1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacBook macht extreme Probleme

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iPd, 22.12.08.

  1. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Hallo zusammen,

    Irgendwie habe ich seit heute ziemliche Probleme mit meinem MacBook,
    zum einen reagiert er oft nicht auf das Ausschalten, Neustarten, Programme stürzen ab,
    dazu kommt noch das ich jetzt kein Backup machen kann denn es steht schon seit
    15minuten auf Backup vorbereiten. Die Zugriffsrechte habe ich schon repariert,
    was kann ich nun machen? Außerdem funktioniert das Brennen von DVDs auch nicht
    mehr so richtig. Ich weiß grad nicht mehr was ich anstellen soll, da das backuppen
    nicht funktioniert.

    Habt ihr vielleicht eine Idee die mir weiterhelfen könnte?

    mfg.
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Install. DVD einlegen, Taste C halten, starten, Volumen reparieren. Nach der Sprachauswahl im Menü Dienstprogramme/Festlattendienstprogramm öffnen.
    salome
     
    iPd gefällt das.
  3. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Hey,

    Vielen Dank das du dich gemeldet hast,
    ich habe es gerade mal angewandt.
    Nur war wohl nichts kaputt,
    nun steht er wieder auf Backup vorbereiten
    und scheint wieder nicht zu funktionieren.

    Hast du vllt. eine Idee was ich noch machen könnte?
    Ein Backup wäre so das wichtigste für mich,
    dass System neu aufsetzen würde ich auch machen.
    Nur ohne Backup werde ich das eher nicht angehen.

    mfg.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Womit versuchst du denn das Backup. Mit TimeMachine? Probiers mal mit einer anderen Softaware Copycloner oder SuperDuper.
    Hast du außer der Backup Festplatte noch andere Geräte angeschlossen? Hänge sie ab.
    Im Prinzip funktioniert auch "Installieren und archivieren". Die Daten bleiben erhalten, ein neues System wird installiert, das alte in einen Ordner als "altes System" (der auf englisch benannt?) abgelegt. Das kannst dann, wenn alles funktioniert, in den Mist werfen.
    Sicherheit bietet natürlich ein Backup auf jeden Fall mehr. Aber du musst das Volumen richtig auswählen. SuperDuper macht auch ein bootbares Backup.
    salome
     
  5. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Ja, also ich mache meine Backups mit TimeMachine,
    eben habe ich aber gelesen (hier im Forum).
    Das anscheinend seit 10.5.6 es Probleme mit der TimeMachine gibt,
    mit dem Auswählen was ich auch habe als Problem und das es nichtmehr
    richtig funktioniert.

    Vielen dank für die Möglichkeit dann werde ich wohl Installieren und archivieren
    machen, eine kurze Frage dazu noch.
    Sprich mein Benutzer Account in dem Fall mein Name,
    alle Daten dort drin werden beibehalten? Und die Einstellungen
    und sonst was auch? Falls ja, dann macht es ja eigentlich keinen
    Sinn das MacBook neuaufzusetzen, denn dann würde ich doch die ganzen
    Fehler ins neue System mitnehmen oder?

    mfg.
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ja, mit "installieren und archivieren" wird nur das System neu installiert, dein Haus und alle Einstellungen (die sind ja in der Library des Hauses = dein Benutzerordner) werden beibehalten.
    Aber der Fehler ist ja vermutlich nicht in diesen Dateien, sondern eben im System.
    TimeMachine ist ein Teil des Systems und wird daher neu installiert.
    Deine anderen Programm (Office oder Photoshop, z. B. ) bleiben unangetastet.
    Wenn du vermutest, dass ein Fremdprogramm die Störung verursacht, dann starte mit gedrückter Shifttaste (Hochstell-), dann werden alle nicht Apple-Programme ausgeschaltet und du hast ein sauberes System, wenn dann alles funktioniert, musst du auf die Suche gehen, wer der Störenfried ist. Meistens sond es so kleine Shareware.apps oder Haxies oder hast du auch Windows installiert? DA kenn ich mich leider nicht aus, weder mit BootCamp noch mit Parallels oder Ähnlichem.
    Salome
    Edit: einigen Usern hat auch geholfen das ComboUpdate von der Apple Seite drüber zu ziehen. Das behebt kleine Fehler beim direkt Updaten.
     
    #6 salome, 23.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.08
  7. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Ok,

    das werde ich aber nicht an Heilig Abend machen,
    Windows kommt mir auf mein MacBook nicht.
    Habe es nur unter VirtualBox installiert für Notfälle.
    Ist aber sogut wie nie hochgefahren.

    Vielen Dank das du mir geholfen hast falls es
    nach der Installation noch Probleme gibt werde ich mich melden.

    Froooohe Weihnachten :)
     

Diese Seite empfehlen