1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook mit 2.0 GHz oder mit 2.4 GHz?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von keNnsch?__, 16.01.09.

  1. keNnsch?__

    keNnsch?__ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen

    Ich möchte mir ein MacBook kaufen:-D. Weiss aber nicht ob ich das MacBook mit 2.0 GHz oder das mit 2.4 GHz kaufen soll. Machen diese 0.4 GHz einen grossen Unterschied? Ich werde das MacBook vorweigend fürs Surfen, Filme schauen, Offic und ab und zu um ein Spiel zu spielen (Need for Speed,Call of duty, age of empire) benutzen.

    Und ist es ratsam das MacBook direkt auf 4 GB RAM aufzurüsten? Man sagte mir, dass das 2.0 GHz MacBook mit 4 GB RAM genau so schnell wie das MacBook mit 2.4 GHz und nur 2 GB RAM. Stimmt das?


    Vielen Dank für die Antworten.
     
    #1 keNnsch?__, 16.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.09
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Für das was du brauchst ist das MacBook an sich schon ein Overkill... Aber wie dem auch sei: Da reicht das 2,0 GHz mit 2 GB Ram (auch 1 GB würde reichen) locker aus...
     
  3. Janni86

    Janni86 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    125
    Hol dir das Macbook mit 2,0 ghz, der Aufpreis für das 2,4 ist es nicht wert.

    Und 2 GB Ram reichen auch locker aus für die Tätigkeiten, die du machen möchtest.
     
  4. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Stimme meinen Vorrednern zu - greife zum 2,0 ghz System - außer du brauchst die Displaybeleuchtung...

    mfg thexm
     
  5. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich bezweifle, dass 1GB Arbeitsspeicher für Spiele ausreicht. Die Alu MacBooks werden ja eh standardmäßig mit 2GB ausgeliefert.

    Für 300,-€ mehr bekommt man:

    - 90GB mehr Festplattenspeicher
    - um 0.4GHz schnelleren Prozessor
    - beleuchtete Tastatur

    Man muss wissen, ob diese Werte und Funktionen einem 300,-€ wert sind. Mir nicht unbedingt, aber man muss auch immer bedenken, dass so eine Gerät seine 4 Jahre halten sollte.
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Die Festplatte kann man notfalls auch selber aufrüsten (ist deutlich günstiger!).

    Wenn man auf die beleuchtete Tastatur verzichten kann, sind zusätzliche 300 Euro besser in RAM und HDD investiert.

    Beim Surfen und in Office-Programmen merke ich z.B. nicht wirklich einen gravierenden Unterschied zwischen meinem MB 2,0GHz 2GB RAM und meinem iMac 3,06GHz 4GB RAM.
    Bei Videoschnitt und 3D-Anwendungen sieht es natürlich anders aus...
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Bin echt froh, dass ich das große Modell habe, auf die Displaybeleuchtung möchte ich wirklich nicht verzichten... wie arbeitet man dann eigentlich mit dem kleinen? Mit einer Taschenlampe anstrahlen?

    EDIT

    Displaybeleuchtung fett gemacht...
     
    #7 awk, 17.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.09
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Es gibt leute, die können blind tippen ;)

    Aber hast schon recht, so eine Displaybeleuchtung ist etwas Feines. Das hat mein (noch) MacBook Pro auch. Ist sehr angenehm, aber den Aufpreis von 300 Euro meiner Meinung nach nicht wert.
     
  9. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Sollte dies in der heutigen Zeit denn nicht (fast) jeder können? Zumindest bei kürzlich ausgebildeten Personen ist diese Fähigkeit ja beinahe unabdingbar. Das 10-Finger-System lernt man 1x und kann es! :) Leider kenne aber auch ich genügend Leute, die zwar eine XXX Stellige SMS binnen Sekunden verfassen können, aber am Mac/Pc-Keyboard mit 2 Fingern tippen :eek:.

    @ Topic
    Mir persönlich wären die zusätzlichen Funktionen den Aufpreis nicht wert. Dieses Geld würde ich bei Bedarf in eine SSD stecken, von der du dir bei einigen Applikationen (Bilderverwaltung, große Musiksammlungen,...) signifikantere Steigerungen erwarten darfst, als beispielsweise von den +0,4 GHz.
     
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hm okay, man will also um 300 Euro eine SSD und 2x2 GB RAM kaufen. Also eine SSD für 200 Euro?
    Von der Performance her muss man schon ein wenig mehr investieren, um eine ordentliche SSD zu bekommen.

