1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MacBook + MacMini = MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Saio, 27.08.09.

  1. Saio

    Saio Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    83
    Servus,

    Ich hätt gern eine Antwort auf folgende(s) Problem bzw. Frage!

    Und zwar besitze ich ein MacBook 4.1 und einen MacMini 2.0 Ghz mit dem X3100 der an einem 22" Widescreen TFT hängt.

    Da ich in der Uni und auch unterwegs auf mehr Leistung angewiesen bin und bei mir das Geld nicht so locker sitzt habe ich überlegt ob ich die beiden Geräte (+ Monitor) verkaufe bzw. tausche gegen ein MacBook Pro, egal ob early 2008 oder UniBody!

    Denkt ihr das die Relationen stimmen, also das ich zB aus dem RefurbishStore ein 15" MacBook Pro early 2008 bzw UniBody für 1200 €*kaufe und dieses Geld durch den Verkauf wieder reinkommt, oder das sich gar wer findet der auf solch ein Gebot einsteigen würde?

    Könnt ihr mir sagen wo man am besten Solch geräte oder Pakete anbieten kann?
    (ausser der Bucht)

    MfG Max
     
  2. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Ob sich das trägt hängt schon davon ab, welche Geräte Du exakt hast - und in welchem Zustand. In dem ZUsammenhang wäre es gut, daß Du wirklich mal genau hinschaust. Du hast oben kaum Infos genannt... und von den wenigen Infos, die Du genannt hast, war mind. eine falsch - es gab nie einen MacMini mit X3100-Grafik.

    Grob über den Daumen gepeilt sind Deine Komponenten ca. 1.000-1.200 Euro wert. Davon könntest Du so eben ein refurbished Macbook Pro 15" erhalten. Wobei ich eigentlich gerade Studenten empfehlen würde, eher ein 13"-Gerät zu wählen, da man ein 15"-Gerät oft schwer in einem Hörsaal aufstellen kann.

    Zudem ist ein 22"-Monitor nicht mehr viel wert, wenn es ein Feld- und WIesengerät ist. Neu gibts die ja bereits für 120 Euro.

    Hinzu kommt, in welcher Hinsicht Du denn "mehr Leistung" benötigst - was natürlich niemand beurteilen kann.

    Prinzipiell kenne ich aber keinen anderen sinnvollen "Platz" ausser ebay um gebrauchte Geräte sicher verkauft zu bekommen - wüsste auch nicht, was gegen eBay spricht. Als Paket würde ich aber insbesondere ein Macbook + MacMini nicht anbieten. Das ist in der Kombination als gebrauchtes Paket eher selten gewünscht, vermute ich zumindest.

    gruß
    Booth
     
  3. Saio

    Saio Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    83
    Danke für das Feedback, das mit dem Mini und dem X3100 war natürlich Unsinn, damit meinte ich das MacBook!

    Und Zwecks Leistung: In meinem Studium ist ein Mediendesign Studium integriert, daher muss ich viel mit Photoshop und Co arbeiten, demnach wäre zumindest eine stärkere Grafikkarte und gern auch ein größeres Display von nützen!
     
  4. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Hmmm - ich bin nun nicht der Grafik-Fachmann - aber ich habe hier oft genug gelesen, daß die 9400M für Grafikappliaktionen völlig OK ist, und man keine 9600M benötigen würde.

    Von daher würde ich überlegen, ein 13"-Macbook Pro zu wählen - aber dafür beim RAM mind. 4GB auszuwählen. Daheim kann man dann den 22"-Bildschirm wunderbar weiter benutzen. Denn... 22" sind eindeutig besser, als 15" ;)

    Aber letztlich... musst Du natürlich selber wissen, was optimal für Dich wäre. Vielleicht sprichst Du ja auch erstmal mit ein paar Kommilitonen darüber - da dürfte es doch noch ein paar andere mit aktuellen Macbooks geben - vielleicht kannst Du auch mal direkt vergleichen, wieviel Vorteil Dir ein Geräte-Update tatsächlich bringt, und ob der Aufwand vielleicht doch gar nicht lohnt.

    gruß
    Booth
     

Diese Seite empfehlen