deutsche tastatur zu erstehen - ging aber nicht. also habe ich mir eines mit us-amerikanischer tastatur gekauft. vor ein paar wochen haben sich dann verfärbungen auf dem gehäuse unterhalb der tastatur eingestellt. ich bin damit zum apple-store (in den usa) und die haben (weil noch garantie) das ganze ausgetauscht und mir angeboten, stattdessen gleich mal eine deutsche tastatur einzubauen. die mussten sie dann zwar erst bestellen, aber nach einer woche war die da und wurde kostenlos eingebaut. vielleicht lässt sich ja so ein wenig umhertricksen, damit auch ihr an eine deutsche tastatur auf einem us-amerikanischen macbook kommt...
     
  10. larkmiller

    larkmiller Gast

    Apple für Europa werden in Irland zusammenmontiert. Zumindest war das noch vor zwei Jahren so.
    Daher tun sich die Amis recht schwer mit so einer Bestellung....

    Larkmiller
     
  11. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Wer suchet der findet.
    Mein MacBook ist auch von drüben und es ist nicht möglich, es dort mit der deutschen Tastatur zu bestellen.
     

Diese Seite empfehlen