1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook Lüfter geht los und hört nicht mehr auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Omidia, 06.11.08.

  1. Omidia

    Omidia Erdapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    4
    Hallo liebe Community,

    ich benutze nun seit zwei Jahren meinen Macbook.
    Seit ca. 2 Wochen habe ich das Problem, dass sich der Lüfter direkt - so ca. nach 1-2 Minuten - nach dem Hochfahren von OS anschaltet und schlimmstensfalls gar nicht mehr ausgeht.

    Ich hab das nun auch ein bisschen beobachtet um gewisse Muster herauszuerkennen ob das vllt. an irgendwelchen Programmen liegen kann, allerdings möchte ich das ausschließen (wenn auch nicht kategorisch).

    Wenn mir jemand in dieser Angelegenheit weiter helfen könnte, wäre ich ihm/ihr sehr verbunden!

    Vielen Dank schon im Voraus!
     
  2. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    offensichtlich arbeitet ein prozess im hintergrund mit hoher cpu-last.

    berühmt für solche prozesse sind alte druckaufträge oder defekte widgets.

    also...

    aktivitätsanzeige öffnen (alle prozesse)- nach cpu-last sortieren- prozess finden- und beenden.

    mfg, martin
     
    #2 marfil, 06.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.08
  3. Omidia

    Omidia Erdapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    4
    Hallo Martin,

    danke für die schnelle Antwort.
    Ich hab nun mal in die Aktivitätsanzeige geschaut und auch schon den Übeltäter entdeckt.
    Programm heißt "syslogd". Nachdem ich es beendet hatte, hörte der Lüfter auch nach kurzer Zeit auf zu laufen.

    Nach 5 Minuten ging er allerdings wieder los. Schuld daran war erneut "syslodg" ... nun stellt sich die Frage wie und warum das Programm ständig wieder losläuft und damit auch immens viel CPU beansprucht?!

    Ist das ein notwendiges Programm, dass der Mac / OS braucht um zu laufen? Wie kann ich unterbinden, dass es wieder auftaucht?

    EDIT: Habe soeben gemerkt das "syslogd" manchmal auch unter nicht belastender CPU Beanspruchung nebenher läuft ... also muss nicht immer dazu führen dass der Lüfter angeht, aber nach wie vor: Wie kriege ich es komplett unterbunden?
     

    Anhänge:

  4. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
  5. Omidia

    Omidia Erdapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    4
    Hi CrackerJack,

    habe mir beide Links mal angeschaut. Scheinbar ist das ein gängiges Problem, allerdings tu ich mir schwer die dazu passende gängige Lösung zu finden.

    Im 2. Link steht viel beschrieben, jedoch versteh ich nicht alles davon. Kannst du mir vllt. Schritt für Schritt versuchen zu erklären was ich wo genau machen muss?

    Ich wäre dir sehr verbunden!
    Danke!
     
  6. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Sorry so genau kenne ich mich nicht aus. Such doch einfach noch ein bisschen bei google ob du ne Beschreibung findest wie du das umgehen kannst.

    P.S. Bei Windows wüsste ich wie's geht ;)
     
  7. Omidia

    Omidia Erdapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    4
  8. Super-Jokkel

    Super-Jokkel Boskop

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    204
    Weitere Lösungsweg

    Habe mein Problem wie folgt gelöst:

    Ich hatte das selbe Problem gehabt: Syslogd lastete Mein Prozessor aus. Der Lüfter dreht immer auf 6000 Umdrehungen.

    Unter der Aktivitätsanzeige wurde der Prozess gar nicht erst angezeigt. Daher einfach über den Termin gehen:

    Code:
    top
    Dort habe ich dann das Problem mit syslogd gesehen. Danach einfach wieder über den Terminal den Prozess beenden, die Datenbank löschen und den Prozess wieder starten. Nutze einfach folgende Befehle:

    Code:
    sudo launchctl stop com.apple.syslogd
    sudo rm /var/log/asl.db
    sudo launchctl start com.apple.syslogd
    Ich selber habe das Problem unter Leopart 10.5.5 gehabt.

    Vielleicht noch ein weiterer Link bzw. die Quelle

    http://davidlanger.de/mac/der-leopard-und-der-syslogd/
     

Diese Seite empfehlen