    Und "große Musiksammlung, Bildverwaltung", etc. stehen irgendwie im Widerspruch zu den SSD Größen, oder?
     
  11. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Naja "groß" darf in diesem Fall durchaus relativ gesehen werden. Denn ich glaube, dass auch eine € 300,- SSD bei einer 60 GB Bilddatenbank einen durchaus signifikanten Zuwachs an Leistung auszumachen vermag - sofern ja selbst der Austausch der konventionellen HDD durch ein Modell mit 7200 rpm spürbare (und nicht nur messbare) Verbesserungen mit sich bringt.

    Außerdem entwickelt sich der SSD-Markt im Moment sehr rasch weiter und die Zyklen der Generationen werden tendentiell kürzer. Insofern kann mit dem Update hier auch etwas zugewartet und bei einem entsprechenden prospektiven Angebot zugeschlagen werden - denn aktuell dürfte die Leistung des "kleinen" MB auch mit der Standardplatte für die meisten Aufgaben (und die beschriebenen sowieso) durchaus ausreichen.
     
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Aha, dann schau dir bitte mal die Performance der billig SSDs im wirklichen Leben an (od. teilweise sogar auf den Produktdatenblätter) und vergleiche sie mal mit einer 7200er. ;)

    Dem 2. Teil deines Posts stimme ich übrigens auf der ganzen Linie zu, habe ich selber schon des öfteren geschrieben.
     
  13. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Meiner Meinung nach ist eine externe Festplatte eh unverzichtbar, gerade bei Notebooks. Von daher sehe ich die "geringe" Grösse von SSD's eher relativ... ;)
     
  14. TouchBookPro

    TouchBookPro Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    9
    das große MacBook muss es sein

    Hallo,

    ich würde immer das 2,4GHz MacBook nehmen. Klar ist der Aufpreis nicht gering, aber auf die Laufzeit gesehen ist es nur sehr wenig. Die schnellere Performance hat man aber vom ersten Tag.

    Abgesehen davon hat man neben der Tastaturbeleuchtung (Displaybeleuchtung haben ja alle Notebooks :p) auch einen Lichtsensor, der die ein oder andere Akkuminute herausholt,

    4GB RAM macht Sinn, wenn Du mit virtuellen Maschinen arbeiten möchtest. Bei dem was Du aktuell planst würde ich die 2GB lassen. Solltest Du irgendwann mal mehr RAM brauchen, gibt es Den dann sicher sehr viel günstiger als jetzt.


    Gruß
     
  15. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Meinst du den tollen Sensor, der mein MB abdunkelt wenn ich im schwarzen Anzug davorsitze? Die meisten Leute werden die Helligkeit sowieso manuell Einstellen, v.a. wenn sie die Akkulaufzeit im Auge behalten müssen.
    Ausserdem: hat das kleine nicht auch den "Lichtsensor"?
    Also dieses "Feature" wäre für mich kein Kaufgrund.
     
  16. iMS

    iMS Gala

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    52
    den Lichtsensor haben die 2 GHz Modelle auch
     
  17. keNnsch?__

    keNnsch?__ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    4
    Danke für die raschen antworten:) werde mir das macbook mit 2.0 GHz kaufen. auf tastaturbeleuchtung (ist eig. schon schick aber...ja) und die 90 GB kann ich verzichten. Und bei den Andendungen, die ich am meisten benötige (Offic, Surfen) machen die 0.4 GHz anscheinend nicht wirklich viel aus.

    Ich überlege mir nur ob ich das MacBook nicht gleich auf 4 GB Ram aufrüsten soll? Wenn ich beim kauf direkt aufrüsten würde hätte ich noch vergünstigung(50.-)...
     
  18. Dyson

    Dyson Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    145
    Hallo,
    hol dir mal lieber das 2.0GHZ Macbook, die Frage hab ich mir nämlich auch gestellt.
    Da hast du mehr von und von dem Geld was du sparst kannst du auf 4GB aufrüsten.

    Einen schönen Abend wünsche ich noch!
     
  19. MST

    MST Starking

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    218
    Wenn dir die fehlende Tastaturbeleuchtung nichts ausmacht greif zum 2.0Ghz
    Ich hab auch ein 2.0GHz und selbst Spiele laufen top, kann mich nicht über fehlende CPU-Power beschweren ;)
     
  20. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Wenn ich das Geld habe, dann hol ich mir natürlich das größere ist doch klar oder?! :p
     

Diese Seite empfehlen